75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Film

  • Endlich beachtet werden

    Ein Schürhaken, der träumt: Neuverfilmung von Jane Austens »Stolz und Vorurteil«

    Von Peer Schmitt
  • Monster Movies

    Rice and beans in der Sexpuppenfabrik: Dreimal Globalisierungskritik im Film

    Von Walter Hanser
  • Verlieben, verloren, verblöden

    Haußmann, haben Sie gedient? - Ich diene noch und zwar der Gesamt-BRD-Befindlichkeit! Zu besichtigen in »NVA«

    Von Tom Dorow
  • Nicht so gemeint

    Weißer Junge, du sollst kämpfen: In »Guess Who – Meine Tochter kriegst Du nicht« wird Rassismus zum Witz erklärt

    Von Tina Heldt
  • Tödliche Lüge

    Aus dem Keller, durch die Wüste ans Licht – in den Quatsch. In »Die Insel« muß ein Science-Fiction-Pärchen einiges durchmachen

    Von Tina Heldt
  • Hast du ein Problem?

    In Los Angeles kracht es immer wieder: »L.A. Crash« zeigt in Episoden, wie Rassismus funktioniert

    Von Peer Schmitt
  • Teil der Tarnung

    Geständnisse und andere Mißverständnisse: Der Killerfilm »Mr. und Mrs. Smith« handelt von der modernen Ehe

    Von Tina Heldt / Peer Schmitt
  • Was soll’s

    Michael Moore kritisiert die US-Gesellschaft, weil er sie für die allerbeste hält.

    Von Harald Mühle
  • Von ganz woanders

    Was wollen bloß diese Aliens? Steven Spielberg führt den »Krieg der Welten«

    Von Peer Schmitt
  • So was von nett!

    Woody Allen macht alt: Heute startet »Melinda und Melinda«

    Von Peer Schmitt
  • Einen im Tee haben

    Es mangelt dem Weltall an Zukunft und Frauen. »Per Anhalter durch die Galaxis« im Kino

    Von Peer Schmitt
  • Tote Kinder

    Deutlicher geht’s nicht: »Star Wars – Die Rache der Sith«

    Von Peer Schmitt
  • Paar Wucherungen

    Der Film im Film begann, den Film zu infizieren: Lars von Triers »Epidemic« kommt nach 18 Jahren in die deutschen Kinos

    Von Andreas Thomas
  • Punk 1944

    Ein Film, der eine Urlaubsreise wert ist: »Edelweißpiraten«

    Von Stefan Ernsting
  • Vergegenwärtigt

    Mit Auschwitz Kinokassen klingeln lassen: Das Melodrama »Die Grauzone«

    Von Alexander Reich