Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Nach Zitaten und Zitierten suchen

Zitate des Tages

12.09.2006 Ernst Uhrlau
Terroristen hat es vor dem Krieg im Irak nicht gegeben.
BND-Chef Ernst Uhrlau im ZDF-Interview am Montag abend Terroristen hat es vor dem Krieg im Irak nicht gegeben.
11.09.2006 Franz Josef Jung (CDU) / Martin Kauder (CDU)
(1) Da das UNO-Mandat auf vier Monate lautet, werden die deutschen Soldaten Weihnachten wieder zu Hause sein.

*

(2) Ich hoffe, daß unsere Soldaten bis Weihnachten wieder zurückkommen. Ich würde mich aber nicht darauf festlegen.
(1) Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) in Welt am Sonntag (2) Unionsfraktionschef Volker Kauder in Bild am Sonntag (1) Da das UNO-Mandat auf vier Monate lautet, werden die deutschen Soldaten Weihnachten wieder zu Hause sein.<br />
<br />
* <br />
<br />
(2) Ich hoffe, daß unsere Soldaten bis Weihnachten wieder zurückkommen. Ich würde mich aber nicht darauf festlegen.
09.09.2006 Claudia Roth
Ich freue mich, daß ich jetzt auch mal offen sagen kann, daß ich Benedikta heiße, Claudia Benedikta.
Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth am Freitag im Fernsehsender N24 zum bevorstehenden Besuchs Papst Benedikts XVI. in Bayern Ich freue mich, daß ich jetzt auch mal offen sagen kann, daß ich Benedikta heiße, Claudia Benedikta.
08.09.2006 George W. Bush
Die USA foltern nicht.
US-Präsident George W. Bush in einer Rede am Mittwoch (Ortszeit), bei der er erstmals die Existenz geheimer CIA-Gefängnisse im Ausland einräumte. Die USA foltern nicht.
07.09.2006 Ehud Olmert
Halb Libanon ist zerstört, und Ihr sprecht von einer Niederlage?
Israels Premierminister Ehud Olmert laut Berliner Zeitung vom Mittwoch vor dem Verteidigungsausschuß der Knesset Halb Libanon ist zerstört, und Ihr sprecht von einer Niederlage?
06.09.2006 Michael Glos (CSU)
Die fiskalische Belastung bei den Stromkosten ist höher als die Stromkosten selbst.
Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) in der Rheinischen Post vom Dienstag. Nach Angaben des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) liegt der Steueranteil an den Strompreisen bei 40 Prozent. Die fiskalische Belastung bei den Stromkosten ist höher als die Stromkosten selbst.
05.09.2006 Jürgen Trittin
Man hat gelegentlich den Eindruck, im Verteidigungsministerium regiert jetzt der »Blaue Bock«.
Grünen-Fraktionsvize Jürgen Trittin am Montag im Sender n-tv in Anspielung auf eine früher beliebte Schwanksendung. Man hat gelegentlich den Eindruck, im Verteidigungsministerium regiert jetzt der »Blaue Bock«.
04.09.2006 Franz Müntefering (SPD)
Ich bleibe dabei: Daß wir oft an Wahlkampf­aussagen gemessen werden, ist nicht gerecht.
Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Ich bleibe dabei: Daß wir oft an Wahlkampf­aussagen gemessen werden, ist nicht gerecht.
02.09.2006 Aribert Peters
Angesichts des Würge­griffs, in dem die Politik von der Energiewirtschaft steht, wage ich zu prognostizieren, daß das noch lange der Zustand sein wird.
Aribert Peters, Chef des Bundes der Energieverbraucher, auf die Frage, wie lange deutsche Verbraucher noch doppelt so viel wie Österreicher für Strom und Gas zahlen müssen, am Freitag im Deutschlandfunk Angesichts des Würge­griffs, in dem die Politik von der Energiewirtschaft steht, wage ich zu prognostizieren, daß das noch lange der Zustand sein wird.
01.09.2006 Christian Ruck
Ziel unserer humanitären und Wiederauf­bauhilfe muß sein, den libanesischen Staat zu stärken und den Einfluß der Hisbollah zu schwächen.
Aus einer am Donnerstag veröffentlichten Presseerklärung des entwicklungspolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Christian Ruck Ziel unserer humanitären und Wiederauf­bauhilfe muß sein, den libanesischen Staat zu stärken und den Einfluß der Hisbollah zu schwächen.
31.08.2006 Die Welt
Vor 15 Jahren, als ich die Moderation übernahm, war gerade der Kalte Krieg zu Ende. Die Welt wurde seitdem doch sehr viel besser.
Der scheidende ARD-Tagesthemen-Moderator Ulrich Wickert in der Zeitung Die Welt (Mittwochausgabe) Vor 15 Jahren, als ich die Moderation übernahm, war gerade der Kalte Krieg zu Ende. Die Welt wurde seitdem doch sehr viel besser.
30.08.2006 AFP
Geistlicher in Gabun will übers Wasser laufen und ertrinkt.
Überschrift einer AFP-Meldung vom Dienstag über den Pfarrer einer Pfingstkirche, der an einem Strand der Hauptstadt Libreville ertrank, als er – einer vermeintlichen Offenbarung folgend – die Mündung des Flusses Komo zu Fuß überqueren wollte Geistlicher in Gabun will übers Wasser laufen und ertrinkt.
29.08.2006 Klaus Schweinsberg
Das Horrorbild, der 72jährige Ökonom assistiert dem 22jährigen BWL-Studenten beim Einsortieren der Aldi-Regale, ist nicht so weit entfernt.
Klaus Schweinsberg, Chefredakteur der Zeitschrift Capital am Sonntag abend in der ARD-Sendung »Sabine Christiansen« Das Horrorbild, der 72jährige Ökonom assistiert dem 22jährigen BWL-Studenten beim Einsortieren der Aldi-Regale, ist nicht so weit entfernt.
28.08.2006 Claudia Roth
Manchmal denke ich mir, im Theater gibt es die besseren Schauspieler und die besseren Stücke.
Grünen-Chefin Claudia Roth am Sonntag im ARD-Fernsehen auf die Frage, ob echtes Theater nicht besser sei als Politinszenierungen Manchmal denke ich mir, im Theater gibt es die besseren Schauspieler und die besseren Stücke.
26.08.2006 Chito Peppler
Die Vereinigten Staaten haben die Zusicherung erbeten, daß Mr. Kurnaz menschlich behandelt wird und daß sie geeignete Schritte unternehmen um sicherzustellen, daß er keine Bedrohung für die internationale Gemeinschaft, Deutschland oder die Vereinigten Staaten darstellt.
Pentagon-Sprecher Chito Peppler am Freitag anläßlich der Freilassung des Bremers Murat Kurnaz aus dem Gefangenenlager Guantánamo an die Adresse der deutschen Behörden Die Vereinigten Staaten haben die Zusicherung erbeten, daß Mr. Kurnaz menschlich behandelt wird und daß sie geeignete Schritte unternehmen um sicherzustellen, daß er keine Bedrohung für die internationale Gemeinschaft, Deutschland oder die Vereinigten Staaten darstellt.