3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Nach Zitaten und Zitierten suchen

Zitate des Tages

23.01.2023 Markus Manns
Andere Chef­kontrolleure, etwa bei Novartis oder ­Glaxosmithkline, sind viel engagierter, wenn es darum geht, Wert für die Aktionäre zu schaffen.
Fondsmanager Markus Manns von Union Investment beschwerte sich laut einer ­Meldung vom Sonntag gegenüber der Wirtschaftswoche über ­Bayer-Aufsichtsratschef ­Norbert Winkeljohann Andere Chef­kontrolleure, etwa bei Novartis oder ­Glaxosmithkline, sind viel engagierter, wenn es darum geht, Wert für die Aktionäre zu schaffen.
21.01.2023 Boris Rhein
Ich komme zu dem Schluss, dass diese unerklärliche und schreckliche Tat nicht hätte verhindert werden können.
Der hessische Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) am Freitag vor dem Untersuchungsausschuss zum Mord an Walter Lübcke im Wiesbadener Landtag Ich komme zu dem Schluss, dass diese unerklärliche und schreckliche Tat nicht hätte verhindert werden können.
20.01.2023 Klara Geywitz
Vier Milliarden zu verteilen ist natürlich eine Riesenaufgabe.
Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) rief am Donnerstag im ARD-»Morgenmagazin« Menschen, die einen Antrag auf Wohngeld gestellt haben, zu Geduld auf. Vier Milliarden zu verteilen ist natürlich eine Riesenaufgabe.
19.01.2023 Rob Bauer
Heute geht es bei moderner Krieg­führung genauso um Bits und Bots wie um Schlamm und Blut.
Der Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, der niederländische Admiral Rob Bauer, am Mittwoch vor einer Tagung des Gremiums in Brüssel Heute geht es bei moderner Krieg­führung genauso um Bits und Bots wie um Schlamm und Blut.
18.01.2023 Cem Özdemir
Die Preissteigerungen haben einen Namen: Wladimir Putin.
Bundesagrarminister Cem Özdemir (Grüne) benannte laut dpa am Dienstag in Berlin den Schuldigen für die in Folge des westlichen Wirtschaftskrieges gegen Russland stark angestiegenen Lebenshaltungskosten. Die Preissteigerungen haben einen Namen: Wladimir Putin.
17.01.2023 Ricarda Lang
Und gleichzeitig ist klar: Wenn wir keine Kompromisse machen würden, dann würde beim Klimaschutz einfach gar nichts passieren.
Grünen-Chefin Ricarda Lang verteidigte am Montag die »pragmatische« Linie ihrer Partei im Konflikt um den Braunkohleabbau im rheinischen Revier Und gleichzeitig ist klar: Wenn wir keine Kompromisse machen würden, dann würde beim Klimaschutz einfach gar nichts passieren.
16.01.2023 Oleksii Makeiev
Deutsche Waffen retten Leben.
Der ukrainische Botschafter Oleksii Makeiev in der BRD fordert am Sonntag im dpa-Interview die Lieferung von Kampfpanzern Deutsche Waffen retten Leben.
14.01.2023 Timon Dzienus
Der RWE-Deal hilft da überhaupt nicht.
Timon Dzienus, Bundessprecher der Grünen Jugend, befand am Freitag gegenüber dem Portal T-Online, dass die Grünen »gerade jetzt« die »Unterstützung der Klimabewegung« bräuchten. Der RWE-Deal hilft da überhaupt nicht.
13.01.2023 Yoon Suk Yeol
Diejenigen, die nach Frieden durch Stärke streben, werden weiter existieren.
Südkoreas Präsident Yoon Suk Yeol am Donnerstag über »falschen Frieden« mit dem nördlichen Nachbarn und eigene Atomwaffen Diejenigen, die nach Frieden durch Stärke streben, werden weiter existieren.
12.01.2023 Dirk Kurbjuweit
Am Ende kommt es nicht auf die Waffe an, sondern auf den, der sie besitzt oder einsetzt.
Spiegel-Autor Dirk Kurbjuweit am Mittwoch über »gute Panzer« und »böse Schreckschusspistolen« Am Ende kommt es nicht auf die Waffe an, sondern auf den, der sie besitzt oder einsetzt.
11.01.2023 Bild
Auffallend: Die sprachkritische Aktion kürt oft Bezeichnungen, die vor allem von konservativen Politikern gebraucht werden.
Die Onlineausgabe von Bild ordnete am Dienstag die Wahl von »Klimaterroristen« zum »Unwort des Jahres« ein. Auffallend: Die sprachkritische Aktion kürt oft Bezeichnungen, die vor allem von konservativen Politikern gebraucht werden.
10.01.2023 Dmitro Kuleba
Niemand hat genug getan, solange russische Stiefel auf ukrainischem Boden verbleiben.
Der ukrainische Außenminister Dmitro Kuleba am Montag bei Twitter, gerichtet an die westlichen »Partner« Kiews Niemand hat genug getan, solange russische Stiefel auf ukrainischem Boden verbleiben.
09.01.2023 Jonathan Wiegers
Wir als Die Linke müssen endlich die Augen öffnen und die Ukraine vollumfänglich unterstützen! Mit Panzern und Waffenlieferungen!
Jonathan Wiegers, Landessprecher der Brandenburger Linksjugend, am Sonnabend bei Twitter, wo er sich auch über das »Gefasel von ›Kompromissfrieden‹« empörte Wir als Die Linke müssen endlich die Augen öffnen und die Ukraine vollumfänglich unterstützen! Mit Panzern und Waffenlieferungen!
07.01.2023 Franziska Giffey
Dass junge Täter noch wissen, wofür sie verurteilt werden.
Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) forderte am Freitag in Berlin eine »schnelle und konsequente Ahndung« von Straftaten durch die Gerichte . Dass junge Täter noch wissen, wofür sie verurteilt werden.
06.01.2023 Ahmad Mansour
Es ist Rassismus.
Der als »Extremismusexperte« medial präsente Psychologe Ahmad Mansour äußert sich am Donnerstag auf Twitter zum polizeikritischen Kürzel A. C. A. B. (All cops are bastards), da hier eine Gruppe »aufgrund ihrer Zugehörigkeit, Kleidung und Beruf abgewertet« werde. Es ist Rassismus.