Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken

Revolution und Konterrevolution in Ägypten

Pharaonensturz, islamistisches Experiment und Rückkehr der Militärs
Zuletzt aktualisiert: 01.05.2019
  • 60.000 politische Gefangene, Tausende Tote – das Regime von Abde...
    12.12.2018

    Schmutziger Krieg

    Gamal Khairi, Anfang 20, ist Student der Al-Ashar-Universität in Kairo und stammt aus der südägyptischen Provinz Minja. Im Februar 2016 wurde er von der Staatssicherheitspolizei festgenommen, als er seinen Onkel in Ismailia am Suezkanal bes...
    Hossam el-Hamalawy
  • Links sagt Mursi: »Nach der Revolution – lasst sie sprechen«, re...
    30.07.2016

    Feuer und Wasser

    Julia Gerlach berichtete von 2008 bis 2015 als Korrespondentin aus Kairo. Sie war unter anderem für ZDF, Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau und Focus tätig. In ihrem neuen Buch »Der verpasste Frühling. Woran die Arabellion gescheitert...
    Sabine Kebir
  • 15.08.2015

    Pressefreiheit: Regierung will Opferzahlen vorschreiben

    Ägyptens neues Antiterrorgesetz sorgte schon vor Inkrafttreten im Juli für einen Aufschrei der Entrüstung. Neben einer Ausweitung der Kompetenzen von Staatspräsident und Justiz werden der Gewaltanwendung von Sicherheitskräften in dem Reg...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Pompöse Zeremonie: Als Pharaonen verkleiderte Darsteller bei der...
    15.08.2015

    Nassers Erbe

    Am 6. August feierte Ägypten in einer pompösen Zeremonie in Ismailia die fristgerechte Fertigstellung einer neuen Suezkanalerweiterung. Das autoritäre Regime hofft, durch das Projekt bis 2023 die Einnahmen aus den Kanalgebühren von 5,3 M...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Blutbad an Muslimbruderschaft: Am 14. August 2013 töteten ägypti...
    15.08.2015

    Kairo setzt auf Symbolpolitik

    Es gilt als das schwerste Massaker in Ägyptens jüngster Geschichte. Am 14. August 2013 ließen ägyptische Sicherheitskräfte zwei Protestlager der islamistischen Muslimbruderschaft auf dem Rabaa-Al-Adawija-Platz in Nasr City im Osten von Ä...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Patriotischer Furor: Einweihungszeremonie an der neuen Fahrrinne...
    08.08.2015

    »Das ist politisch sehr wichtig«

    Wie realistisch und plausibel sind die Angaben, die Ägyptens Regierung zum Ausbau des Suezkanals macht? Das Problem ist, dass es keinerlei Informationen unabhängiger Quellen darüber gibt, ob die vor einem Jahr von Ägyptens Finanzmini...
    Sofian Philip Naceur
  • Im Griff des Militärs: Armeekonvoi auf dem Tahrir-Platz in Kairo...
    08.08.2015

    Sisis Propagandashow

    In einer pompösen Zeremonie in der Stadt Ismailia hat Ägypten am Donnerstag offiziell den in nur einem Jahr fertiggestellten Ausbau des Suezkanals eröffnet. Begleitet von massiver nationalistisch aufgeladener Propaganda, ließen sich Ägyp...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Schuf in kürzester Zeit eine »Republik der Angst«: Ägyptens Präs...
    02.06.2015

    Diktator an der Spree

    Ägyptens autoritär regierender Staatspräsident Abdel Fattah Al-Sisi wird am morgigen Mittwoch für einen dreitägigen Besuch in Berlin erwartet. Trotz massiver Kritik an der Deutschland-Visite des Despoten vom Nil aus den Reihen der Oppositio...
    Sofian Philip Naceur
  • Gedenken an 72 Fußballfans, die während eines Rachefeldzugs der ...
    27.05.2015

    Staat gegen Ultras

    Drei Jahre hatte es gedauert. Drei Jahre Unruhe, Kampf und banges Warten auf eine Rückkehr zur Normalität im ägyptischen Profifußball. Dann, am 8. Februar 2015, war es soweit. Nach dem bis heute nicht vollständig aufgeklärten Massaker im St...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Ägyptens Staatspräsident Al-Sisi im Interview bei dem privaten T...
    21.05.2015

    Staatliche Zensur

    Das neue Kooperationsprojekt der Deutschen Welle (DW) mit dem privaten ägyptischen TV-Sender ONTV ist nach nur zwei Folgen Opfer staatlicher Zensur geworden. Peinlich für Ägyptens Staatschef Abdel Fattah Al-Sisi, der am 3. und 4. Juni zu Ge...
    Sofian Philip Naceur
  • Wenn die Ultras weg sind, sind die Stadien leer: Spiel zwischen ...
    19.05.2015

    Ultras verboten

    Der Gerichtshof für dringliche Angelegenheiten in Kairo hat am Samstag die Ultras aller Fußballvereine verboten und deren sofortige Auflösung verfügt. Die Fangruppen wurden für Vandalismus und Beihilfe zum Aufruhr verantwortlich gemacht. Kl...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Der ägyptische Expräsident Mohammed Mursi am Samstag im Gerichts...
    18.05.2015

    Todesstrafe für Mursi

    Der Kairoer Strafgerichtshof hat am Samstag den ägyptischen Expräsidenten Mohammed Mursi und 105 weitere Angeklagte zum Tode durch den Strang verurteilt. Darunter sind auch der bereits mehrfach zum Tode verurteilte Anführer und Chef der Mus...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Übt die Merkel-Raute: Frank-Walter Steinmeier (links) im Gespräc...
    05.05.2015

    Al-Sisi macht Steinmeier den Hof

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist am Sonntag zu politischen Gesprächen nach Kairo gereist. Dort traf er sich mit seinem Amtskollegen Samih Schukri und dem ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah Al-Sisi. Im Vorfeld des zwei...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Ägyptens Expräsident Mohammed Mursi am Dienstag im Gerichtssal i...
    22.04.2015

    20 Jahre Haft für Mursi

    Es ist amtlich: Ägyptens Expräsident Mohamed Mursi bleibt im Gefängnis. Der Strafgerichtshof in der Hauptstadt Kairo verurteilte ihn und zwölf weitere Angeklagte zu 20 Jahren Hochsicherheitsverwahrung sowie zwei weitere Beschuldigte zu je z...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • »Freiheit« fordert diese Laserlicht-Inschrift in Kairo auf einer...
    16.04.2015

    Zurück im Geschäft am Nil

    Presse- und Meinungsfreiheit gehören zu den wichtigsten Errungenschaften der ägyptischen Revolution von 2011. Pluralistische Berichterstattung und kontroverse Debatten fanden nicht nur auf den Straßen, sondern auch in Ägyptens Privatpresse ...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Am Samstag hat ein Gericht in Gizeh das Todesurteil für den Chef...
    14.04.2015

    »Geopolitische Zeitbombe«

    Die Sicherheitslage in Ägypten bleibt nach einer Reihe von Anschlägen im Norden der Sinai-Halbinsel angespannt. Mindestens zwölf Menschen wurden am vergangenen Wochenende bei drei Anschlägen auf Einrichtungen von Polizei und Armee getötet u...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Antiregierungsproteste vor dem Gebäude des Journalistenverbands ...
    27.01.2015

    Blutiger Jahrestag

    Ägypten feierte am Sonntag den vierten Jahrestag des Beginns der Massenproteste von 2011, die den viele Jahre regierenden Autokraten Hosni Mubarak aus dem Amt jagten. Doch zu feiern gab es wenig für die revolutionären Gruppen. Die meist kle...
    Sofian Philip Naceur/Kairo
  • Mubarak-Anhänger feiern am Dienstag in Kairo nach der Gerichtsen...
    15.01.2015

    Ehrenwerter Herr Mubarak

    Die juristische Rehabilitierung des 2011 partiell gestürzten Regimes in Ägypten geht in eine neue Runde. Am Dienstag ordnete das höchste Berufungsgericht am Nil die Revision des Verfahrens gegen Expräsident Hosni Mubarak an und folgte damit...
    Sofian Philip Naceur/Kairo
  • Mit Knüppel, Tränengas und Gummigeschossen gegen Demon...
    11.02.2014

    Polizeistaat am Nil

    Die Streitkräfte und die Polizei sind die Schutzschilde des Landes«, erklärte Ägyptens Verteidigungsminister und Armeechef, Feldmarschall Abdel Fattah Al-Sisi, in seiner Rede in der Polizeiakademie kurz vor dem dritten Jahrestag des Beginns...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Straßenschlacht zwischen Sicherheitskräften und Musli...
    27.01.2014

    Gegen Bruderschaft und Linke

    Ägypten kommt nicht zur Ruhe. Am Wochenende wurde der dritte Jahrestag des Sturzes des damaligen Staatschefs Hosni Mubarak von einer Welle der Gewalt überschattet. Während Interimsregierung und Armeeführung unter Verteidigungsminister Abdel...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Militär gegen protestierende Anhänger des gestürz...
    02.01.2014

    Aufstieg und Sturz der Muslimbrüder

    Fast drei Jahre sind seit dem Sturz des despotisch regierenden Präsidenten Hosni Mubarak in Ägypten vergangen. Der Massenaufstand Anfang 2011 hat das Land, die Gesellschaft und das Establishment aufgeweckt und die politische Kultur am Nil n...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Soldaten am Donnerstag vor dem Torah-Gefängnis vor der Haft...
    23.08.2013

    Rückkehr ins Gestern

    Mit der Haftentlassung von Expräsident Husni Mubarak schreitet in Ägypten die Wiederherstellung der alten Ordnung weiter voran. Der 85jährige kam am Donnerstag aus dem Gefängnis frei und wurde in ein Militärkrankenhaus verlegt, wo er unter ...
    Knut Mellenthin
  • Kairo, nahe dem Tahrir-Platz – die Armee ist überall ...
    21.08.2013

    Fremde Interessen

    Hinter dem blutigen Konflikt zwischen Militär und der Muslimbruderschaft in Ägypten verbergen sich neben innenpolitischen Interessen der verschiedenen Lager regionale und internationale Ursachen. Das ägyptische Volk zahlt für fremde Interes...
    Karin Leukefeld
  • 20.08.2013

    Konterrevolution

    Angaben ägyptischer Justizsprecher zufolge könnte der im Februar 2011 gestürzte Langzeitdiktator Hosni Mubarak noch in dieser Woche freigelassen werden. Obwohl der Expräsident und sein Clan erwiesenermaßen den Staat als Selbstbedienungslade...
    Werner Pirker
  • In einem Raum der Kairoer Al-Fattah-Moschee stehen schwer bewaff...
    19.08.2013

    Zurück zur Mubarak-Ära

    Die Lage in Ägypten hat sich am gestrigen Sonntag vorerst leicht entspannt. Die Muslimbrüder, die weiter die Wiedereinsetzung des aus ihren Reihen stammenden Expräsidenten Mohammed Mursi fordern, haben eine für gestern geplante Kundgebung »...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Nein zur Islamisierung Ägyptens – Mursi-Gegner in Kai...
    23.07.2013

    Revolution »reloaded«

    Am 3. Juli wurde der ägyptische Präsident Mohammed Mursi nach Massenprotesten vom Militär gestürzt und eine Übergangsregierung eingesetzt, an der die Muslimbrüder nicht mehr beteiligt sind. Wie bewertet die ägyptische Linke die Lage? junge ...
    Mamdouh Habashi
  • Der Widersacher des ehemaligen Staatspräsidenten Hosni Muba...
    29.06.2013

    Nur nicht vorwärts

    Der schmucklose Tahrir-Platz, eine Kreuzung von Hauptverkehrsstraßen im Herzen Kairos, ist wie kein anderer Ort das Symbol für den Aufstand, der im Februar 2011 nach wochenlangen Massenprotesten den langjährigen Despoten Hosni Mubarak zum R...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Auseinandersetzungen am zweiten Jahrestag der ägyptischen R...
    26.01.2013

    Revolution weiterführen

    Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen wurde am Freitag in Ägypten mit Demonstrationen, Versammlungen und Reden an den Beginn der Revolution des 25. Januar 2011 erinnert. Das Gedenken fand allerdings unter sehr verschiedenen Vorzeichen stat...
    Karin Leukefeld, Damaskus
  • Ägyptens neue Märtyrer – in Kairo erinnern Graffiti an die bei d...
    27.10.2012

    »Der revolutionäre Prozeß ist nicht abgeschlossen«

    Christine Buchholz ist friedenspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag und im Bundesvorstand ihrer Partei. Sie hat sich im vergangenen Monat mit ihrer Fraktionskollegin Annette Groth einen Eindruck von den sozialen Umwälzu...
    Rüdiger Göbel
  • Für Unabhängigkeit und Freiheit: Gamal Abdel Nasser (a...
    23.07.2012

    Nationaldemokratische Revolution

    Die Revolution vom 23. Juli 1952 war die Erfüllung einer großen Hoffnung, die das ägyptische Volk nährte, seit die Ägypter begannen, in der modernen Zeit über ihre Selbstbestimmung und darüber nachzudenken, daß sie selbst das letzte Wort be...
    Bernd Fischer
  • 23.06.2012

    Konterrevolution abgesegnet

    Vor über einem Jahr strömten die ägyptischen Massen auf dem Kairoer Tahrir-Platz zusammen, um der Herrschaft des vom Westen gestützten korrupten Regimes von Präsident Hosni Mubarak ein Ende zu bereiten. In der Folge sah sich der Westen mit ...
    Mumia Abu-Jamal
  • Der Prozeß gegen den einstigen ­ägyptischen Staat...
    04.06.2012

    Haft für immer

    Der frühere ägyptische Präsident Hosni Mubarak und sein damaliger Innenminister Habib Al-Adli sind in Kairo zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Beide wurden für schuldig befunden, für den Tod von bis zu 900 Demonstranten verantwortlich ...
    Karin Leukefeld
  • Textilarbeiterinnen beim Streik in der Baumwollfabrik Mahalla, S...
    22.05.2012

    »Nicht der letzte Aufstand«

    Hossam Al-Hamalawy (34) ist Marxist, Blogger und Journalist. Er schreibt u.a. für den britischen Guardian und hat sich über Jahre als Aktivist für die Rechte der ägyptischen Arbeiter engagiert Die Streiks, die im Januar/Februar vergangenen ...
    Raoul Rigault
  • 15.05.2012

    Mussa vor Abul Fotouh

    Ägypten steht im Zeichen des Präsidentschaftswahlkampfs. In einem Fernsehinterview am Wochenende äußerte sich der ägyptische Präsidentschaftskandidat Abdel Moneim Abul Fotouh überaus kritisch gegenüber Israel und den USA. Israel sei ein »ra...
    Karin Leukefeld
  • 04.02.2012

    Mubaraks Rache?

    Daß »Fußball-Krawalle« nicht so unpolitisch sind, wie sie den Anschein haben, weiß man nicht nur aus Ägypten. Doch nirgendwo sonst dürfte die Anhängerschaft von Fußballvereinen so stark politisiert sein wie in diesem Land am Nil. Die Sports...
    Werner Pirker
  • 24.01.2012

    »Veränderungen sind in Ägypten ausgeblieben«

    Mouin Rabbani lebt in der jordanischen Hauptstadt Amman. Er ist Redakteur des Middle East Report und Mitarbeiter der linken arabischen Online­zeitschrift Jadaliyya (­Dialektik) Der morgige Mittwoch ist der erste Jahrestag des Beginns des Au...
    Raoul Rigault
  • Ramallah im Oktober: Eine aus israelischer Haft entlassene Pal&a...
    22.12.2011

    Frischer Wind

    Im Nahen Osten nichts Neues. Für das zu Ende gehende Jahr läßt sich das sicher nicht behaupten. Daß dem so ist, hat sicher nichts mit US-Präsident Barack Obama zu tun, dessen Ankündigung, den Nahost-Friedensprozeß einer schnellen Verhandlun...
    Werner Pirker
  • Weg mit dem Militärrat: Demonstration am Freitag auf dem Ta...
    26.11.2011

    Bonapartistisches Regime

    Der brutalen Unterdrückung der ägyptischen Volksbewegung durch den Obersten Militärrat (SCAF) folgte der verbale Rückzug. Die Generäle entschuldigten sich am Donnerstag via Facebook für die von der Polizei angewandte Gewalt und kündigten di...
    Werner Pirker
  • Ägypter begehren auf: Auseinandersetzung am Montag unweit d...
    22.11.2011

    »Die Linke neu präsentieren«

    Akram Ismail (31) arbeitet als Maschinenbauingenieur in Kairo. Er ist seit 2006 aktiv in der unabhängigen Organisierung seiner Kollegen und leitete von 2008 bis 2011 die linke Tagamu-Partei in Nasr City. Nach der Revolution vom 25. Januar g...
    Peter Schäfer, Kairo
  • Nein zum Militärrat, nein zu Militärtribunalen: Protes...
    18.10.2011

    »Alte Machtstrukturen dominant«

    Mamdouh Habashi ist außenpolitischer Sprecher der Ägyptischen Sozialistischen Partei An der Spitze des Obersten Militärrats in Kairo steht mit General Hussein Tantawi ein Mann, der unter Präsident Hosni Mubarak 20 Jahre lang Verteidigungsmi...
    Rolf-Henning Hintze
  • Public Viewing vor der Polizeiakademie in Kairo: Ägypter ve...
    04.08.2011

    Mubarak hinter Gittern

    Fast 30 Jahre hat Hosni Mubarak, von Israel und dem Westen hofiert, Ägypten despotisch regiert. Jetzt wird dem »Pharao« der Prozeß gemacht. Knapp sechs Monate nach seinem Sturz begann am Mittwoch in Kairo das Verfahren gegen den früheren äg...
    Rüdiger Göbel
  • Zu Beginn der Revolte schlossen sich Teile der Streitkräfte...
    09.06.2011

    Mit Koran und Facebook

    Der 1. Mai 2011 war der erste 1. Mai seit 54 Jahren, an dem die ägyptische Arbeiterklasse frei von staatlicher Bevormundung ihren Ehrentag begehen konnte. An die 100000 Menschen hatten sich auf dem Tahrir-Platz zu Kairo versammelt, um ihrer...
    Werner Pirker
  • »Gemeinsames Interesse daran, daß die Mehrheit unorganisiert ble...
    21.05.2011

    »Das ist ausgeartet zum Karneval politischer Hochstapler«

    Mohamed Wakid ist als Vertreter der Revolutionären Sozialisten Führungsmitglied der überparteilichen Nationalen Front Ägyptens. Ist den Kindern der Revolution die Revolution wieder abhanden gekommen oder haben sie sich Positionen für künfti...
    Werner Pirker in Kairo
  • Seit das Militär die Macht in Ägypten übernommen ...
    17.05.2011

    Verrat der Militärs

    Nach dem Sturz des früheren Staatschefs Hosni Mubarak hat der als Übergangsregierung etablierte Militärrat (SCAF) eine eiserne Diktatur über Ägypten errichtet. Vor allem die Verfolgung von Zivilisten durch Militärgerichte stößt zunehmend au...
    Cam McGrath, Kairo (IPS)
  • 19.04.2011

    Korrupte Gesellschaft

    Der ehemalige ägyptische Ministerpräsident Ahmed Nazif muß mit einem Verfahren wegen Korruption rechnen. Das wurde am Sonntag aus Gerichtskreisen in Kairo bekannt. Auch die früheren Innen- und Finanzminister Habib Al-Adly und Youssef Boutro...
    Karin Leukefeld
  • 21.03.2011

    Der größere Kampf beginnt erst

    Einen Leitfaden durch die ägyptische Politik vom Putsch der Freien Offiziere gegen die korrupte Monarchie 1952 bis zum Sturz Hosni Mubaraks am 11. Februar 2011 hat der ägyptischstämmige So­zialwissenschaftler Karam Khella aus Hamburg mit »Ä...
    Nick Brauns
  • Freitag bleibt der »Tag des Zorns« – Demonstration am 4. März in...
    12.03.2011

    »Heute gibt es zwei Machtfaktoren: die Armee und das Volk«

    Hassan Saber ist seit vielen Jahren in der linken Bewegung »Kifaya« (zu deutsch »Es reicht«) aktiv, die sich für eine Demokratisierung Ägyptens und für die Aufdeckung der Menschenrechtsverletzungen der Regierung einsetzt. In den 18 Tagen de...
    Rüdiger Göbel
  • Präsidentensohn und Massenmörder: Gamal Mubarak
    11.03.2011

    Staatsterror

    Die von ägyptischen Demonstranten beim Sturm auf die Geheimdienstzentrale in Kairo im Februar erbeuteten offiziellen Dokumente haben erschreckende Verbrechen des Mubarak-Regimes aufgedeckt. Abgesehen von den unzähligen Menschenrechtsverletz...
    Rainer Rupp
  • Was Demokratie in Nahost zu sein hat und was nicht, bestimmen
Wa...
    11.03.2011

    Werte und Interessen

    Das hätten sich die Beherrscher der öffentlichen Meinung vor wenigen Monaten wohl noch nicht vorstellen können: daß ihnen die arabische Revolution einmal sympathisch sein würde. Oder daß sie so tun würden, als wäre sie ihnen sympathisch. Bi...
    Werner Pirker
  • 23.02.2011

    »Die Grenze nach Gaza wird mit Sicherheit geöffnet«

    Mohammed Mursi ist Sprecher der ­ägyptischen Muslimbruderschaft Welche Rolle will Ihre Muslimbruderschaft in der jetzigen Phase in Ägypten spielen? Wir unterstützen mit Nachdruck die Forderungen des ägyptischen Volkes und streben die Schaff...
    Francesca Marretta
  • 19.02.2011

    Arabischer Flächenbrand

    Die Ereignisse der letzten Wochen in Ägypten haben mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Während sich das Land insgesamt noch in einem Umbruch befindet, zeigen sich ein paar grundlegende Aspekte dieser Entwicklung schon klarer. Um nur di...
    Mumia Abu-Jamal
  • Spielen in den Gassen der »Müllstadt«: Die Kinder des Kairoer Mo...
    19.02.2011

    Die »Müllmenschen« von Kairo

    Ahmed Zakaria, 24 Jahre, harrte 18 Tage auf dem Tahrir-Platz aus, bis der ägyptische Präsident Hosni Mubarak abtrat. »Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dieses Land gehört mir«, sagt er nun. Alles wolle er tun, um Ägypten wieder aufzubauen...
    Karin Leukefeld
  • Arbeiter der Suezkanalgesellschaft demonstrieren zu Beginn ihres...
    19.02.2011

    Üppiger Boden fürs Kapital

    Drei Reihen von Tatsachen, die sich ineinander verschlingen, charakterisieren die innere Geschichte Ägyptens in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts: moderne Kapitalunternehmungen größten Stils, ein lawinenartiges Anwachsen der Staatssch...
  • 15.02.2011

    Protestbewegung

    Hunderte Ägypter haben am Montag in Kairo für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen demonstriert. Vor der Zentrale des staatlichen Rundfunks versammelten sich am Vormittag Mitarbeiter der öffentlichen Verkehrsbetriebe, auf dem Tahrir-...
  • Tahir-Platz in Kairo – Soldaten versuchen am Montag,
verbl...
    15.02.2011

    Machtwechsel in Kairo

    Warum lodert die Flamme des Volksaufstands in den Straßen von Algier bis Kairo? Weil die arabischen Völker unterdrückt, ausgebeutet, ohne Beschäftigung und manchmal ohne Brot sind. Alle diese nachweislich vorhandenen Motive sind schon oft b...
    Robert Bibeau
  • Große Party – großes Aufräumen: Am
Sonnta...
    14.02.2011

    Das Exempel von Kairo

    Bis zum frühen Morgen des Sonnabends feierten die Ägypter den Sturz ihres Präsidenten. Die unbändige Freude, mit der die Menschen in Kairo, in Alexandria und anderen Städten auf die Straßen strömten, läßt nur erahnen, welcher Druck jahrzehn...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Ganz Ägypten im Ausnahmezustand: Jubel nach dem ersehnten
R...
    12.02.2011

    Mubarak geht baden

    Jubel in Kairo, Alexandria, Suez, Jubel in ganz Ägypten. Die Ära Hosni Mubarak ist zu Ende. Am Freitag nachmittag, dem 18. Tag anhaltender Massenproteste, erklärte der Präsident endlich seinen Rücktritt. Der Tahrir-Platz, der Platz der Befr...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Erstürmung verhindern: mit schwerem Gerät sichert die ägyptische...
    12.02.2011

    »Wir werden alle Machtzentren belagern«

    Ayman Mahmud (27) ist Ingenieur. Seit dem 25. Januar 2011 beteiligt er sich an den Protesten auf dem Tahrir-Platz in Kairo. Vor einer Woche gab es auf dem Tahrir-Platz in Kairo den »Tag des Rücktritts«, doch Präsident Mubarak trat nicht zur...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 12.02.2011

    Von Washington gemästet

    Wenn aufmerksamen Beobachtern des aktuellen Zeitgeschehens im Verlauf der letzten Woche eines klargeworden ist, dann sicherlich die Tatsache, daß Ägypten nicht Tunesien ist. Als das Volk in Tunesien massenhaft auf die Straße ging, erkannten...
    Mumia Abu-Jamal
  • »Alles, was ihr wollt, wird geschehen.« –
Gene...
    11.02.2011

    Armee: Mubarak tritt ab

    Am Tag 17 der Proteste in Ägypten kommt es zum Durchbruch: Kurz vor jW-Redaktionsschluß am Donnerstag verdichteten sich die Hinweise, Präsident Hosni Mubarak legt endlich sein Amt nieder. Auf dem Tahrir-Platz in Kairo rief General Hassan Al...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Freie Hand für Militäreinsätze an anderen
»...
    11.02.2011

    Eingeschränkte Souveränität

    Erinnert man sich noch an die Doktrin von der »eingeschränkten Souveränität«? Sie wird dem früheren KPdSU-Generalsekretär Leonid Breschnew zugeschrieben, der damit die Militärintervention des Augusts 1968 in der Tschechoslowakei begründet h...
    Knut Mellenthin
  • Mubarak (l.) im September 2010 bei Obama. Die USA waren
übe...
    11.02.2011

    Komplizen im Terror

    Es ist ein offenes Geheimnis, daß die USA unter den Regierungen William (»Bill«) Clintons und George W. Bushs beim Outsourcing von Folter und dem »Verschwindenlassen« von Terrorverdächtigen eng mit den ägyptischen Sicherheitskräften kooperi...
    Alexander Bahar
  • Ungebrochen: Massenproteste auch am 16. Tag der
Freiheitsbewegun...
    10.02.2011

    Drohung mit Kriegsrecht

    Mit einer unverhohlenen Warnung vor Putsch und Chaos hat der ägyptische Vizepräsident Omar Suleiman die Lage am Mittwoch, dem 16. Tag der Protestbewegung gegen Präsident Hosni Mubarak, verschärft. Vertreter der Opposition interpretierten Su...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 10.02.2011

    »Staat fällt nicht zusammen, wenn Mubarak geht«

    Jean-Paul Chagnollaud ist Politikprofessor an der Universität Cergy-Pontoise nahe Paris, Direktor der Zeitschrift „Confluences Méditerranée“ und Autor zahlreicher Essays über den arabischen Raum Nordafrika ist so etwas wie der H...
    Raoul Rigault
  • 10.02.2011

    Teilhaben, nicht dominieren

    Wir sind mit dem Willen des Volkes, wir teilen die Forderungen einer großen Mehrheit der Ägypter, aber wir sind nicht die Mehrheit.« Mit diesen Worten wies Mohammed Mursi, Sprecher der Muslimbruderschaft in Ägypten, am Mittwoch erneut Speku...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 10.02.2011

    Solidarität mit Demokratiebewegungen

    Die Linksfraktion im Bundestag brachte am Dienstag folgenden Antrag zur Solidarität mit den Demokratiebewegungen in den arabischen Ländern und für die Beendigung der deutschen Unterstützung von Diktatoren ein: Der Bundestag wolle beschließ...
  • Der Suezkanal ist nicht nur eine der wichtigsten Lebensadern
der...
    10.02.2011

    Finanzcrash droht

    Als die Banken in Ägypten am Montag zum ersten Mal seit über einer Woche wieder ihre Schalter öffneten, hatten sich schon lange Menschenschlangen gebildet. Dabei ist die große Mehrheit des 80-Millionen-Volks viel zu arm, um überhaupt an ein...
    Rainer Rupp
  • 30 Jahre sind genug, der Präsident soll seine Koffer
packen...
    09.02.2011

    Geh, Mubarak, geh!

    In Kairo, Alexandria, Port Said, Suez und anderen Städten Ägyptens sind am Dienstag wieder Hunderttausende gegen das Regime Hosni Mubaraks auf die Straße gegangen. In der ägyptischen Hauptstadt demonstrierten die Menschen auch vor dem Parla...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 09.02.2011

    »Das löst bei uns eher Wut aus«

    Lamiaa Kabbari (23) studiert an der Universität Alexandria Zahnmedizin Die Weltöffentlichkeit konzentriert sich zwar auf die Vorgänge in Kairo – aber auch in Alexandria sind nach Medienberichten am gestrigen Dienstag wieder Hunderte g...
    Martin Lejeune
  • 09.02.2011

    Die Taktik des Militärs

    »Das hier ist keine Revolution«, sagt der Medizinprofessor Youssef Z. in Kairo. »Noch ist es ein Aufstand, doch wenn die Armee sich dem Volk anschließt, dann wird es eine Revolution.« Youssef Z. bezeichnet sich selbst als Liberalen, doch se...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Auf dem Tahrir-Platz in Kairo wurde am Montag der bei den
Protes...
    08.02.2011

    Kairos Schergen bleiben

    Der Ägyptische Menschenrechtsverein hat alle Hände voll zu tun. Noch immer sind Hunderte Menschen in Haft oder »verschwunden«, die vielen Anfragen besorgter Angehöriger kann der Verein kaum bewältigen. Während nach außen hin der Alltag in d...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Vizepräsident Omar Suleiman
    08.02.2011

    Woche der Ausdauer

    Zwei Wochen nach Beginn der historischen Proteste in Ägypten ist das Land noch weit von »Normalität« entfernt. Zwar läuft der Alltag wieder in gewohnt chaotischen Bahnen über Kairos Straßen und Brücken; Geschäfte und Banken öffnen, und die ...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Für Demokratie, Freiheit und Einheit: Christen und Muslime
...
    07.02.2011

    Ägypter geben nicht auf

    In Ägypten haben sich am Sonntag erstmals Vertreter der Opposition mit Vizepräsident Omar Suleiman getroffen. Anders allerdings, als die meisten Agenturen gestern berichteten, ging es dabei nicht um Verhandlungen, sondern lediglich um ein Z...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 07.02.2011

    Münchner Heuchelei

    Die Münchner Sicherheitskonferenz hat ihre Tagesordnung kurzfristig geändert. Der Nahe Osten bestimmt die Agenda. Ihr Vorsitzender, Wolfgang Ischinger, läßt sich zu den Unruhen in der arabischen Welt mit den Worten zitieren: »Das ist eine s...
    Sevim Dagdelen
  • 05.02.2011

    Das Volk weicht nicht zurück

    Eindrücke vom Tahrir-Platz in Kairo. Ort des vielfältigen und kreativen Protestes gegen soziale und politische Unterdrückung - und ein Fest der Freiheit. Fotoserie von Karin Leukefeld
  • Siegesgewiß: Die Proteste in Kairo reißen nicht
ab
    05.02.2011

    Warten auf den Rücktritt

    Hunderttausende Menschen sind auch am Freitag wieder auf den Tahrir-Platz im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Kairo geströmt. Mit dem »Tag des Rücktritts« sollte Mubarak ein weiteres Mal signalisiert werden, daß seine Zeit als Präsident a...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • »Mach dich vom Acker« – Demonstration in Alexandria am Freitag
    05.02.2011

    »Mubarak-Nachfolger muß vom Volk legitimiert werden«

    Mamdouh Habashi ist Vizepräsident des Weltforums für Alternativen und im Vorstand des Arabisch-Afrikanischen Forschungszentrums, Kairo Seit knapp zwei Wochen erschüttern Demonstrationen Ägypten, viele sprechen von einer Krise im Land. Ich...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 05.02.2011

    US-Hoffnungsträger des Tages: Omar Suleiman

    Omar Suleiman ist in Folge der Proteste gegen das autoritäre Regime in Kairo von dem Despoten Hosni Mubarak zum Vizepräsidenten bestellt worden. Ginge es nach dem Willen Washingtons, würde er fortan die Geschicke des Landes lenken. In einem...
  • »Die Abfüllfirma Coca-Cola S.A. freut sich mit dem
Vo...
    05.02.2011

    Gelegentliche Verschattung

    Obwohl Mubaraks Tage als Präsident Ägyptens gezählt sind, weigert sich der deutsche Außenminister, sich klar zu positionieren. Medien, Experten und gewitzte Politiker haben schon längst erkannt, daß man mal rasch die Fronten wechseln sollte...
    Dietmar Koschmieder
  • 05.02.2011

    Kein Saft mehr

    Es mag sich noch als zu früh erweisen, wenn man in diesen Tagen den Sturz von Ägyptens Staats- und Ministerpräsident Hosni Mubarak voraussagt, aber die Ereignisse dieser Tage sprechen wenig für seine Hoffnung, sein Amt noch für die geplante...
    Mumia Abu-Jamal
  • Eine junge Frau macht Soldaten auf ihre Forderungen aufmerksam
    05.02.2011

    Tage des Zorns

    Einer der Demonstranten im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Karo unterstreicht seine Worte mit geballten Fäusten: »Seit meiner Geburt kenne ich nur Mubarak, und ich bin schon 26 Jahre alt. Es reicht. Was in Tunesien möglich war, werden wi...
    Julia Lazito
  • In Kairo kam es auch am Donnerstag zu heftigen
Zusammenstö&...
    04.02.2011

    EU hätschelt Diktatoren

    Im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist es auch am Donnerstag immer wieder zu schweren Zusammenstößen zwischen Unterstützern von Staatschef Hosni Mubarak und Demonstranten, die dessen Rücktritt fordern, gekommen. In den frühen Morge...
  • 04.02.2011

    Wedel: Was wäre, wenn …

    Die arabischen Massen sind offensichtlich momentan auf Krawall gebürstet. Aber warum? Für »unseren Ägypten-Experten« bzw. »unseren Spezialisten für die Problematik des Nahen Ostens« bzw. für »unseren Islam-Kenner«, die jetzt überall in den ...
  • Ein Regierungsgegner mit einer blutgetränkten
ägyptisc...
    04.02.2011

    Handfeste Revolution

    Seit neun Tagen fordern die Ägypter mit nie gekannter Vehemenz das Ende des Systems Hosni Mubarak. Was mit Forderungen nach Arbeit, höheren Löhnen und mehr Bürgerrechten am 25. Januar begonnen hat, ist eine handfeste Revolution geworden. Es...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Präsidentenanhänger schlagen zu: Ganztägige
Stra&...
    03.02.2011

    Schüsse in Kairos Zentrum

    Der Volksaufstand in Ägypten geht weiter. Trotzdem klammert sich Hosni Mubarak an sein Amt. Der autokratisch regierende Präsident des Landes lehnte am Mittwoch Vorschläge, nach denen umgehend eine »Übergangsperiode eingeleitet« werden solle...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 03.02.2011

    »Intifada der Würde und der Demokratie«

    Mustafa Barghouti ist Arzt, Vorsitzender und Abgeordneter der gemäßigt linken Palästinensischen Nationalen Initiative Al Mubadara und Aktivist der globalisierungskritischen Sozialforumsbewegung. Bei den Präsidentschaftswahlen im Januar 2005...
    Raoul Rigault
  • 03.02.2011

    Nicht zu retten

    Das Schicksal von Mubarak ist besiegelt, und nicht einmal die Hilfe der Vereinigten Staaten wird seine Regierung noch retten können. In Ägypten lebt ein intelligentes Volk mit ruhmreicher Geschichte, daß seinen Fingerabdruck in der menschli...
    Fidel Castro
  • 03.02.2011

    Demonstrieren auf Befehl

    Ministerpräsident Ahmed Schafik, Vizepräsident Omar Sulaiman, Präsident Hosni Mubarak, ja, ja, ja! Sie sind gute Männer, gute Männer, gut, gut! Sie lieben Ägypten.« Aufgebracht schreien die Männer ihre Meinung gegen den Lärm der Menschenmen...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 03.02.2011

    »Wie bei einem Volksfest, ähnlich wie Woodstock«

    Gabriele Habashi lebt seit 14 Jahren in Kairo Am Dienstag fand in Kairo die große Demonstration gegen Präsident Hosni Mubarak statt. Sie waren dabei – welche Eindrück hatten Sie? In Kairo kann niemand unter diesen Umständen mehr zur A...
    Martin Lejeune
  • »Hau ab« – Demonstranten am Dienstag
nachmitta...
    02.02.2011

    Millionen gegen Mubarak

    Ägyptens Opposition hat am Dienstag zu einem landesweiten »Marsch der Millionen« aufgerufen, und die Massen sind gekommen. Mit dem Ziel, Staatschef Hosni Mubarak ihre Forderung nach dessen Rücktritt näherzubringen, wollten die Demonstranten...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 02.02.2011

    »Suleiman ist nur eine Marionette«

    In Kairo und anderen Städten Ägyptens finden seit einer Woche Demonstrationen gegen das Regime Hosni Mubaraks statt. Bisheriger Höhepunkt war der »Millionenmarsch« am Dienstag. Wer geht da alles auf die Straße? Das Besondere an dieser Prot...
    Rüdiger Göbel
  • Demonstration am Montag in Kairo: Fünf US-Präsidenten
...
    01.02.2011

    Westen stützt Diktator

    Die Massenproteste gegen Ägyptens Staatschef Hosni Mubarak rufen in Deutschland, der EU und den USA kolonialistische Reflexe wach. Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder, entzog den Demonstranten des ...
    Arnold Schölzel
  • 01.02.2011

    Für Frieden, Ordnung und Sicherheit

    Wir haben keine Ahnung, was hier geschieht. Wer hat in der Regierung das Sagen? Wie wird das Militär sich entscheiden? Hier herrscht ein Vakuum.« Hisham Kassem, der frühere Herausgeber der oppositionellen Tageszeitung Al Masri al Youm starr...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • Montag auf dem Tahrir-Platz in Kairo: Protest bis zum
Präsi...
    01.02.2011

    »Mubarak auf den Müll«

    Niemand läßt sich den Mund verbieten auf dem Tahrir-Platz am Montag in Kairo. »Nasser, Nasser«, ruft ein Mann im Anzug, der mit großen Schritten durch die Militärabsperrung eilt und ein Bild des früheren ägyptischen Staatschefs in die Höhe ...
    Karin Leukefeld, Kairo
  • 31.01.2011

    Waffenbrüder

    Vier Tage dauerte es seit dem ersten Höhepunkt des ägyptischen Volksaufstandes, bis der Mann im Weißen Haus und die Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Großbritannien ihre Sprache zwar noch nicht wiedergefunden hatten, aber sich...
    Arnold Schölzel
  • 29.01.2011

    »Armee ist in Ägypten das Machtzentrum«

    Gilbert Achcar (59) wurde im Senegal geboren und lebte bis 1983 im Libanon. Heute ist der Sozialist und Antikriegsaktivist Professor an der Londoner School of Oriental and African Studies Die Massenrevolte im arabischen Raum weitet sich aus...
    Raoul Rigault
  • Trotz Verbot und Polizeigewalt: Solidarität mit Palästina in Kai...
    30.12.2008

    Mubaraks Dolchstoß

    Die innenpolitische Lage in Ägypten spitzt sich zu. In Folge der israelischen Bombardements im Gazastreifen und der Haltung Kairos dazu wächst die Kritik in großen Teilen der Bevölkerung; am Montag versetzte das Innenministerium in Kairo di...
    Jürgen Cain Külbel
  • 19.11.2005

    »Wir brauchen ein neues arabisches Projekt«

    Abd al-Halim Qandil ist Mitglied der Nasseristischen Partei und Chefredakteur ihrer Wochenzeitung Al-Arabi. Er ist Mitbegründer der Oppositionsbewegung »Kifaya« (»Genug«) und einer ihrer Hauptsprecher. Auf Anraten der USA hat sich der ...
    Werner Pirker
  • 03.09.2005

    »Wir wollen den Machtwechsel«

    Amin Iskander gehört zum nationalen Koordinationsrat der äyptischen Oppositionsbewegung. Der studierte Landwirtschaftsingenieur war Mitbegründer und jahrelang Führungsmitglied der linksgerichteten »Nasseristischen Partei«. 1997 trat er aus....
    Martina Sabra
  • 06.07.2005

    »Arabischer Frühling« in Kairo

    In Ägypten, einem der wichtigsten Bündnispartner der USA, stehen große demokratische Veränderungen bevor. So sehen es zumindest US-Präsident George W. Bush und seine Außenministerin Condoleezza Rice. Wobei man aber wohl bezweifeln muß, ob s...
    Knut Mellenthin

Literatur

  • Stabilität, Friede und Demokratie im Nahen Osten?

    Edda A. Strohmayer
    25 Jahre Ägypten unter Hosni Mubarak - eine Bilanz. Nomos Verlag, Baden-Baden 2007, 394 Seiten
    ISBN: 9783832930080
  • Spielräume politischer Opposition in Ägypten unter Mubarak

    Marion Wille
    Zum Verhältnis von Staat und Opposition in einem arabischen Land. LIT-Verlag, Berlin 1993, 250 Seiten
    ISBN: 3894736038
  • Das ägyptische Regierungssystem unter Hosni Mubarak ...

    Sabine Dorsheimer
    ... und der Einfluss der Muslimbruderschaft auf die Regierungspraxis. Grin Verlag, München 2009, 188 Seiten
    ISBN: 9783640397105