Dossier: Revolution und Konterrevolution in Ägypten

Pharaonensturz, islamistisches Experiment und Rückkehr der Militärs

Die arabischen Massen erheben sich gegen korrupte Regimes, für Demokratie, Bürgerrechte und sozialen Fortschritt. In Ägypten erzwangen Millionen den Rücktritt des vom Westen gestützten Präsidenten Hosni Mubarak. Doch die Euphorie hält nicht lange an.

Zuletzt aktualisiert: 11.12.2018

  • 12.12.2018

    Schmutziger Krieg

    60.000 politische Gefangene, Tausende Tote – das Regime von Abde...

    Gamal Khairi, Anfang 20, ist Student der Al-Ashar-Universität in Kairo und stammt aus der südägyptischen Provinz Minja. Im Februar 2016 wurde er von der Staatssicherheitspolizei festgenommen, als er seinen Onkel in Ismailia am Suezkanal bes...

    Hossam el-Hamalawy
  • 30.07.2016

    Feuer und Wasser

    Links sagt Mursi: »Nach der Revolution – lasst sie sprechen«, re...

    Julia Gerlach berichtete von 2008 bis 2015 als Korrespondentin aus Kairo. Sie war unter anderem für ZDF, Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau und Focus tätig. In ihrem neuen Buch »Der verpasste Frühling. Woran die Arabellion gescheitert...

    Sabine Kebir
  • 15.08.2015

    Pressefreiheit: Regierung will Opferzahlen vorschreiben

    Ägyptens neues Antiterrorgesetz sorgte schon vor Inkrafttreten im Juli für einen Aufschrei der Entrüstung. Neben einer Ausweitung der Kompetenzen von Staatspräsident und Justiz werden der Gewaltanwendung von Sicherheitskräften in dem Reg...

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 15.08.2015

    Nassers Erbe

    Pompöse Zeremonie: Als Pharaonen verkleiderte Darsteller bei der...

    Am 6. August feierte Ägypten in einer pompösen Zeremonie in Ismailia die fristgerechte Fertigstellung einer neuen Suezkanalerweiterung. Das autoritäre Regime hofft, durch das Projekt bis 2023 die Einnahmen aus den Kanalgebühren von 5,3 M...

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 15.08.2015

    Kairo setzt auf Symbolpolitik

    Blutbad an Muslimbruderschaft: Am 14. August 2013 töteten ägypti...

    Es gilt als das schwerste Massaker in Ägyptens jüngster Geschichte. Am 14. August 2013 ließen ägyptische Sicherheitskräfte zwei Protestlager der islamistischen Muslimbruderschaft auf dem Rabaa-Al-Adawija-Platz in Nasr City im Osten von Ä...

    Sofian Philip Naceur, Kairo
Berichte
  • 15.08.2015

    Kairo setzt auf Symbolpolitik

    Blutbad an Muslimbruderschaft: Am 14. August 2013 töteten ägypti...

    Ägyptens Eliten wollen die Erinnerung an die politischen Kämpfe der Vergangenheit tilgen – und dabei noch Profit machen

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 15.08.2015

    Pressefreiheit: Regierung will Opferzahlen vorschreiben

    Ägyptens neues Antiterrorgesetz sorgte schon vor Inkrafttreten im Juli für einen Aufschrei der Entrüstung. Neben einer Ausweitung der Kompetenzen von Staatspräsident und Justi...

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 08.08.2015

    Sisis Propagandashow

    Im Griff des Militärs: Armeekonvoi auf dem Tahrir-Platz in Kairo...

    Ägyptens faktischer Alleinherrscher inszeniert mit Pomp die Eröffnung des erweiterten Suezkanals. Der ökonomische Nutzen des Projekts ist unklar

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 02.06.2015

    Diktator an der Spree

    Schuf in kürzester Zeit eine »Republik der Angst«: Ägyptens Präs...

    Ägyptens Autokrat auf Deutschland-Tour: In Berlin wird Al-Sisi von Kanzlerin Merkel und Bundespräsident Gauck empfangen. Ausbau der Kooperation bei Flüchtlingsabwehr

    Sofian Philip Naceur
  • 27.05.2015

    Staat gegen Ultras

    Gedenken an 72 Fußballfans, die während eines Rachefeldzugs der ...

    Seit der Rebellion auf dem Tahrir-Platz 2011 kriminalisiert Ägyptens Polizei die Ultraszene der obersten Fußballiga aufs äußerste. Immer wieder ist der Tod von Fans zu beklagen.

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 21.05.2015

    Staatliche Zensur

    Ägyptens Staatspräsident Al-Sisi im Interview bei dem privaten T...

    Sendung abgesetzt. Deutsche Welle beschuldigt Ägypten, die Presse- und Meinungsfreiheit zu missachten.

    Sofian Philip Naceur
  • 19.05.2015

    Ultras verboten

    Wenn die Ultras weg sind, sind die Stadien leer: Spiel zwischen ...

    Ägypten: Gericht verfügt Auflösung der Fußballfanorganisationen

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 18.05.2015

    Todesstrafe für Mursi

    Der ägyptische Expräsident Mohammed Mursi am Samstag im Gerichts...

    Kairo: Gericht verurteilt ägyptischen Expräsidenten und 105 weitere Angeklagte. Bestätigung durch Großmufti steht noch aus

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 05.05.2015

    Al-Sisi macht Steinmeier den Hof

    Übt die Merkel-Raute: Frank-Walter Steinmeier (links) im Gespräc...

    Deutscher Außenminister zu Gesprächen in Ägypten. Kritische Fragen ausgespart

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 22.04.2015

    20 Jahre Haft für Mursi

    Ägyptens Expräsident Mohammed Mursi am Dienstag im Gerichtssal i...

    Ägypten: Strafgerichtshof verurteilt Expräsident und 14 weitere Beschuldigte. Anklage wegen Mordes und Waffenbesitzes fallengelassen

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 16.04.2015

    Zurück im Geschäft am Nil

    »Freiheit« fordert diese Laserlicht-Inschrift in Kairo auf einer...

    Die Deutsche Welle nimmt die Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Fernsehen wieder auf.

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 14.04.2015

    »Geopolitische Zeitbombe«

    Am Samstag hat ein Gericht in Gizeh das Todesurteil für den Chef...

    Ägyptens Präsident Al-Sisi geht zunehmend repressiv gegen die Mulimbruderschaft vor. Islamisten reagieren mit Anschlägen

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 27.01.2015

    Blutiger Jahrestag

    Antiregierungsproteste vor dem Gebäude des Journalistenverbands ...

    Dutzende Tote und Verletzte bei Protesten in Ägypten. Söhne des ehemaligen Machthabers Mubarak aus Gefängnis entlassen

    Sofian Philip Naceur/Kairo
  • 15.01.2015

    Ehrenwerter Herr Mubarak

    Mubarak-Anhänger feiern am Dienstag in Kairo nach der Gerichtsen...

    Ägyptisches Berufungsgericht kassiert Urteil gegen Exdiktator. Freispruch erwartet

    Sofian Philip Naceur/Kairo
  • 11.02.2014

    Polizeistaat am Nil

    Mit Knüppel, Tränengas und Gummigeschossen gegen Demon...

    Drei Jahre nach dem Sturz von Präsident Mubarak sind die alten Repressionskräfte wieder an der Macht

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 23.08.2013

    Rückkehr ins Gestern

    Soldaten am Donnerstag vor dem Torah-Gefängnis vor der Haft...

    Restauration des alten Systems in Ägypten. Exdiktator Mubarak in Freiheit, Hunderte seiner Gegner im Gefängnis.

    Knut Mellenthin
  • 23.07.2013

    Revolution »reloaded«

    Nein zur Islamisierung Ägyptens – Mursi-Gegner in Kai...

    Ägyptens Muslimbrüder wurden in einer komplexen Operation entmachtet. Linkskräfte müssen sich zusammenschließen.

    Mamdouh Habashi
  • 04.06.2012

    Haft für immer

    Der Prozeß gegen den einstigen ­ägyptischen Staat...

    Ägypten: Mubarak zu lebenslangem Gefängnis verurteilt. Proteste der Regimegegner. Anwalt kündigt Berufung an.

    Karin Leukefeld
  • 22.12.2011

    Frischer Wind

    Ramallah im Oktober: Eine aus israelischer Haft entlassene Pal&a...

    Jahresrückblick 2011: Nahostkonflikt. Der arabische Aufstand sorgt für neue Bewegung.

    Werner Pirker
  • 18.10.2011

    »Alte Machtstrukturen dominant«

    Nein zum Militärrat, nein zu Militärtribunalen: Protes...

    Kampf gegen Mubarak-Regime muß weitergehen: Führung in Fabriken und Ministerien auswechseln. Linke vor Novemberwahlen zersplittert. Ein Gespräch mit Mamdouh Habashi.

    Rolf-Henning Hintze
  • 04.08.2011

    Mubarak hinter Gittern

    Public Viewing vor der Polizeiakademie in Kairo: Ägypter ve...

    Mord, Amtsmißbrauch und Korruption: Dem gestürzten Dauerdiktator Ägyptens wird in Kairo der Prozeß gemacht. Ob das eine »Zeitenwende« ist, muß sich erweisen.

    Rüdiger Göbel
  • 11.03.2011

    Staatsterror

    Präsidentensohn und Massenmörder: Gamal Mubarak

    Geheimdienstdokumente: Mubarak-Regime inszenierte verbrecherische Anschläge im eigenen Land.

    Rainer Rupp
  • 15.02.2011

    Protestbewegung

    Streiks und Gespräche.

  • 12.02.2011

    Mubarak geht baden

    Ganz Ägypten im Ausnahmezustand: Jubel nach dem ersehnten
R...

    Ägyptens Protestbewegung siegt am »Tag des Abschieds«: Der Präsident flieht in sein Feriendomizil in Scharm-El-Scheich und tritt zurück.

    Karin Leukefeld, Kairo
  • 11.02.2011

    Komplizen im Terror

    Mubarak (l.) im September 2010 bei Obama. Die USA waren
übe...

    Empörung über »mangelnde Demokratie« in Ägypten vorgetäuscht. USA haben mit Kairo immer eng kooperiert.

    Alexander Bahar
  • 11.02.2011

    Armee: Mubarak tritt ab

    »Alles, was ihr wollt, wird geschehen.« –
Gene...

    Ägyptens Protestbewegung erreicht wichtiges Ziel: Der Präsident muß gehen. Laut Militär sollen alle Forderungen der Demonstranten erfüllt werden.

    Karin Leukefeld, Kairo
  • 10.02.2011

    Teilhaben, nicht dominieren

    Muslimbruderschaft in Ägypten ist »mit dem Willen des Volkes«.

    Karin Leukefeld, Kairo
  • 09.02.2011

    Die Taktik des Militärs

    Ägypten: Die Armee als Stütze des Regimes

    Karin Leukefeld, Kairo
  • 08.02.2011

    Kairos Schergen bleiben

    Auf dem Tahrir-Platz in Kairo wurde am Montag der bei den
Protes...

    Von wegen Pressefreiheit: Journalisten werden in Ägypten weiter bedroht und drangsaliert. Innenministerium bestellt Reporter ein.

    Karin Leukefeld, Kairo
  • 05.02.2011

    Das Volk weicht nicht zurück

    Eindrücke vom Tahrir-Platz in Kairo. Ort des vielfältigen und kreativen Protestes gegen soziale und politische Unterdrückung - und ein Fest der Freiheit. Fotoserie von Karin Leukefeld

  • 04.02.2011

    Handfeste Revolution

    Ein Regierungsgegner mit einer blutgetränkten
ägyptisc...

    Millionen Ägypter kämpfen für das Ende des Systems Mubarak. Regime provoziert bürgerkriegsähnliche Zustände.

    Karin Leukefeld, Kairo
  • 01.02.2011

    »Mubarak auf den Müll«

    Montag auf dem Tahrir-Platz in Kairo: Protest bis zum
Präsi...

    Ägyptens Demonstranten wollen den Abgang des Präsidenten und endlich demokratische Wahlen.

    Karin Leukefeld, Kairo
Analysen
  • 12.12.2018

    Schmutziger Krieg

    60.000 politische Gefangene, Tausende Tote – das Regime von Abde...

    Unter dem Vorwand der Bekämpfung islamistischer Aufständischer geht das Regime in Ägypten rücksichtslos gegen jedwede Opposition vor – Regierungskritiker werden inhaftiert, gefoltert und ermordet

    Hossam el-Hamalawy
  • 21.08.2013

    Fremde Interessen

    Kairo, nahe dem Tahrir-Platz – die Armee ist überall ...

    Zu den Ursachen der blutigen Kämpfe zwischen Militär und Muslimbruderschaft in Ägypten.

    Karin Leukefeld
  • 29.06.2013

    Nur nicht vorwärts

    Der Widersacher des ehemaligen Staatspräsidenten Hosni Muba...

    Ägyptens Präsident Mursi sieht seine Aufgabe in der islamischen Restauration des alten Regimes.

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 09.06.2011

    Mit Koran und Facebook

    Zu Beginn der Revolte schlossen sich Teile der Streitkräfte...

    Ägypten nach dem Volksaufstand. Der Kampf geht in die nächste Runde.

    Werner Pirker
  • 11.03.2011

    Werte und Interessen

    Was Demokratie in Nahost zu sein hat und was nicht, bestimmen
Wa...

    Die arabische Revolution und die Rolle des Westens

    Werner Pirker
  • 15.02.2011

    Machtwechsel in Kairo

    Tahir-Platz in Kairo – Soldaten versuchen am Montag,
verbl...

    Ägyptens demokratische Revolution: Die Armee wird entscheiden.

    Robert Bibeau
  • 11.02.2011

    Eingeschränkte Souveränität

    Freie Hand für Militäreinsätze an anderen
»...

    Israel und der Westen wollen freie Entscheidung Ägyptens über seine Außenpolitik verhindern.

    Knut Mellenthin
  • 06.07.2005

    »Arabischer Frühling« in Kairo

    Nicht zuviel und nicht zu wenig: Die US-Regierung versucht, das autokratische Regime ihres Verbündeten Mubarak behutsam zu demokratisieren und gleichzeitig die Islamisten vom Einfluß auf die Politik des Landes fernzuhalten.

    Knut Mellenthin
Geschichtliches
  • 15.08.2015

    Nassers Erbe

    Pompöse Zeremonie: Als Pharaonen verkleiderte Darsteller bei der...

    Al-Sisi will in große Fußstapfen treten

    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 23.07.2012

    Nationaldemokratische Revolution

    Für Unabhängigkeit und Freiheit: Gamal Abdel Nasser (a...

    Vor 60 Jahren stürzten in Ägypten die Freien Offiziere König Faruk und leiteten die antifeudale und antikoloniale Umgestaltung des Landes ein.

    Bernd Fischer
  • 19.02.2011

    Üppiger Boden fürs Kapital

    Arbeiter der Suezkanalgesellschaft demonstrieren zu Beginn ihres...

    Rosa Luxemburg untersuchte 1913 die wirtschaftliche Entwicklung Ägyptens im 19. Jahrhundert.

Essays
Porträts
  • 05.02.2011

    US-Hoffnungsträger des Tages: Omar Suleiman

    Omar Suleiman ist in Folge der Proteste gegen das autoritäre Regime in Kairo von dem Despoten Hosni Mubarak zum Vizepräsidenten bestellt worden. Ginge es nach dem Willen Washingtons, würde er fortan die Geschicke des Landes lenken. In einem...

Reportagen
  • 19.02.2011

    Die »Müllmenschen« von Kairo

    Spielen in den Gassen der »Müllstadt«: Die Kinder des Kairoer Mo...

    Im Slumviertel Al-Duwayqah leben die Bewohner von der Abfallverwertung. Ein Besuch am Rande der Gesellschaft.

    Karin Leukefeld
  • 05.02.2011

    Tage des Zorns

    Eine junge Frau macht Soldaten auf ihre Forderungen aufmerksam

    Eindrücke aus dem Zentrum von Kairo: »Wir haben keine Angst mehr.«

    Julia Lazito
Interviews
Kommentare
  • 19.02.2011

    Arabischer Flächenbrand

    Nach Mubarak-Sturz: Ägyptische Bevölkerung am Anfang des Weges in eine neue Zukunft.

    Mumia Abu-Jamal
  • 12.02.2011

    Von Washington gemästet

    Ägyptens Problem ist nicht ein einzelner Diktator, sondern das System der Diktatur.

    Mumia Abu-Jamal
  • 03.02.2011

    Nicht zu retten

    Das Schicksal Mubaraks ist besiegelt.

    Fidel Castro
  • 31.01.2011

    Waffenbrüder

    Berlin und EU zu Ägypten

    Arnold Schölzel
Dokumentationen
Rezensionen
  • 30.07.2016

    Feuer und Wasser

    Links sagt Mursi: »Nach der Revolution – lasst sie sprechen«, re...

    Eine Kooperation von Anführern der Re-Islamisierung, die die ärmeren Mehrheiten vertreten und von laizistisch orientierten Demokraten, die sich vor allem aus gut ausgebildeten jungen Leuten mit geringen Berufsperspektiven zusammensetzen, war ein Wunschtraum des Westens.

    Sabine Kebir
Literatur
  • Stabilität, Friede und Demokratie im Nahen Osten?

    Edda A. Strohmayer

    25 Jahre Ägypten unter Hosni Mubarak - eine Bilanz. Nomos Verlag, Baden-Baden 2007, 394 Seiten

    ISBN: 9783832930080

  • Spielräume politischer Opposition in Ägypten unter Mubarak

    Marion Wille

    Zum Verhältnis von Staat und Opposition in einem arabischen Land. LIT-Verlag, Berlin 1993, 250 Seiten

    ISBN: 3894736038

  • Das ägyptische Regierungssystem unter Hosni Mubarak ...

    Sabine Dorsheimer

    ... und der Einfluss der Muslimbruderschaft auf die Regierungspraxis. Grin Verlag, München 2009, 188 Seiten

    ISBN: 9783640397105

Artikel dieses Dossiers ausdrucken (Online-Abo erforderlich!)