75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 8. Dezember 2022, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.09.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Wohnen für alle! Gemeinsam gegen hohe Mieten und Verdrängung.« Demonstration. Erstmalig versammeln sich Mieterinitiativen und -vereine, stadtpolitische Gruppen, Gewerkschaften und Verbände aus dem gesamten Bundesgebiet in Berlin, um einen radikalen Kurswechsel in der Mieten- und Wohnungspolitik einzufordern. Sonnabend, 11.9., 13 Uhr, Berlin, Alexanderplatz. Veranstalter: u. a. Initiative »Deutsche Wohnen & Co enteignen«

»United We Stand – Festival gegen Rassismus«. Das von Jugendlichen und jungen Erwachsenen organisierte Festival soll insbesondere vor der Bundestagswahl ein klares Zeichen gegen Rassismus setzen. Sonnabend, 11.9., 16.30 Uhr, Bremerhaven, Haus der Jugend, Rheinstr. 109. Veranstalter: u. a. Sozialistische Jugend – Die Falken Bremerhaven

»Neofaschismus in Deutschland«. Auftakt zur Ausstellungsreihe am Tag der Erinnerung und Mahnung. Weitere Infos: www.vvn-bda.de. Sonntag, 12.9., ab 12 Uhr, Berlin, Rosa-Luxemburg-Platz

»Aufnehmen statt abschotten.« Kundgebung für Solidarität mit Geflüchteten. Sonntag, 12.9., 14 Uhr, Köln, Südbrücke. Veranstalter: Bündnis »Köln zeigt Haltung«

»Rosa Luxemburg – ein Leben für die sozialistische Idee«. Ausstellung anlässlich des 150. Geburtstages von Rosa Luxemburg. 11. bis 23.9., Mo. bis So., 10 bis 16 Uhr, Freiland Potsdam, Friedrich-Engels-Str. 22. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Brandenburg

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk