75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Feldzug gegen Genmais

    In Strausberg bei Berlin wollen Umweltschützer am Wochenende eine Anbaufläche von genmanipulierten Pflanzen »befreien«. Großaufgebot der Polizei soll das Feld schützen
    Von Klaus Fischer
  • »Ich finde die Debatte sehr technisch«

    »Pragmatischer Internationalismus« ist nicht alles. Die US-Gewerkschaften müssen auch Antworten geben auf die aggressive Außenpolitik ihres Landes. Gespräch mit Bill Fletcher
    Interview: David Bacon
  • »Es gab keinen Kompromiß«

    ATTAC-Aktivisten demonstrierten vor WTO-Gebäude in Genf. Verhandlungen wurden abgebrochen. Ein Gespräch mit David Hachfeld
    Interview: Peter Wolter
  • Faule Orange

    Vom feinen Leben des ukrainischen Politikstudenten Andrej Juschtschenko
  • Der Streit schwelt weiter

    Keine Einigung zwischen Berliner PDS und WASG über Listen-Kandidaturen. Gemeinsame Erklärung in Bayern
  • Trend zur Billig-Erziehung

    Ein-Euro-Jobber in Thüringer Kindergärten. Gefährliche Entwicklung für Förderung von Kindern aus sozial schwachen Familien
    Von Stefan Wogawa
  • Abhören war rechtswidrig

    Beschwerde stattgegeben: Landgericht Göttingen kassierte Beschluß zur Überwachung eines Atomkraftgegners
    Von Reimar Paul
  • Bankelite vor dem Kadi

    In Berlin begann der Prozeß gegen 13 hochkarätige Exmanager der Bankgesellschaft, unter ihnen der langjährige CDU-Spitzenpolitiker Klaus-Rüdiger Landowsky
    Von Harald Mühle
  • Spaltung in Chicago

    Streit über Organisierung der US-amerikanischen Arbeiterbewegung. Fünf große Gewerkschaften kehren Dachverband AFL-CIO den Rücken
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Die Klippen des Imperiums

    Nach den Anschlägen von London: Warum die britische Reaktion auf den 7. Juli 2005 anders ausfallen muß als die US-amerikanische auf den 11. September 2001
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Nordirland in Bewegung

    Nach der IRA-Erklärung: Erste Verhandlungen in Sicht. Sínn Fein fordert Einlenken der Unionisten. Militante Loyalisten blockieren weiter
    Von Jürgen Schneider
  • Proteste gegen WTO

    Welthandelsorganisation tagte in Genf. Gegengipfel und Aktionen von Globalisierungskritikern. »Liberalisierung« der Landwirtschaft für Kleinbauern existenzbedrohend
    Von Wolfgang Pomrehn