Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Wirkliche Demokratie

    Angela Davis sprach über die Situation der Welt, die Hegemonie des US-Imperialismus, den industriellen Gefängniskomplex und über globale Bewegungen gegen Krieg und Kapital
  • Erneut auf dem Weg

    Aus der Laudatio von Wolfgang Richter zur Verleihung des Menschenrechtspreises der GBM an Angela Davis
  • Ideen werden entscheiden

    Juan Carlos Frométa de la Rosa sprach über globale Gefahren und den Platz Kubas bei ihrer Bekämpfung
  • Die Ursachen erkennen

    Im Namen der »Miami 5« schrieb Antonio Guerrero Rodriguez an die Rosa-Luxemburg-Konferenz
  • Hassenswerte Ideologie

    Dr. Seltsam befragte Alfred Hrdlicka nach linker Politik, abstrakter Kunst und dem Irak-Krieg
  • Neues Selbstbewußtsein

    Mag Wompel sprach über den Krieg der Regierung nach innen, über die Gewerkschaften und Ansätze, Spaltungen im Widerstand zu überwinden
  • Durst nach Öl

    Mumia Abu-Jamal sprach über die »Exportschlager« der USA und Großbritanniens: Fundamentalisten-Kriege
  • Ein neues Land schaffen

    Iván Morales schilderte den Weg Boliviens in den letzten zwanzig Jahren – vom Sieg des Neoliberalismus bis zum Anwachsen der »Bewegung zum Sozialismus«
  • Marsch der 120000

    Mit einer Großdemonstration beginnt heute das Weltsozialforum in Brasilien. Rekordbeteiligung erwartet. Zentrale Frage: Wie den US-Krieg stoppen?
    Von Wolfgang Pomrehn, Porto Alegre
  • Nazidiffamierung in Zement gegossen?

    Mit absurder Systematik blockiert die Kulturstaatsministerin Christina Weiss den lang verschleppten Bau eines Mahnmals für die Sinti und Roma in Berlin.
    Von Hans Daniel
  • Freibrief zum Abkassieren

    Das Bundesverfassungsgericht urteilt heute über das Verbot von Studiengebühren.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Selbstverschuldetes Desaster

    Bundesregierung heuchelt in der Debatte um ein mögliches neues NPD-Verbotsverfahren. Neuer Generalsekretär der CDU setzt auf alte populistische Töne
    Von Ulla Jelpke
  • Nazispuk in Mittenwald

    Einwohner fürchten um ihren Touristen-Standort - wegen antifaschistischer Demonstranten
    Von Hans Daniel
  • Reue versilbert

    Statt erwarteter fünf Milliarden spielt Steueramnestie nur etwas mehr als eine Milliarde Euro in Eichels leere Kassen. Die Straffreiheit versprechende Aktion läuft am 31. März aus
  • Protest gegen Heisenhof

    NPD-Anwalt Jürgen Rieger versucht erneut Schulungszentrum für Neonazis in Niedersachsen aufzubauen. Breites Bündnis organisiert Widerstand
    Von Wolfram Siede
  • Verlorene Jugend in Hamburg

    Ausstellung über das Schicksal von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern im Rathausfoyer der Hansestadt
    Von Andreas Grünwald
  • Massensuizid in US-Haft geplant

    Washington läßt vier Gunatánamo-Gefangene aus Großbritannien frei. Mehr als 550 bleiben weiter rechtlos in Haft, 23 versuchten, sich das Leben zu nehmen
    Von Rüdiger Göbel
  • Santa Cruz ist »unabhängig«

    Staatskrise in Bolivien auf einem neuen Höhepunkt. Rechte Bürgerkomitees rufen eine »autonome Regierung« aus
    Von Alexandra Cortés (npl)
  • Elektroschocks beim Subunternehmer

    Die irakischen Hilfstruppen haben die Schmutzarbeit von den Besatzern übernommen. Bush will weitere 80 Milliarden Dollar für weltweite US-Kriege
    Von Rainer Rupp
  • »Technische Stopps«

    Spanien: Abtransport von Autowracks und Pannen-Pkw ausgesetzt. Verhandlungen zwischen Abschleppunternehmern und Versicherern über Tariferhöhungen gescheitert
    Von Ralf Streck
  • Wenn schon, denn schon

    Liebe, welche Liebe? »9 Songs« offeriert eine Phänomenologie von Pop und Porno
    Von Andreas Hahn
  • Besonders knuffig

    Erdacht und ausprobiert: Die erste Ausstellung zum Palast der Republik ist in Berlin-Lichtenberg zu sehen
    Von Christof Meueler
  • Gewonnen ist gewonnen

    Geduscht, verletzt und doch nicht ausgebuht: Die Deutschen bei der Handball-WM in Tunesien
    Von Ralf Pierau
  • Latin Lovers.

    Hachsen der Bösen
    Von André Dahlmeyer, Buenos Aires

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein