Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Dossier: ¡No Pasarán!

Der Spanische Bürgerkrieg 1936-39

Am 17. Juli 1936 putschten reaktionäre Generale gegen die legitime Volksfront-Regierung und die soziale Revolution. Für die Verteidigung der Republik kämpften auch tausende ausländische Freiwillige. Ein dreijähriges Weltkriegsvorspiel und eine Tragödie für das spanische Volk.

Zuletzt aktualisiert: 18.03.2019

  • Lebendige Erinnerung: Soldat aus Metall inmitten der noch vorhan...
    16.03.2019

    Fundstücke des Krieges

    Etwa dreißig Kilometer von Madrid entfernt liegt in einem weiten grünen Tal, umgeben von einer Hügelkette, Morata de Tajuña, ein kleines spanisches Provinzstädtchen. Bekannt ist der Ort wegen seiner guten Küche. Das Restaurant »El Cid« in a...
    Olga Garcia Domingues und Renate Drommer
  • Madrid in der Hand der Faschisten. Siegesparade der Franco-Trupp...
    02.03.2019

    Volksfront zerbricht

    Am späten Abend des 5. März 1939 traf der sozialistische Premierminister der Zweiten Spanischen Republik, Juan Negrín, mit mehreren Ministern seiner Regierung im Städtchen Elda, unweit von Alicante, zum Essen zusammen. Die im Hintergrund la...
    Ralf Hohmann
  • Nach dem Einmarsch in Barcelona nahmen die franquistischen Einhe...
    26.01.2019

    »Es gibt nichts mehr zu tun«

    In der Nacht vom 25. zum 26. Januar 1939 fuhr eine dunkle Limousine, aus der etwa 25 Kilometer entfernten, nordöstlich von Barcelona gelegenen Stadt Granollers kommend, auf die Avinguda Diagonal, eine der Hauptverkehrsadern der katalanische...
    Werner Abel
  • »Ihr habt große und bewundenswerte Opfer gebracht« – Ministerprä...
    27.10.2018

    Ungewollter Abschied

    Am 15. Oktober 1938 hieß es im Befehl des Kommandeurs der 35. Division der Spanischen Volksarmee, Pedro Mateo Merino: »Internationale Kameraden: Spanien bittet Euch, nicht mehr Kämpfer im spanischen Heer zu sein, damit Ihr eine Schlacht meh...
    Werner Abel
  • Den vermutlich einzig angemessenen Umgang mit dem »Valle de los ...
    28.07.2018

    Monument des Verbrechens

    Im Tal der Gefallenen (Valle de los caídos) steht ein beispielloses Monument, mit dem eine blutige Diktatur mitten in Europa glorifiziert wird. Dorthin, nach San Lorenzo de El Escorial bei Madrid, pilgern jedes Jahr Hunderte von Faschisten...
    Von María José Esteso Poves (Madrid) und Carmela Negrete (Berlin)

Berichte

  • Lebendige Erinnerung: Soldat aus Metall inmitten der noch vorhan...
    16.03.2019

    Fundstücke des Krieges

    An die Kämpfe im Jarama-Tal zu Zeiten des Spanischen Krieges erinnert seit 17 Jahren ein kleines Museum in Morata. Goyo Salcedo hat die Funde aus der Umgebung zusammengetragen.
    Olga Garcia Domingues und Renate Drommer
  • »Ihr habt große und bewundenswerte Opfer gebracht« – Ministerprä...
    27.10.2018

    Ungewollter Abschied

    Vor 80 Jahren verließen die Kämpfer der Internationalen Brigaden Spanien – ihr Abzug war mit der trügerischen Hoffnung verbunden, dass Deutschland und Italien ihre Unterstützung fü...
    Werner Abel
  • Den vermutlich einzig angemessenen Umgang mit dem »Valle de los ...
    28.07.2018

    Monument des Verbrechens

    Francos Gebeine sollen aus dem »Tal der Gefallenen« entfernt werden. Das riesige Denkmal, das der Diktator von Zwangsarbeitern errichten ließ, ist das größte Massengrab Spaniens und Wallfahrtsort der Faschisten.
    Von María José Esteso Poves (Madrid) und Carmela Negrete (Berlin)
  • »Wie Hunde niedergeknallt«: Sterbliche Überreste zweier Brüder, ...
    08.06.2018

    Fünfzehn Köpfe am Tag

    Die Kurie segnete das Morden der spanischen Faschisten. Der katholische Schriftsteller Georges Bernanos beschrieb es mit Abscheu
    Gerhard Oberkofler
  • Die »Ciudad de Barcelona« vor Palma de Mallorca (Aufnahme undati...
    02.08.2017

    »Bad Art« für eine gute Sache

    Alternative Künstler wollen an Opfer des Torpedoangriffs auf die »Ciudad de Barcelona« vor 80 Jahren erinnern
    Peter Rau
  • Nach dem dreieinhalbstündigen Luftangriff der »Legion Condor« au...
    26.04.2017

    »Ein voller Erfolg der Luftwaffe«

    Die Vernichtung der baskischen Stadt Guernica am 26. April 1937 – die Geschichte eines deutschen Kriegsverbrechens
    Hubert Brieden
  • Auf dem Friedhof Berlin-Friedrichsfelde am 25. August: Eva aus S...
    07.09.2016

    Und wieder waren es Freiwillige

    Berlin: Internationales Workcamp zum 80. Jahrestag der Gründung der Internationalen Brigaden in Spanien beendet. Teilnehmer unter anderem aus Spanien, der Ukraine, Russland und Pakistan
    Peter Rau
  • Frauendemonstration für die Verteidigung der Hauptstadt der Repu...
    22.07.2016

    Alles für die Republik

    Eine biographische Dokumentation nennen die Autorinnen ihr Buch, das im Herbst erscheinen soll. Anlass der Veröffentlichung wird der 80. Jahrestag der Gründung der Internationalen Brigaden sein
    Peter Rau
  • Internationale Solidarität: Der mit 3.000 Tonnen Lebensmitteln b...
    18.07.2016

    »Viva Rusia!«

    Nach dem Putsch einheimischer Militärs gegen die demokratisch gewählte Volksfrontregierung in Madrid vor 80 Jahren leistete die Sowjetunion der Spanischen Republik zwischen 1936 und 1939 umfassende Hilfe
    Peter Rau
  • Republikanische Flüchtlinge auf dem Weg in ein
französ...
    07.01.2011

    Über Umwege

    In New York sind verschollen geglaubte Fotografien aus dem Spanischen Bürgerkrieg ­ausgestellt.
    Philipp Schläger, New York
  • Ricard Vargas (l.) und Antonio Camargo Sancho (r.) mit dem Schri...
    06.05.2009

    Lebenslanger Kampf

    Antonio Camargo Sancho und Ricard Vargas haben ihren Beitrag zum Sturz des Franco-Faschismus geleistet.
    Claudia Wrobel und Björn Kietzmann
  • Schweizer der XI. Internationalen Brigade »Thälmann« bei einer R...
    26.03.2009

    Endlich rehabilitiert

    Geschichtspolitischer Markstein: Schweiz hebt Strafurteile gegen Spanien-Kämpfer auf.
    Hans Daniel
  • Über den Dächern von Barcelona: Marina Ginestà, Angehörige der M...
    11.03.2009

    Neue Töne bei der SPD?

    Im Willy-Brandt-Haus ist die Fotoausstellung »Vom Spanischen Bürgerkrieg zum Zweiten Weltkrieg« zu sehen.
    Peter Rau
  • Der Abschied von den Einwohnern der katalanischen Metropole woll...
    22.10.2008

    Die Tränen der Pasionara

    Gedenken an die Verabschiedung der Internationalen Brigaden in Barcelona vor 70 Jahren
    Peter Rau

Analysen

  • Nach dem Einmarsch in Barcelona nahmen die franquistischen Einhe...
    26.01.2019

    »Es gibt nichts mehr zu tun«

    Vor 80 Jahren gaben die republikanischen Truppen in Barcelona erschöpft auf. Die katalanische Metropole fiel in die Hände der Faschisten, die daraufhin Rache an den Anhängern der Republik nahmen.
    Werner Abel
  • Kämpfer der Spanischen Republik bei der Überquerung des Ebro End...
    24.07.2018

    Das letzte Aufgebot

    Vor 80 Jahren kämpfte die Spanische Republik in der Schlacht am Ebro verzweifelt um ihr Überleben. Und verlor.
    Werner Abel
  • Schleppende Aufarbeitung der während der Franco-Zeit verübten Ve...
    06.10.2017

    Der Schatten des Caudillo

    Das Erbe des Franquismus ist im Spanien der Gegenwart noch immer sehr lebendig. Der regierende Partido Popular zeigt wenig Interesse, dass sich daran etwas ändert.
    Georg Pichler
  • Die Rolle der Frauen im Spanischen Krieg wurde lange Zeit kaum b...
    18.08.2017

    Deckname »Carmen«

    Sie war eine der mächtigsten Frauen im Apparat der Kommunistischen Internationale während des Spanischen Krieges – eine Spurensuche
    Werner Abel
  • Gegen den Faschismus – Angehörige der Centuria »Thälmann«, einer...
    01.10.2016

    No pasarán!

    Vor 80 Jahren wurde die Gründung der Internationalen Brigaden beschlossen. 35.000 Freiwillige kämpften auf seiten der Spanischen Republik
    Werner Abel
  • Schützenhilfe für die spanischen Faschisten: auch ein ...
    09.08.2011

    In Treue fest zu Franco

    Krieg in Spanien vor 75 Jahren: IG Farben ergriff Partei für die Putschisten.
    Jan Pehrke
  • Gegen das Vergessen: Auf dem Madrider Friedhof Almudena werden d...
    03.08.2011

    Umkämpfte Erinnerung

    Über die Auseinandersetzung mit Bürgerkrieg und Franco-Diktatur in Spanien.
    Georg Pichler
  • Hoffnung auf eine Zukunft ohne Ausbeutung und Unterdrückung...
    18.07.2011

    Kampf um die Republik

    18. Juli 1936: In Spanien beginnt Aufstand reaktionärer Militärs. Teil I: Die Vorgeschichte
    Peter Rau
  • Gegen den internationalen Faschismus – Plakat der Sozialistische...
    27.04.2009

    Krieg der Ideen

    Geschichte. Der Spanische Bürgerkrieg und die internationale Linke.
    Eric Hobsbawm
  • Deutsche Soldaten unterstützen die Franco-Armee gegen das republ...
    25.04.2007

    Krieg geprobt

    Am 26. April 1937 zerstören deutsche und italienische Faschisten die baskische Stadt Gernika.
    Wolfgang Wippermann
  • Frauendemonstration für die Verteidigung der Hauptstadt der Span...
    07.07.2006

    Ein kurzer Frühling

    Im spanischen Bürgerkrieg setzten Frauen ihre Gleichberechtigung durch. Nach dem Sieg der Franco-Faschisten wurde ihnen für Jahrzehnte alles wieder genommen.
    Corinna Poll
  • 18.12.2004

    Lehrstück und Tragödie

    Benjamins Tigersprung: Geschichte des Linskradikalismus – kurzer Lehrgang (8). Alle gegen alle: Der Spanische Bürgerkrieg
    Walter Hanser
  • 19.07.2001

    Die verratene Demokratie

    Vor 65 Jahren zogen mit Francos Militärputsch Kriegswolken über Spanien herauf.
    Peter Rau

Geschichtliches

  • Madrid in der Hand der Faschisten. Siegesparade der Franco-Trupp...
    02.03.2019

    Volksfront zerbricht

    Vor 80 Jahren putschten Generäle der Spanischen Republik gegen die eigene Regierung. Damit sollte ein »ehrenvolles Friedensabkommen« mit Franco vereinbart werden. Doch der dachte gar nicht daran.
    Ralf Hohmann
  • Die Abwehrkämpfe in der hügeligen Landschaft im Süden Madrids wa...
    08.02.2017

    Entscheidung vor Madrid

    Vom 6. bis zum 27. Februar 1937 fand im Südosten von Madrid die Jarama-Schlacht statt
    Werner Abel
  • Geschlagen: Franco-Soldaten auf dem Rückzug bei Guadalajara...
    17.03.2012

    Erbitterte Schlacht

    Vor 75 Jahren: Vor Madrid erlitten Franco- und Mussolini-Faschisten bei Guadalajara eine Niederlage.
    Gerhard Feldbauer
  • Mit Unterstützung aus Rom und Berlin gegen das Volk von Mad...
    17.12.2011

    Hilfe für die Putschisten

    Vor 75 Jahren: Das faschistische Italien unterstützt den Kampf Francisco Francos gegen die Spanische Republik.
    Gerhard Feldbauer
  • Strategisch günstige Lage zu Spanien und Afrika: Die »Villa Wint...
    21.07.2007

    Zentrale »Villa Winter«

    Am 19. Juli 1937 wurde eine verdeckte Kooperation zwischen Franco-Spanien und Hitlerdeutschland begründet.
    Hans-Kai Möller
  • In den Zeitungen wurde »General Kléber«, der Kommandeur der XI.,...
    04.11.2006

    Das Wunder von Madrid

    Im November 1936 bestanden die Internationalen Brigaden bei der Verteidigung der spanischen Hauptstadt ihre Feuertaufe.
    Peter Rau
  • 05.06.1999

    Ende einer Republik

    6. Juni 1939: Die Legion Condor zurück in Berlin
    Fritz Teppich

Essays

  • 21.08.2009

    Der Fotograf soll fallen

    Hauptsache gefälscht: Gegen das berühmteste Foto von Robert Capa läuft wieder eine Kampagne.
    Thorsten Kraechan

Porträts

  • Generaloberst und Minister. Erich Mielke (28.12.1907–21.5.2000, ...
    28.12.2017

    Der Capitán aus dem Wedding

    Während des Spanischen Kriegs arbeitete Erich Mielke im Verwaltungszentrum der Internationalen Brigaden. Bis heute wird ihm nachgesagt, er sei für den sowjetischen Geheimdienst tätig gewesen – zu Unrecht.
    Werner Abel
  • »Ich werde nie ihre starke Persönlichkeit, ihren Sanftmut und ih...
    24.12.2016

    Der letzte Schützengraben

    Grenzenlose Solidarität: Die Fotografin und Revolutionärin Tina Modotti im Spanischen Krieg 1936–1939
    Christiane Barckhausen-Canale
  • Der große Chronist seiner Gefährten: Hans Landauer, g...
    26.07.2014

    Wer da liegt

    Der Spanienkämpfer Hans Landauer (1921–2014): Abschied von einem Freund.
    Erich Hackl
  • Gruppenbild mit Selbstauslöser: Adolphe Low (stehend) mit K...
    28.11.2012

    Ein Leben lang gekämpft

    Adolphe Low, der letzte ­deutsche Spanienkämpfer, ist im Alter von 97 Jahren gestorben.
    Esther Broß und Paul Bauer
  • Mate Zalka (links) wenige Tage vor seinem Tod am 11. Juni 1937. ...
    09.06.2012

    Retter von Madrid

    An der Front vor Huesca starb vor 75 Jahren der ungarische Spanienkämpfer und Divisionskommandeur der Volksarmee Mate Zalka.
    Peter Rau
  • 19.08.2004

    Schwul, rot – tot

    Mitten im spanischen Bürgerkrieg, die nationalistischen Truppen wüteten im Sommer 1936 in Andalusien, verübten Massenexekutionen an Anhängern der Republik, berichtete die republikanische Zeitung La Voz von »Gerüchten« über die »mögliche Ers...
    Dirk Ruder
  • 01.12.2001

    Eine Kugel kam geflogen

    Vor 65 Jahren fiel Hans Beimler im Kampf gegen den Franco-Faschismus
    Nick Brauns
  • 28.07.2001

    An der Spitze der legendären Elften

    (Aus unserer Serie Spurensuche - 65 Jahre nach Bildung der Internationalen Brigaden an der Seite des spanischen Volkes 1936-1939) Der spanische Volkskrieg gegen die Franco-Truppen und deren faschistische Helfershelfer hat viele legendär...
    Peter Rau
  • 27.01.2001

    Endlich die Fäuste aus der Tasche

    Spurensuche: 65 Jahre nach Bildung der Internationalen Brigaden an der Seite des spanischen Volkes 1936 - 1939 Im Sommer 1936 war der Chemnitzer Jungkommunist Kurt Höfer 21 Jahre alt. Er hatte Not kennengelernt, wußte, was Flucht vor de...
    Karla Popp

Reportagen

  • Internationalisten: Rote Nelken am Denkmal für die sowjetischen ...
    12.11.2016

    Auf den Spuren der Interbrigaden

    Tragische Helden, zeitloser Idealismus. Eine Reise nach Spanien 80 Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs, dem Vorspiel zur Katastrophe
    Victor Grossman
  • Das landschaftliche Herzstück La Palmas: Der Gebirgszug La Calde...
    20.07.2013

    Die Rote Woche von La Palma

    Auf La Palma konnten sich die Gegner des Franco-Putsches gegen die spanische Republik sieben Tage lang halten.
    Dr. Seltsam
  • Vor den Ruinen der Gedenkstätte in Corbera d’Ebre ließen Familie...
    19.11.2011

    Spanien – 75 Jahre danach

    Auf den Spuren der Internationalen Brigaden. Ein Reisebericht mit Fotos von Gabriele Senft
    Peter Rau
  • 23.02.2002

    Spurensuche am Jarama

    Vor 65 Jahren tobte im Süden Madrids die erste große offene Feldschlacht des spanischen Bürgerkrieges
    Peter Rau

Interviews

Auszüge

  • Ramón José Sender (1901–1982) zählt zu den bedeutendsten spanisc...
    19.05.2018

    Die versäumten Möglichkeiten

    Vorabdruck. Über den Schriftsteller Ramón José Sender und seine Erzählung »Requiem für einen spanischen Landmann«
    Erich Hackl

Dokumentationen

  • Im Sägewerk Bachmanning, das ab 1942 als Außenlager des KZ Mauth...
    10.06.2017

    Tote, an die man mit Zuversicht denkt

    Rede über die Spanier von Bachmanning, einem Außenkommando des Konzentrationslagers Mauthausen
    Erich Hackl

Rezensionen

  • Rund 3.300 Frauen kämpften für die Spanische Republik: Hier 1936...
    23.01.2017

    »Die Republik wär’ im Eimer«

    Die Töchter des Interbrigadisten Adolf Preissler haben eine Biographie über Frauen in der Spanienhilfe vorgelegt
    Peter Rau
  • Einweihung des Gartens der Internationalen Brigaden in Vicálvaro...
    02.01.2017

    Faszination des Widerstandes

    Neuauflage eines Klassikers aus den 70er Jahren über Westdeutsche, die als Interbrigadisten im Spanischen Bürgerkrieg gekämpft hatten
    Peter Rau
  • 16.11.2016

    Hommage an »Voluntarios«

    Band zwei des Lexikons deutscher Spanienkämpfer ist mit einem umfangreichen Fotoanteil, Zeitdokumenten und Interviews erschienen.
    Peter Rau
  • 02.07.2014

    España en el corazón

    »Spanien im Herzen« – Erinnerungen an einen Krieg, der in unvergessenen Liedern lebendig geblieben ist.
    Peter Rau
  • Aus der Traum vom raschen Putscherfolg: Am 27. Juli 1936 fü...
    18.06.2012

    Interventionsmodell

    Internationale Dimensionen: Peter Raus Studie über den Spanienkrieg 1936–1939.
    Arnold Schölzel
  • 12.03.2012

    Die Kommandeurin

    Elsa Osorios Biographie der argentinischen Spanienkämpferin Mika Etchebéhère
    Reiner Tosstorff
  • 07.06.2010

    Kleine Sensation

    Entwicklung und Änderung der Volksfrontstrategie: Dokumente der KI.
    Arnold Schölzel
  • 19.05.2008

    Lebensläufe

    Österreichische Kommunisten in Spanien 1936–1939
    Peter Goller
  • 21.08.2006

    Dazwischengeraten

    Auch zur Frage der Regierungsbeteiligung: Ein Buch über oppositionelle Kommunisten im spanischen Bürgerkrieg.
    Nick Brauns
  • 29.11.2003

    Eine eigene Kolonne

    Vera Bianchi erzählt die Geschichte einer anarchistischen Frauenorganisation im Spanischen Bürgerkrieg.
    Maike Dimar
  • 02.08.1997

    Revolution als Beruf

    Ein Gedenkband würdigt den bekannten spanischen Anarchisten
    Gerd Bedszent

Literatur

  • Der spanische Krieg

    Ludwig Renn, Günther Drommer
    Einen Erlebnisbericht und eine Analyse politischer Hintergründe. Das Neue Berlin, 520 Seiten, 29,90 EUR
  • In Spanien stand's um unsre Sache schlecht...

    Manfred Behrend
    60 Jahre nach dem Barrikadenkampf in Barcelona. http://www.rebellion.ch/dt/texte/textedt/spanien.html
  • Revolution und Krieg in Spanien

    Pierre Broué / Émile Témime
    Geschichte des spanischen Bürgerkrieges in zwei Bänden, Suhrkamp Verlag, Frankfurt/Main 1968
    ISBN: 3518277189
  • Wem die Stunde schlägt

    Ernest Hemingway
    Hemingways berühmtester Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 2006, 560 Seiten, 14,00 EUR
    ISBN: 3100309065
  • Spanien war ihre Hoffnung

    Patrik von zur Mühlen
    Die deutsche Linke im Spanischen Bürgerkrieg 1936-39. Dietz Verlag, Berlin 1985, 292 Seiten. Siehe auch: http://www.freitag.de/2006/28/06282201.php
    ISBN: 3801230120
  • Mein Katalonien

    George Orwell
    Vielleicht der bedeutendste Bericht über den Spanischen Bürgerkrieg.
    Diogenes Verlag, Zürich 2000, 288 Seiten, 10,90 EUR
    ISBN: 3257202148