75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Kens Welt

Der »alternative Journalist« Jebsen
Zuletzt aktualisiert: 02.05.2019
  • »Verbrecherischer Artikel«: Das jW-Thema in der Ausgabe vom 14. ...
    22.12.2017

    Wer fürchtet die Aufklärung?

    Die Tageszeitung junge Welt steht unter Feuer – mal wieder. Das wundert uns nicht, denn wenn es anders wäre, hätten wir etwas falsch gemacht. Diesmal hat jW es gewagt, auf einer Themaseite »Kens Welt« vorzustellen: eine präzise, auf zahlre...
    Stefan Huth
  • Jürgen Elsässer spricht vor rund 300 Anhängern vor dem Berliner ...
    22.12.2017

    Ken Jebsen und Jürgen Elsässer: Der gemeinsame Feind steht links

    Die Wahl des Feindes sagt einiges über den eigenen politischen Standpunkt aus. Ken Jebsen greift vorrangig Medien an, die er links verortet – Neues Deutschland, die Taz, vor allem aber junge Welt: »Es sind speziell die liberalen und linken ...
    Michael Merz
  • 21.12.2017

    Aus Leserbriefen an die Redaktion

    Zu unserer Berichterstattung rund um die Verleihung eines »Karlspreises« an den Internetjournalisten Ken Jebsen haben uns zahlreiche Leserzuschriften erreicht. Wir veröffentlichen nachstehend eine Auswahl und empfehlen nachdrücklich die Le...
  • Treuer Fan. Ein Jebsen-Anhänger auf dem Rosa-Luxemburg-Platz
    16.12.2017

    »Wir machen alles richtig«

    Der Hausherr hatte sich an diesem Abend keine Freunde gemacht. Denn er verriet, was er von dem Mann hält, den zu ehren am Donnerstag etwa 200 Menschen im städtisch finanzierten Kino Babylon in Berlin zusammengekommen waren. »Herr Jebsen, S...
    Christiane Hoffmann
  • Ken Jebsen im November 2015 während seines Auftritts bei »Wir si...
    14.12.2017

    Kens Welt

    Ein Blog, der Texte Donald Trumps verbreitet, den Unfalltod des österreichischen Rechtspolitikers Jörg Haider für ein Mossad-Attentat und die Mordserie des »NSU« für ein Komplott unter »Beteiligung von Geheimdiensten der Siegermächte« hält...
    Daniel Bratanovic und Sebastian Carlens
  • Klaus Lederer macht mobil – die Gegenaufklärung tobt
    02.12.2017

    Verlogene Debatte

    Vor ziemlich genau einem Jahr pfefferte Ken Jebsen, Betreiber des Onlineportals KenFM, für seine Kundschaft die frohe Botschaft in die Minikamera seines Laptops: Mit Donald Trump sei endlich mal ein US-Präsident gewählt worden, hinter dem ...
  • Was wirklich zieht, ist die Ablehnung von Flüchtlingen: Kundgebu...
    10.11.2015

    Nicht ganz unbeleckt

    Sonntag nachmittag in der Plauener Innenstadt. Die Sonne scheint. Flüchtlingsfamilien treffen sich in einer Galerie mit Alteingesessenen. Viele kleine Kinder springen herum, es werden Kekse und Kuchen gereicht. Ein Verein zur Flüchtlingshil...
    Michael Merz, Plauen
  • Erfolgreich sein auch ohne die »Montagsmahnwachen«? Tausende pro...
    06.10.2015

    Krach in jeder Gruppe

    Nein, ein Anhänger der Einheit um jeden Preis war er nicht. Ein Fortschritt sei es, dass man sich »unverkennbar in Richtung auf den Bruch mit dem Opportunismus« zubewege. So urteilte Wladimir Iljitsch Lenin im Nachhinein über die Zimmerwald...
    Johannes Supe
  • Vom Querfrontler zum »Nein zum Heim«-Agitator: Jürgen Elsässer w...
    26.08.2015

    Das Kapital im Blick

    Besser spät als nie? Die der IG Metall nahestehende Otto-Brenner-Stiftung widmet sich der Querfront (OBS-Arbeitspapier 18, »Querfront – Karriere eines politisch-publizistischen Netzwerkes«), die im letzten Jahr, zum Beispiel auf den »Montag...
    Sebastian Carlens
  • Aktivist der ersten Stunden bei den Montagsmahnwachen: Jürgen El...
    02.05.2015

    Querfront statt Klassenkampf

    Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaft ist die Geschichte von Klassenkämpfen, schrieben Karl Marx und Friedrich Engels im Kommunistischen Manifest, das 1848 erstmals in London erschien. Das habe sich seit 1989 geändert, glauben manche...
    Dietmar Koschmieder