75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Dezember 2022, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.03.2021, Seite 7 / Ausland

Irrationalismus und Pandemie

#RLK2021. Jetzt online ansehen: Sollen die staatlichen Maßnahmen der EU-Staaten uns »alle zu Chinesen machen«, wie Giorgio Agamben, eine der führenden Stimmen im intellektuellen Diskurs Italiens, wähnte? Stefano Azzarà, Professor für Geschichte der Philosophie an der Universität Urbino, erklärte im Januar auf der XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz, was nicht mit dem Liberalismus der Staaten des Westens stimmt – und was es mit ihren »Menschenrechtsinterventionen« und ihrem Universalismus auf sich hat. Er geht dabei von der Erschütterung der hektischen Normalität der kapitalistischen Ordnung durch die Pandemie aus. (jW) jungewelt.de/rlk2021_azzara

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk