Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.09.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»1918. Aufstand für die Freiheit. Die Revolution der Besonnenen«. Buchvorstellung mit Autor Dr. Joachim Käpp­ner. Heute, 17.9., 19 Uhr, Historischer Saal des Tivoli, Am Tivoli 3, Gotha. Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung (TH)

»70. Jahrestag der Gründung der DDR. Welchem Zweck dienten Treuhand und Geschichtsfälschung?« Referent: Hans Bauer (RA, Vorsitzender der Gesellschaft zur rechtlichen und humanitären Unterstützung, GRH e. V.). Mittwoch, 18.9., 15 Uhr, Restaurant »Kaminfeuer«, Bistede 1, Güstrow. Veranstalter: Rotfuchs-Gruppe Güstrow

»Diskussion: Wohin steuert Venezuela?« Andrej Hunko (MdB, Die Linke) über seine Reise nach Venezuela, Gespräche u. a. mit Präsident Nicolás Maduro und über die Rolle der EU im Venezuela-Konflikt. Mittwoch, 18.9., 19 Uhr, Linkes Zentrum, Friedensplatz 8, Oberhausen. Veranstalter: Die Linke

»Klimaschutz und nachhaltiger Tourismus in Kuba – trotz weiterer Verschärfung der Blockade durch die USA: Wie geht das?« Vortrag und Diskussion mit dem Energie- und Tourismusexperten Dr. Osvaldo Romero Romero. Donnerstag, 19.9., 18 Uhr, Naturfreunde e. V., Paretzer Str. 7, Berlin. Veranstalter: FG Berlin-Kuba e. V.

»Septemberstreik 1969«. Buchvorstellung mit Autor Udo Achten zur spontanen Arbeitsniederlegung bei Hoesch, die als »wilder Streik« verunglimpft wurde. Donnerstag, 19.9., 19.30 Uhr, Buchhandlung »Bi-Ba-Bu-Ze«, Aachener Str. 1, Düsseldorf. Veranstalter: Heinrich-Heine-Salon e. V.

Mehr aus: Feuilleton

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!