3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. September 2021, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 03.07.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»›Identitäre Bewegung‹ stoppen«. Infoabend zu unserem Aufruf, am 20.7.19 in Halle (Saale) für Solidarität ohne Grenzen auf die Straße zu gehen. Heute, 3.7., 19 Uhr, Aquarium (Südblock), Skalitzer Str. 6, Berlin. Veranstalter: Nachbarschaftsforum »Aquarium«

»Feindbild Islam und institutioneller Rassismus«. Menschenrechtsanwalt Eberhard Schultz liest aus seiner 2018 erschienenen kritischen Falldokumentation. Donnerstag, 4.7., 18 Uhr, Johannstädter Kulturtreff e. V., Elisenstr. 35, Dresden. Veranstalter: Vorbereitungskreis der Gedenkveranstaltungen für Marwa El-Sherbini und Jorge Gomondai

»Ein Stückchen Revolution – Erfahrungsberichte«. Mit Julián Gutiérrez, Koordinator des Proyecto »Tamara Bunke«, und Bunkistas. Donnerstag, 4.7., 18.30 Uhr, Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69–77, Frankfurt/M. Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD–Kuba

»Diaspora mittendrin: Lebende Bücher«. Afrikanische Gäste berichten über ihren Lebensweg. Donnerstag, 4.7., 19 Uhr, Afrika-Haus Berlin, Bochumer Str. 25, Berlin. Veranstalter: »Farafina Afrika-Haus e. V.«

»Rassismus, Migration und die Konstruktion des ›Fremden‹«. Historische Perspektiven auf BRD und DDR. Mit Angelika Nguyen (Filmwissenschaftlerin), Aurora Rodonò (Dozentin), Raiko Hannemann (Historiker). Freitag, 5.7., 19 Uhr, Kunsthaus Dresden, Rähnitzgasse 8, Dresden. Veranstalter: Vorbereitungskreis der Gedenkveranstaltungen für Marwa El-Sherbini und Jorge Gomondai

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!