Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.08.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Kapitalismus. Ist das erlaubt? Das Tribunal – ein Lehrstück«. Videopräsentation am Sonnabend, 11.8., 19 Uhr, Publikumsgespräch am Sonntag, 12.8., 13 Uhr, Brecht-Weigel-Haus, Bertolt-Brecht-Str. 30, Buckow. Eintritt 8 Euro, bis 18 Jahre Eintritt frei. Infos zur Veranstaltung unter http://www.­brechtweigelhaus.de/

»Fiesta Moncada«. Informationsveranstaltung und Party mit Informationseck, Vortrag von Volker Hermsdorf (jW-Autor), kubanische Livemusik, kubanische Küche, Cocktailbar u. v. m. Sonnabend, 11.8., 15 Uhr, Außenstelle der kubanischen Botschaft, Kennedyallee 22–24, Bonn. Veranstalter: Außenstelle der kubanischen Botschaft, Cuba-Hilfe Dortmund, Cuba Sí, Regionalgruppe Paderborn, DKB AG Kuba-Solidarität, Freundschaftsgesellschaft BRD–Kuba, Humanitäre Cuba-Hilfe, Soli Cuba e. V.

»Lets get united against racism and war«. Kundgebung gegen Rassismus, Krieg, die Abschottung Europas und die Inkaufnahme des Tods zahlreicher Flüchtlinge im Mittelmeer. Mit Redebeiträgen von Vertretern von »Seebrücke«, Respekt e. V., den Lampedusa­gruppen Hamburg und Berlin sowie afrikanischer Live-Musik. Sonnabend, 11.8., 14 Uhr, Görlitzer Park, Berlin

»Hamburger Gitter – der G-20-Gipfel als ›Schaufenster moderner Polizeiarbeit‹« (D 2018, 90 Min.). Linkes Sommerkino mit Infoständen. Sonntag, 12.8., 20.30 Uhr, Freilichtbühne Weißensee, Große Seestr. 9, Berlin. Veranstalter: North-East Antifascists (NEA), Freilichtbühne Weißensee, »Nein zum Polizeistaat«, Bürgerrechte & Polizei/CILIP

Mehr aus: Feuilleton