Aus: Ausgabe vom 10.08.2018, Seite 14 / Feuilleton

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

69815-0-2.jpg
Auf Rügen, hier Binz, und Usedoom boomt der Tourismus: »Kritisch Reisen«

Mängelexemplar

Eine Zeitlang war das ein gutes Wettrennen, führte aber auch gern zu Verwechslungen: Sarah Kuttner und Charlotte Roche überboten sich mit Sendungen und Filmen und weiteten ihren Bitch Fight sogar in die Literatur aus. »Mängelexemplar« stammt aus Sarah Kuttners Feder: Eine junge Frau hat mit Depressionen und Ängsten zu kämpfen: Job verloren, Freund auf dem Absprung, das volle Programm. Hilft da Therapie? Vielleicht. Mit Claudia Eisinger. D 2016, Regie: Laura Lackmann.

Arte, 20.15 Uhr

Kritisch Reisen

Wieder wird die politische Seite eines vermeintlichen Sommerlochthemas vortrefflich beleuchtet: Auf Rügen und Usedom boomt der Tourismus. Und genau dort erzielten die AfD und auch die NPD beispiellose Wahlerfolge. Viele Menschen dort haben keine Arbeit – wer eine hat, bringt es mit Saisonarbeit im Tourismus oft nur auf den Mindestlohn. Die Autoren stoßen auf Wut, Protest – und auch Ausländerfeindlichkeit.

3 Sat, 20.15 Uhr

Die sieben Leben des Elvis Presley

Neulich lief schon einmal eine sehr gute Elvis-Doku: »The King – Elvis und der amerikanische Traum« – bitte in der Mediathek aufrufen. Heutige Prominenz lässt sich in Elvis’ altem Rolls Royce durchs abgewrackte Amerika kutschieren. Diesmal wird mehr am Leben des King entlang erzählt: Mit vielen Archivaufnahmen zeichnet die Doku eine Biographie nach, wie sie unwahrscheinlicher kaum sein könnte. Elvis’ Aufstieg zum Rockrebellen, Sexsymbol, Megastar – und wie er als Karikatur seiner selbst zugrunde ging. Regie: David Upshal.

Arte, 22 Uhr

Das Literarische Quartett

Es ist noch Hochsommer, die Leseratten vom ZDF sind aber schon wieder am Start. Diesmal mit Michael Ondaatje, Maxim Biller, Albertine Sarrazin und Emmanuel Carrère. Als Gast die Gorki-Theater-Regisseurin und Autorin Sasha Marianna Salzmann.

ZDF, 22.55 Uhr

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton