75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 24.10.2009, Seite 16 / Aktion

Kleine Werkzeugkunde: Serien

Mehr vom Lesen: mit dem jW-Onlineabo
Bild 1
Unabhängigkeit hat ihren Preis. Die junge Welt finanziert sich zum größten Teil über Aboerlöse. Leserinnen und Leser ermöglichen so auch die Internetausgabe und deren Weiterentwicklung. Mit einem Onlineabo werden Sie Teil einer solidarischen Internet-Gemeinde. Sie stärken diese Zeitung und damit eine konsequente Linke. Und Sie haben mehr vom Lesen.

Onlineabo abschließen

Klasse in Masse

Junge Welt, daß heißt stets auch Serienproduktion. Mehr als 200 fortgesetzte Artikel mit mindestens drei Teilen zu verschiedensten Themen und Anlässen - von Kultur und Wirtschaft, über Philosophie und Geschichte bis zum Sport - sind mittlerweile in unserem Archiv erfaßt.

Die »Serien« haben einen eigenen Punkt Hauptmenü. Sie werden dort in chronologischer Reihenfolge angezeigt. Das Finden von Lesestoff erleichtert ihre Zuordnung zu 18 Kategorien.
Artikel, die einer Serie zugeordnet sind, verweisen in einer Box am Fuß des Beitrages auf frühere Teile oder auf Fortsetzungen. Ein Link führt zum Überblick über die Serie insgesamt.

Serien

Solidarität jetzt!

Das Verwaltungsgericht Berlin hat entschieden und die Klage des Verlags 8. Mai abgewiesen. Die Bundesregierung darf die Tageszeitung junge Welt in ihren jährlichen Verfassungsschutzberichten erwähnen und beobachten. Nun muss eine höhere Instanz entscheiden.

In unseren Augen ist das Urteil eine Einschränkung der Meinungs- und Pressefreiheit in der Bundesrepublik. Aber auch umgekehrt wird Bürgerinnen und Bürgern erschwert, sich aus verschiedenen Quellen frei zu informieren. Denn nicht allen lernen die junge Welt kennen, da durch die Beobachtung die Werbung eingeschränkt wird.

Genau das aber ist unser Ziel: Aufklärung mit gut gemachtem Journalismus. Sie können das unterstützen. Darum: junge Welt abonnieren für die Pressefreiheit!

Mehr aus: Aktion

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!