75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Spione im Geheimverhör

    Heute werden die BND-Mitarbeiter, die während der US-Bombenangriffe in Bagdad geblieben waren, vom Kontrollgremium des Bundestages befragt. Linkspartei am Drücker
    Von Jürgen Elsässer
  • Krud und simpel

    Zur Kritik des Alienismus: Eine Auseinandersetzung mit dem von Jürgen Elsässer entworfenen Bild der kapitalistischen Wirklichkeit.
    Von Winfried Wolf
  • Alle Erwartungen übertroffen

    Die Sozialforumsbewegung hat sich innerhalb weniger Jahre bis fast in den letzten Winkel des Erdballs ausgebreitet
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Neuer Internationalismus

    Im westafrikanischen Bamako beginnt das diesjährige Weltsozialform. Weiter geht es in Venezuela und Pakistan. Intellektuelle erinnern an einst starke Blockfreienbewegung
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Kanadische Sozialwahl

    Konservative fordern weniger Sozialstaat, Sozialdemokraten weniger USA und die Separatisten in Quebec weniger Kanada
    Von Hannes Heine, Toronto
  • Mit Bachelet in die Mitte

    Nach der Wahl in Chile: Soziale Bewegungen und parlamentarische Demokratie werden weiter blockiert. KP kündigt entschiedene Opposition an
    Von Jens Holst, Santiago

Der Rentenschwund wird die meisten Bürger härter treffen, als sie es sich vorstellen - am härtesten die Generation der 40- bis 45jährigen.

Professor Meinhard Miegel, Institut für Wirtschaft und Gesellschaft, am Dienstag in der Bild-Zeitung