Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >

Film

  • Jazz am Ende

    Michel Gondry hat Boris Vian verfilmt: »Der Schaum der Tage«.

    Von Peer Schmitt
  • Wo der Spaß aufhört

    »Global Player – Wo wir sind isch vorne« feiert die Einheit von Wehrmachtssoldaten und Yoga-Lehrerinnen.

    Von Kai Köhler
  • Bagger und Moskitos

    Umweltzerstörung in Amazonien im Staatsauftrag: Der Dokumentarfilm »Count-Down am Xingu III«.

    Von Gitta Düperthal
  • Ein Gespenst namens Arbeitsplatz

    Angekokelte Bäume und häßliche Googlejobs: Zwei neue »buddy movies«.

    Von Peer Schmitt
  • Ein genaues Hinsehen

    Der britische Spielfilm »Shadow Dancer« über die IRA im Klammergriff der Geheimdienste.

    Von Jürgen Schneider
  • Die totale Animation

    Schwerste Überfrachtung und dann Sex mit Feuer und Bummbumm: »Der Kongreß«.

    Von Peer Schmitt
  • Leere Räume und leere Moral

    Alicia Schersons Verfilmung von Roberto Bolaños »Lumpenroman«.

    Von Kai Köhler
  • Wie man eine Band wird

    Henry Hübchen spielt einen alten Gewerkschafter – und hofft auf neue Rollen.

    Von Gisela Sonnenburg
  • Er machte diesen Tanz nicht mit

    Ein Spielfilm über die letzten Jahre des Sexualforschers Wilhelm Reich in den USA.

    Von F.-B. Habel
  • Es ist nur das Knie

    »Das Mädchen Wadjda« ist der erste Kinofilm aus Saudi-Arabien. Die Regisseurin saß beim Dreh in einem Lieferwagen.

    Von André Weikard
  • Anfliegen, besetzen, kaputtmachen

    Roland Emmerichs »White House Down«.

    Von Peer Schmitt
  • Da zuckt keine Wimper mehr

    Ein trauriger Traum von Kintopp: Michael Winterbottoms »The Look of Love«.

    Von Peer Schmitt
  • Ein kräftiger Opa

    Frank Zappa versprach Reichtum und Ruhm, nicht die bayrische Provinz: Ein Film über den Schlagzeuger der Mothers of Invention.

    Von Thomas Behlert
  • Die Tüte mit der Asche

    Die britische Filmkomödie »Hasta la vista, Sister« besteht fast nur aus müden Gags und Sentimentalitäten.

    Von F.-B. Habel
  • Nicht kaufen, mieten

    Albern, schlecht – und weise: Der Film »Wir sind die Millers«.

    Von Peer Schmitt

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!