75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Christian Klar

Strafverschärfend: Kapitalismuskritik
Zuletzt aktualisiert: 02.05.2019
  • Leidensmiene oder buddhistisches Grinsen: Klar spricht Bände, au...
    11.12.2008

    Das Heilsbringergesicht

    An der krummen Nase, den abstehenden Ohren und am heimtückischen Blick würde man den Volksfeind erkennen, behauptete in der Nazizeit die deutsche Publizistik. Wer meinte, dieser rassistisch begründete und auf angeblich anatomische Merkmale ...
    Klaus Bittermann
  • 27.11.2008

    Ihre Moral und unsere

    Es gibt nur zwei Situationen, in denen politische Gefangene freigelassen werden. Entweder sind die Kräfte der Revolution so stark, daß der Staat gezwungen ist, seine Geiseln freizugeben oder der Staat ist so stark, daß er einen Gnadenakt er...
    Hans Schulz
  • Transparent in der Hafenstraße Hamburg
    10.03.2008

    Schluß jetzt – es reicht!

    Der erbitterte Verfolgungswille der Bundesanwaltschaft gegen ehemalige Mitglieder der Roten Arme Fraktion (RAF) entwickelt sich zu einem neuerlichen Justizskandal: Im September letzten Jahres hat die Bundesanwaltschaft (BAW) beim zuständige...
    Hans-Georg Schulz
  • 21.12.2007

    RAF-Geschichte ist kein Kriminalfall

    Erstmals seit seiner Grußbotschaft an die Rosa-Luxemburg-Konferenz der jW im Januar 2007 hat sich das frühere RAF-Mitglied Christian Klar politisch wieder öffentlich zu Wort gemeldet. In einem Interview mit der Wochenzeitung Freitag wehrt e...
    Rüdiger Göbel
  • 07.12.2007

    Klar darf raus, aber nicht nach Berlin

    Baden-Württembergs Justizminister Ulrich Goll ist davon abgerückt, eine neue Gefahrenanalyse über Christian Klar erstellen zu lassen. In den Stuttgarter Nachrichten (Donnerstagausgabe) kündigte der Minister im Gegenteil weitere Hafterleicht...
    Rüdiger Göbel
  • 26.07.2007

    Antwort vom Bundespräsidialamt

    Heinz. W. Hammer (Essen) wandte sich am 2. April mit einem von zahlreichen Unterstützern unterzeichneten Aufruf, das frühere Mitglied der RAF, Christian Klar, zu begnadigen, an Bundespräsident Horst Köhler (siehe jW vom 7./8./9. April). Am ...
  • Solidarität mit Klar gab es auf der »Revolutionären 1.-Mai-Demo«...
    08.05.2007

    Köhler gnadenlos

    Bundespräsident Horst Köhler hat das Gnadengesuch des Ex-RAF-Angehörigen Christian Klar abgelehnt. Das teilte das Bundespräsidialamt am Montag in Berlin mit. »Der Bundespräsident hat entschieden, von einem Gnadenerweis für Herrn Christian K...
    Rainer Balcerowiak
  • 08.05.2007

    Mitteilung des Bundespräsidialamtes

    Die Mitteilung des Bundespräsidialamtes vom Montag über die Entscheidung von Bundespräsident Horst Köhler, das frühere Mitglied der RAF Christian Klar nicht zu begnadigen, hat folgenden Wortlaut:Der Bundespräsident hat entschieden, von eine...
  • 08.05.2007

    Staatliches Exempel

    Mit der Entscheidung des Bundespräsidenten, die Begnadigung des seit 24 Jahren inhaftierten RAF-Aktivisten Christian Klar abzulehnen, dürfte die Debatte über den Umgang mit der Geschichte des bewaffneten Widerstandes in der BRD noch lange n...
    Rainer Balcerowiak
  • 07.05.2007

    Union läuft Amok gegen Köhler

    Bundespräsident Horst Köhler will in dieser Woche seine Entscheidung über das Gnadengesuch des früheren RAF-Aktivisten Christian Klar bekanntgeben. Nach Angaben des Tagesspiegel am Sonntag ist eine Begnadigung des seit 24 Jahren in der JVA ...
    Rüdiger Göbel
  • 05.05.2007

    Unter Druck. Der lange Atem der RAF

    Der langjährige Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Hans Karl Filbinger, war Antifaschist und der ehemalige Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer Beinahe-Mitglied des antifaschistischen Widerstandes. So etwa lautet die offizielle ...
    Hans Schulz
  • Zurückgepfiffen: Baden-Württembergs Justizminister und Anzeigens...
    25.04.2007

    Justiz stoppt Minister

    Das seit mehr als 24 Jahren inhaftierte frühere RAF-Mitglied Christian Klar hat Anspruch auf Vollzugslockerungen wie andere Langzeitgefangene auch. Das Landgericht Karlsruhe gab am Dienstag einen entsprechenden Beschluß bekannt. Die Richter...
    Rüdiger Göbel
  • Gnade für die Zeit beim IWF? Ach, nö
    22.03.2007

    Das große Quiz mit Christian Klar

    Anläßlich der Leipziger Buchmesse veröffentlicht diese Zeitung eine Broschüre zur XII. Rosa Luxemburg Konferenz, die am 13. Januar unter dem Titel »Das geht anders. United, unido, vereint« in Berlin stattfand. Das A-4-Heft kostet 2,50 Euro ...
    Otto Köhler
  • 19.03.2007

    Lafontaine, Klar und der Papst

    Der seit mehr als 24 Jahren inhaftierte frühere RAF-Aktivist Christian Klar hat am »Tag der politischen Gefangenen« prominenten Zuspruch bekommen. Oskar Lafontaine, Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, verteidigte dessen antikapital...
    Rüdiger Göbel
  • Solidaritätsbekundung in Hamburg
    17.03.2007

    Warum sachlich bleiben ...

    Zum »Tag der politischen Gefangenen« an diesem 18. März dokumentieren wir Auszüge aus der Debatte des baden-württembergischen Landtages »Täter benennen, Opfer respektieren – Keine Verharmlosung des RAF-Terrorismus«. Die Aussprache am Mittwo...
  • 17.03.2007

    ’68 ff.

    Anläßlich der Debatte um Christian Klar erschienen in der taz einige Beiträge zur RAF und der 68er Revolte. Während Klaus Walter (»Die Muster der Verdrängung«, 20. Februar) noch um psychologisierendes Verständnis für die bemüht war, denen e...
    Günter Rexilius
  • Hier irrt die Superillu: In der jungen Welt gibt es mehr als ein...
    10.03.2007

    Besser schweigen

    Das Magazin Zapp vom Fernsehsender NDR freut sich: »Für die junge Welt endlich mal PR – jetzt wissen nicht nur die linksradikalen Restkader, daß es diese Zeitung überhaupt gibt.« Aber genaugenommen ist das halt doch nur eine Panne (denn nor...
  • 08.03.2007

    Zur Christian-Klar-Debatte

    Stefan Wirner kommentierte am Mittwoch in Jungle World unter dem Titel »Nichts gerafft« Christian Klars »Grußbotschaft an die sogenannte Rosa-Luxemburg-Konferenz«:(...) Ja, die Kapitalismuskritik. Sie wird heutzutage immer schärfer und imme...
  • 05.03.2007

    Alles klar oder schleyerhaft

    Man fühlt sich wie in einem schlechten Film. (...) Amtierende Politiker, pensionierte Richter und öffentlichkeitssüchtige Talkshow-Dauergäste legen einen derart ungewohnten Eifer an den Tag, wenn es darum geht zu begründen, warum Gnade für ...
  • »Ich soll ein ›Meinungsblockwart‹ sein?« – Tagesthemen-Moderator...
    05.03.2007

    Die ARD verteidigt sich

    Mit Empörung haben Medienvertreter in Deutschland auf die Vermutung des inhaftierten früheren RAF-Mitglieds Christian Klar reagiert, sein kapitalismuskritisches Grußwort an die Rosa-Luxemburg-Konferenz sei aus »Kalkül« kurz vor geplanten Ha...
    Rüdiger Göbel
  • 03.03.2007

    Der Schwarze Kanal: Gewaltphantasien

    Mit seinem »düsteren Grußwort«, schreibt Claus Christian Malzahn in Spiegel Online, habe sich Christian Klar »um Kopf und Kragen« geredet. Das sollte man als einen eindeutigen Akt medialer Vorverurteilung verstehen. Wer düstere Botschaften ...
    Werner Pirker
  • Demonstration nach der Ermordung des italienischen Globalisierun...
    03.03.2007

    Grundrecht verteidigen

    Mit wenigen Worten bringt der frühere RAF-Aktivist Christian Klar den Kerngehalt der aktuellen politischen Debatte in Deutschland auf den Punkt. In einem junge Welt vorliegenden persönlichen Brief schreibt der seit 24 Jahren in der JVA Bruc...
    Rüdiger Göbel
  • 2. Juni 1967 in Westberlin, der erschossene Benno Ohnesorg
    03.03.2007

    »Die haben zuerst geschossen«

    Till Meyer (geb. 1944) arbeitet als Journalist in Berlin. Er war Mitglied der Bewegung 2. Juni und saß insgesamt 13 Jahre in Haft. 1996 erschien seine Autobiographie »Staatsfeind« Ende vergangenen Jahres begannen die Mainstream-Medien ei...
    Rüdiger Göbel und Arnold Schölzel
  • Christian Klar am 7. September 1992 vor dem Stuttgarter Oberland...
    02.03.2007

    Solidarität mit Klar

    Der Intendant des Berliner Ensembles, Claus Peymann, traut sich was. In der medial eskalierten Debatte um eine mögliche Freilassung des früheren RAF-Mitglieds Christian Klar gibt es nicht wenige, die der rechten Kampagne standhalten und sic...
    Rüdiger Göbel
  • 01.03.2007

    Mediennachlese zum »Fall« Christian Klar

    * Die Frankfurter Allgemeine Zeitung merkte am Mittwoch zur kapitalismuskritischen Erklärung des früheren RAF-Mitglieds Christian Klar an:Der verurteilte Terrorist, dem gerade eine gute Prognose bescheinigt worden zu sein scheint – der Guta...
  • 01.03.2007

    »Man scheut sich nicht, die RAF mit Nazis zu vergleichen«

    * Ilse Schwipper, geboren 1937, früheres Mitglied der Wolfsburger Kommune K 3, war seit 1971 an militanten Aktionen im Zusammenhang mit der Bewegung 2. Juni beteiligt und saß insgesamt zwölf Jahre in Haft In der gegenwärtigen Mediendebat...
  • 28.02.2007

    Dokumentiert. Die Grußbotschaft von Christian Klar

    Christian Klar, ehemaliger Angehöriger der Rote-Armee-Fraktion (RAF), seit 1982 inhaftiert und 1985 zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt, hat sich am 13. Januar mit einer Erklärung an die Teilnehmer der diesjährigen Rosa-Luxemburg-Kon...
  • Für Schlagzeilen tun sie alles
    28.02.2007

    »Erst jetzt bekannt«

    Vor einigen Tagen wurden in der jW-Redaktion Abgesandte des ARD-Fernsehmagazins »Report Mainz« vorstellig und baten darum, Filmmaterial von der diesjährigen Rosa-Luxemburg-Konferenz zu erhalten. Es ging ihnen um die Passagen, in denen der T...
    Arnold Schölzel
  • Wird Brigitte Mohnhaupt ihre Memoiren schreiben dürfen?
    20.02.2007

    Mediale Inquisition

    Fast dreißig Jahre ist es her, da geschahen hierzulande Dinge, die unter dem Schlagwort »deutscher Herbst« in die bundesrepublikanische Geschichte eingegangen sind. Dieser »deutsche Herbst« des Jahres 1977 bildete den Kulminationspunkt eine...
    Olaf Zander
  • Immer wenn es um die RAF geht, wird die Realität auf den Kopf ge...
    02.02.2007

    Sondergesetze und Sondergefängnisse

    Seit etlichen Tagen kann man hierzulande eine merkwürdige öffentliche Diskussion über die Haftentlassung der seit 24 Jahren inhaftierten ehemaligen RAF-Mitglieder Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar verfolgen. Mohnhaupt und Klar wurden u....
    Olaf Zander
  • 24.01.2007

    Politische Gefangene

    Das Gezerre um die mögliche Freilassung von zwei der vier noch inhaftierten früheren Angehörigen der Roten Armee Fraktion (RAF) nimmt absurde Züge an. Dabei geben sich sich einige Politiker wie Unionsfraktionsvize Wolfgang Bosbach (CDU) und...
    Rainer Balcerowiak
  • Faktischer Bruch mit rechtsstaatlichen Prinzipien: Flur des Hoch...
    18.08.2006

    Der Terror-Paragraph

    Die Mehrheit der Abgeordneten im Deutschen Bundestag in Bonn war sich einig geworden. Am 18.August 1976 konnte somit das Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuchs und anderer Bestimmungen im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Im Mittelpunkt...
    Heinz Jürgen Schneider
  • 26.03.2005

    B.Z. sieht Klar

    Christian Klar, seit 1982 Gefangener aus der RAF, wird kein Praktikum als Bühnentechniker beim Berliner Ensemble machen. Hierzu müßte er als Häftling von Baden-Württemberg nach Berlin überstellt werden. Einen entsprechenden Antrag Klars leh...
  • 23.03.2005

    Praktikantenbewerber des Tages

    Wir sind nicht alle, es fehlen die Gefangenen – hieß es früher mal auf linken Demos. Wenn man zu der Zeit »Solidarität mit den Gefangenen aus der RAF« an die Wand sprühte und sich dabei erwischen ließ, bekam man ein Verfahren nach Paragraph...