75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Geld statt Arbeit

Grundeinkommen: Lösung oder Illusion?
Zuletzt aktualisiert: 18.10.2021
  • Soziale Abwärtsspirale: Das Hartz-IV-System ist ein Armutsregime
    19.10.2021

    Neuer Name, alter Hut

    Beim Paritätischen Gesamtverband blickt man mit »großer Sorge« auf das, was SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP am vergangenen Freitag als Ergebnis ihrer Sondierungsgespräche präsentiert haben. »Punkte, die wir ganz sicher auf der Tagesordnu...
    Ralf Wurzbacher
  • Dem neoklassischen Ökonomen nicht auszutreibenden Denkschema »Ni...
    21.10.2020

    Die dicksten Kartoffeln

    Ökonomen sind zerstritten – in einem Ausmaß, das seinesgleichen sucht. Das hat zu tun mit unterschiedlichen Interessen, ist aber auch dem Gegenstand des Faches geschuldet. Er habe Wirtschaftswissenschaften studieren wollen. Nachdem er erkan...
    Klaus Müller
  • Beschäftigte der Ford-Werke aus Köln bei einer Kundgebung gegen ...
    08.10.2019

    »Wir brauchen den Kampf für gleiche Löhne«

    Der 5. Bundeskongress von Verdi hat jüngst die Forderung nach einem gesetzlichen Verbot von Leiharbeit beschlossen. Warum reicht das Ihrer Meinung nach nicht aus? Wenn man sagt, man möchte Leiharbeit verbieten, ist das nicht gleichbedeutend...
    Susanne Knütter
  • 30.08.2019

    Jeder fünfte arbeitet für Niedriglohn

    Sabine Zimmermann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Die Linke, kommentierte am Donnerstag den aktuellen Monatsbericht der Bundesagentur für Arbeit: Noch immer arbeitet rund jeder fünfte Beschäftigte zu einem Nied...
  • Sein Pilotprojekt ist keine Alternative zu Hartz IV: Michael Mül...
    06.10.2018

    Arbeitsprogramm für Arme

    Man generiere 1.000 gesellschaftlich notwendige, aber nicht von der Wirtschaft finanzierte Jobs. Dann besetze man diese mit Arbeitslosengeld-I-Beziehern, die bald zu den aktuell in Berlin gemeldeten fast 400.000 erwerbsfähigen Hartz-IV-Bez...
    Susan Bonath
  • Auch in Österreich hält das Arbeitsamt, der sogenannte Arbeitsma...
    13.07.2018

    Vom Müssen zum Können

    Sieben Jahre lang hat Martina¹ bei der Post als Zustellerin gearbeitet – als Springerin, die immer bereitstand, wenn jemand ausfiel. Dann rückte für mehrere Jahre die Versorgung der Kinder ins Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Fünf hat sie, dr...
    Simon Loidl
  • Ab jetzt nur noch Strand? Bei nicht wenigen linken Unterstützern...
    09.06.2018

    Trügerische Utopie

    Nicht zufällig hat in der letzten Zeit die Debatte über ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) einen neuen Schub erhalten. Denn die Gefahr des sozialen Absturzes ist für viele trotz des konjunkturellen Aufschwungs (dessen Ende mittlerweil...
    Werner Seppmann
  • Nicht Erhöhung der Selbständigkeit und bessere Vereinbarkeit von...
    02.03.2018

    Diebstahl fremder Arbeitszeit

    In diesen Tagen erscheint Heft 113 der Zeitschrift Marxistische Erneuerung. Wir veröffentlichen daraus vorab und leicht gekürzt den Aufsatz »Vom Lohnsklaven zum ›Arbeitskraftunternehmer‹. Der historische und strukturelle Wandel kapitalistis...
    Harald Werner
  • Für höhere Einkommen zu kämpfen bleibt die Kernaufgabe für Lohna...
    16.02.2018

    An Bedingungen knüpfen

    Ein »Solidarisches Grundeinkommen« (SGE) für die Hauptstadt? Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), hat es ins Spiel gebracht. Arbeitsplätze würden wegen »klammer staatlicher Kassen« nicht besetzt. Finanziell geförd...
    Simon Zeise
  • Vision des BA-Chefs: Kinder in die Krippe, damit die Eltern dem ...
    09.05.2017

    Menschen am Gängelband des Jobcenters

    Technologie und Digitalisierung machen immer mehr bezahlte Jobs überflüssig. Um so härter will der neue Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele (SPD), die Opfer der Entwicklung in den Arbeitsmarkt pressen. Damit sich »Arbeits...
    Susan Bonath
  • Problematische Forderungen: Durch die Einführung eines bedi...
    11.12.2013

    Traumziel der Reformer

    Ein soziales Kardinalproblem im vereinten Deutschland ist die im Gefolge der globalen Finanz-, Wirtschafts- und Währungskrise weiter zunehmende Armut. Mittels eines (bedingungslosen) Grundeinkommens, das auch als »Bürger-« bzw. »Existenzgel...
    Christoph Butterwegge
  • Sozialpolitik à la Dieter Althaus. Der frühere thüringische Mini...
    06.11.2010

    Von wegen »solidarisch«

    Kaum hatten im Oktober 2009 die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und FDP begonnen, ging deren finanzpolitischer Sprecher Hermann Otto Solms mit dem Vorschlag an die Öffentlichkeit, Hartz IV durch ein »Bürgergeld« in Höhe von 662 Eur...
    Christoph Butterwegge
  • Entgegen den Hoffnungen der Befürworter wird das
bedingungs...
    05.11.2010

    Universeller Kombilohn

    Seit einiger Zeit wird das Konzept eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) in der Partei Die Linke kontrovers diskutiert. Am 30. August forderte Stefan Wolf, der Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen in der Linkspartei, ...
    Ralf Krämer
  • 03.11.2010

    »Ungehorsam ist unbekannt«

    Michael Wilk ist Arzt und Anarchist aus Wiesbaden. Im Trotzdem Verlag hat er »Das Recht auf Faulheit« von Paul Lafargue, französischer Sozialist und Schwiegersohn von Karl Marx, wieder herausgegeben und mit einem neuen Vorwort versehen. Das...
    Gitta Düperthal
  • Mindestlohn – flächendeckend oder pro Arbeitsstunde? (DGB-Kundge...
    02.04.2009

    Starke Worte, schwache Argumente

    * Am 27. Februar nahmen in jW Mitglieder der Strömung »Für eine antikapitalistische Linke« (AKL) in der Linkspartei kritisch Stellung gegen »Vorschläge für eine bedarfsdeckende soziale Mindestsicherung« der Bundestagsfraktion der Partei. Hi...
    Friedrich Putz
  • 19.09.2008

    Wedel: Was wäre, wenn ...

    Mittlerweile veranstalten die Grundeinkommler Happenings, wie früher die Atombombengegner oder die Leute, die Außerirdischen begegnet sind. Nur an populären Gesängen mangelt es. Bis jetzt gibt es nur den öden Vers: »Damit wir auch was abbek...
  • 12.10.2007

    Absichtserklärungen ohne Substanz

    Am vergangenen Wochenende fand in Basel der zweite deutschsprachige Grundeinkommenskongreß statt. Die Geschlechterverhältnisse kamen dabei selten zur Sprache, auf manchen Podien waren Referentinnen deutlich unterrepräsentiert. Und das obwoh...
    Ann Friday
  • 24.08.2007

    »Recht auf Einkommen qua Geburt«

    Die von der BAG Grundeinkommen angestoßene Debatte um eine Verankerung des bedingungslosen Grundeinkommens in der Programmatik der Linken scheint in letzter Zeit an Fahrt zu gewinnen. Darauf weisen diverse scharfe Angriffe auf die innerpart...
  • Auch Linke müssen akzeptieren: Mit dem Drucken von Geldscheinen ...
    24.08.2007

    Muß Arbeit sein?

    An Themen für Grundsatzdiskussionen mangelt es der Partei Die Linke wahrlich nicht. Systemopposition oder Realpolitik, Ablehnung aller Auslandseinsätze der Bundeswehr oder Zustimmung zu UN-mandatierten Kampfeinsätzen markieren einige der Po...
    Rainer Balcerowiak
  • Protest gegen Hartz IV im Oktober 2006 in Berlin
    18.07.2007

    »Es müßte über dem Niveau von Hartz IV liegen«

    Dr. Herbert Wilkens ist Ökonom und war bis 2005 Mitarbeiter des in Berlin ansässigen Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Er publiziert zum Grundeinkommen, u. a. für das Netzwerk Grundeinkommen, das vom 5. bis 7.Oktober einen...
    Stefan Valentin
  • 23.05.2007

    Das Trojanische Pferd

    Die linken Befürworter eines »Bedingungslosen Grundeinkommens« (BGE) stellen sich die von ihnen angestrebte Gesellschaft als idealen Kapitalismus vor. Nach wie vor herrschen Klassengesellschaft, Privateigentum an Produktionsmitteln sowie Pr...
    Michael Zander
  • 04.04.2007

    »Jedes Projekt kann neoliberal gedreht werden«

    Ronald Blaschke ist Initiator des deutschen Netzwerks Grundeinkommen und Mitarbeiter der Bundestagsabgeordneten Katja Kipping (Die Linke) Linkspartei und Grüne, CDU und FDP, Libertäre und Neoliberale – alle Welt diskutiert momentan über d...
    Jörn Boewe
  • 28.02.2007

    »Das erste Mal, daß wir etwas vom Staat bekommen«

    Clovis Zimmermann ist Dozent für Sozialpolitik an der Universidade Estadual de Montes Claros in Brasilien und Mitbegründer des Brasilianischen Netzwerks Grundeinkommen Brasilien hat unter Führung der Arbeiterpartei 2004 als erster Staat w...
    Jörn Boewe
  • 29.12.2006

    »Bedingungsloses Grundeinkommen ist eine Illusion«

    Rainer Roth ist Professor für Sozialwissenschaften an der Fachhochschule in Frankfurt am Main und Autor der kürzlich erschienenen Broschüre »Zur Kritik des bedingungslosen Grundeinkommens«. Sie ist zum Preis von drei Euro bei d.v.s@t-online...
    Wolfgang Pomrehn
  • 18.12.2006

    »Wir müssen mit der alten Ideologie brechen«

    Katja Kipping gehört zu den Organisatoren des Netzwerks Grundeinkommen. Sie ist Mitglied der Linksfraktion im Bundestag sowie des Parteivorstandes der Linkspartei.PDS. Sie setzen sich im Netzwerk Grundeinkommen und in der Linksfraktion de...
    Wolfgang Pomrehn
  • Waren gibt es im Überfluß – allerdings nicht für jeden
    18.12.2006

    Genetisch gegen den Mangel?

    Skeptiker waren nicht geladen, kritische Fragen wurden kaum gestellt: Rund 450 Anhänger eines bedingungslosen Grundeinkommens waren am Freitag abend der Einladung des »Netzwerks Grundeinkommen« zu einer Podiumsdiskussion in die Berliner Hum...
    Andreas Siegmund Schultze
  • 15.12.2006

    »Das macht mich richtig krank«

    Albrecht Müller ist Mitherausgeber und Redakteur der NachDenkSeiten (www.nachdenkseiten.de) sowie Autor mehrerer Bücher. Zuletzt ist von ihm erschienen: »Machtwahn – Wie eine mittelmäßige Führungselite uns zugrunde richtet«. Müller war u. a...
    Wolfgang Pomrehn
  • Gesicherte Existenz – ein soziales Grundrecht. Neoliberale Ideol...
    20.09.2006

    Realpolitische Alternativen

    Im Rahmen der Debatte um ein bedingungsloses Grundeinkommen veröffentlichte jW am vergangenen Freitag unter der Überschrift »Solidaritätsprinzip aufrechterhalten« einen Artikel von Michael Schlecht, Chefvolkswirt beim ver.di-Bundesvors...
    Manuel Emmler, Frank Geraets und Thomas Poreski
  • Eine falsche Bewegung, und alle können fallen
    15.09.2006

    Solidaritätsprinzip aufrechterhalten

    Mit wachsender Arbeitslosigkeit und Armut in Deutschland suchen (nicht nur) Betroffene nach Auswegen aus ihrer Situation. Besonderes Interesse finden solche, die über individuelle Lösungen hinausgehen. Ein seit wenigen Jahren immer mehr in ...
    Michael Schlecht
  • Adieu au prolétariat: Reserverarmee in der Hängematte
    18.07.2006

    Neben der Spur

    Die »Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen in und bei der Linkspartei.PDS« hat am Montag im Berliner Karl-Liebknecht-Haus ihr Konzept für ein »Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)« vorgestellt. In einem offenen Brief an die gemeinsame Pr...
    Jörn Boewe
  • Schluß mit armen Poeten: Selbstverwirklichung ohne Existenznot
    01.04.2006

    Utopischer Kapitalismus

    Was ist schlimmer, als vom Kapitalisten ausgebeutet zu werden? – Nicht vom Kapitalisten ausgebeutet zu werden. So lautet ein Kalauer aus DDR-Zeiten. Er ist zur zynischen Realität für Millionen Menschen geworden, die auf dem Arbeitsmarkt um ...
    Peter Steiniger
  • 21.12.2005

    Vom Einkommen zum Auskommen

    »I just couldn't function without money.« Ray Davis/The Kinks, Preservation Act 2 (1974) Befürworter des Grundeinkommens gehen schlichtweg von einem Allokationsproblem aus: Leute, die Geld haben sollen, haben keines. Geld für alle, lautet...
    Franz Schandl
  • 23.11.2005

    Eine bessere Stütze?

    Wieder einmal wurde auf der Aktions- und Strategiekonferenz der sozialen Bewegungen in Frankfurt/Main am letzten Wochenende ein garantiertes Grundeinkommen diskutiert. Und wieder einmal ohne greifbares Ergebnis. Die heftige Kontroverse zwis...
    Sebastian Gerhardt
  • 04.11.2005

    Scharlatan des Tages: Götz Werner

    Götz Werner will offenbar sein bisheriges Hobby ausbauen. Beginnend mit einer Anzeige in der »Zeit« vom Donnerstag wird er 300000 Euro in eine Kampagne für ein bedingungsloses Grundeinkommen investieren. Anfang Oktober hatte der Gründer und...
  • 09.08.2005

    »Bedingungsloses Grundeinkommen ist finanzierbar«

    * Ronald Blaschke ist einer der Initiatoren und Sprecher des »Netzwerkes Grundeinkommen«. Das Netzwerk ist überparteilich und überkonfessionell. F: So unterschiedlich die Konzepte zum »Grundeinkommen« sind – die etablierten Parteien tu...
    Thomas Klein
  • 24.08.2002

    Die Ohne-Mich-AG

    (*) Vorabdruck aus Guillaume Paoli (Hg.): Mehr Zuckerbrot, weniger Peitsche - Aufrufe, Manifeste und Faulheitspapiere der Glücklichen Arbeitslosen. Erscheint am 15. September bei der Berliner Edition Tiamat Allem Anschein nach ist die...

Literatur

  • Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

    Jeremy Rifkin
    Zu den Folgen des wissenschaftlich-technischen Wandels auf Arbeitswelt und Gesellschaft. Frankfurt am Main: Campus, 2004
    ISBN: 3593374110
  • Bürger, ohne Arbeit

    Wolfgang Engler
    Für ein radikale Neugestaltung der Gesellschaft. Berlin 2005
    ISBN: 3351025904
  • Nebensache Mensch

    Rainer Roth
    Wollen Sie wissen, wer oder was wirklich für Arbeitslosigkeit verantwortlich ist? 600 Seiten, 15 Euro
  • Arbeit als Herrschaft

    Holger Schatz
    Die Krise des Leistungsprinzips und seine neoliberale Rekonstruktion. 332 Seiten, Unrast Verlag, 18 Euro
  • Dead Men Working

    Ernst Lohoff / Norbert Trenkle / Karl-Heinz Lewed / Maria Wölflingseder (Hg.)
    Gebrauchsanweisungen zur Arbeits- und Sozialkritik in Zeiten kapitalistischen Amoklaufs. 304 Seiten, Unrast Verlag, 18 Euro