75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Gauck(ler)

Springers Präsident: Kein Bürgerrechtler, sondern Spalter
Zuletzt aktualisiert: 02.05.2019
  • Das Ministerium für Staatssicherheit führte ihn unter dem Vorgan...
    12.11.2016

    Schön demokratisch

    Weinende Menschen eilten aus dem Raum, unfähig zu einer Reaktion, andere suchten die Nähe der Kameras und bekundeten pflichtschuldig ihren Unmut. Im Hintergrund sah man lesende Menschen, die mit gebeugtem Rücken an Tischen hockten, auf dene...
    Robert Allertz
  • Gedenken an die Opfer der Nazis - gemeinsam mit ukrainischen Neo...
    01.10.2016

    Die deutsche Perspektive

    Hat er nicht deutliche Worte gefunden, der Bundespräsident? »Ein einzigartiger Schreckensort« sei Babyn Jar, sagte Joachim Gauck, als er am Donnerstag zur Erinnerung an den dortigen NS-Massenmord an 33.771 ukrainischen Juden eine Ansprache ...
    Jörg Kronauer
  • Gauck besuchte am Dienstag in Santiago das »Museum der Erinnerun...
    15.07.2016

    Generalstreik mit Gauck

    Mit einem ausgewachsenen Generalstreik haben die Arbeiter in Uruguay am Donnerstag Bundespräsident Joachim Gauck begrüßt, der nach seinem Staatsbesuch in Chile am Vormittag (Ortszeit) nach Montevideo weitergereist war. Die Visite des 76jäh...
    André Scheer
  • Santiago de Chile, Mittwoch: Empfang in der Botschafterresidenz....
    15.07.2016

    Opfer der Colonia Dignidad enttäuscht vom Gauck-Besuch in Chile

    Unter der Überschrift »Opfer der Colonia Dignidad von Gauck-Besuch enttäuscht« veröffentlichte das in Berlin ansässige Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e. V. (FDCL) am Donnerstag folgende Pressemitteilung: Der Fall ...
  • In einem Jahr gibt es Ehrensold, bis dahin träumt Joachim Gauck ...
    14.07.2016

    Gaucks letzter Wille

    Zehn Jahre nach Veröffentlichung des letzten sogenannten Weißbuches hat die Bundesregierung am Mittwoch in Berlin ihre aktuellen Leitlinien zur Militärpolitik vorgelegt. Das federführend vom Verteidigungsministerium unter Ursula von der Ley...
    Sebastian Carlens
  • Angehörige von Verschwundenen protestieren im Vorfeld des Gauck-...
    13.07.2016

    Gauck guckt weg

    Wenn Bundespräsident Joachim Gauck während seines Staatsbesuchs in Chile sein Hohelied auf die »Freiheit« anstimmt, wird das in den Ohren der Opfer des Folterlagers Colonia Dignidad wie Hohn klingen. Ende April dieses Jahres hatte Außenmini...
    Michael Merz
  • Die »neue Seidenstrasse« setzt auf Schiffe und Eisenbahn, nicht ...
    17.03.2016

    Gauck ist spät dran

    Fast auf den Tag vier Jahre nach seiner Wahl leistet sich Bundespräsident Joachim Gauck noch einmal eine Premiere: Am Samstag, dem 19. März, reist er zum ersten Mal in seiner Amtszeit nach China. Während Bundeskanzlerin Angela Merkel seit ...
    Jörg Kronauer
  • Schöne Bescherung: Bundespräsident Joachim Gauck beim Truppenbes...
    16.02.2015

    Gauckismus

    Jürgen Wagner analysiert »Deutschlands (neue) Großmachtambitionen«, in der gleichnamigen Studie der Informationsstelle Militarisierung (IMI). Die Rede von Bundespräsident Joachim Gauck auf der letztjährigen Münchner »Sicherheitskonferenz« b...
    Simon Zeise
  • 15.06.2012

    Präsidiale Nekrophilie

    Der Pastor Gauck muß sich wohlgefühlt haben, als er am 12. Juni die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg besuchte. Soldatenminister de Maizière und eine Ehrenformation des Wachbataillons hatten ihn begrüßt, und nach soviel militärisch...
    Wiglaf Droste
  • 14.06.2012

    Sterben für Deutschland? Nicht in unserem Namen

    »Daß es wieder deutsche Gefallene gibt, ist für unsere glücksüchtige Gesellschaft schwer zu ertragen.« Bundespräsident Joachim Gauck, 12. Juni 2012, in der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg Bundespräsident Joachim Gauck hat am Die...
  • 13.06.2012

    Sterben für Deutschland

    »Freiheit ist ohne Verantwortung nicht zu haben. Für Sie, liebe Soldatinnen und Soldaten, ist diese Haltung selbstverständlich. Ist sie es auch in unserer Gesellschaft? Freiheit und Wohlergehen sehen viele als Bringschuld von Staat und Demo...
  • Joachim Gauck ist die Rache der Neoliberalen an der 68er-Bewegun...
    17.03.2012

    Wir sagen an dieser Stelle einfach mal: Nein danke

    Mehrere Millionen Euro kostet die Steuerzahler am Sonntag die wohl überflüssigste Shownummer im Berliner Demokratie-theater: die Wahl des neuen Bundespräsidenten. In der Bundesversammlung ist eine überwältigende Mehrheit für den Rostocker P...
    Peter Wolter
  • 17.03.2012

    »Die MfS-Mitarbeiter waren kluge Leute, sehr gebildet«

    Manfred Manteuffel war von 1984 bis 1990 Referent für Kirchenfragen der Stadt Rostock Als ehemaliger Referent für Kirchenfragen der Stadt Rostock hatten Sie auch mit Pastor Joachim Gauck zu tun. Wie haben Sie den künftigen Bundespräsidenten...
    Peter Wolter
  • Mit Eifer gegen den Fortschritt: Stasi-Jäger Gauck, hier be...
    17.03.2012

    Ihr Mann von morgen

    Bei all dem, was in den vergangenen Wochen für oder gegen den zweifellos aussichtsreichsten Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten vorgebracht wurde, drohte ein Gesichtspunkt unter den Tisch zu fallen. Der gern als Bürgerrechtler apos...
    Thomas Wagner
  • Will »sozialistische Globkes« suchen und finden: Joa...
    15.03.2012

    Der Schleifredner

    Zu den herausragenden Vorzügen des von der ganz großen Koalition im Bundestag, den Fraktionen der CDU/CSU/FDP/SPD/Bündnis 90/Grüne, für das Amt des Bundespräsidenten ausgehandelten Joachim Gauck, wird dessen rhetorische Fähigkeit angeführt....
    Hans Daniel
  • 28.02.2012

    Linke votiert einstimmig für Klarsfeld

    Am Ende war das Votum einstimmig. Der Vorstand der Partei Die Linke hat sich am Montag in Berlin für Beate Klarsfeld als Kandidatin zur Wahl des Bundespräsidenten ausgesprochen und damit das peinliche Hin und Her um eine Alternative zu Joac...
    Wera Richter
  • 25.02.2012

    »Uns erwartet eine weitere kalte Dusche«

    Der Rechtsanwalt Peter-Michael Diestel ist CDU-Mitglied. Er war der letzte Innenminister der DDR Sie waren in der DDR aktiv als Bürgerrechtler, schließlich wurden sie ihr letzter Innenminister. Sie kennen auch den künftigen Bundespräsidente...
    Peter Wolter
  • 23.02.2012

    Ich und viele andere

    Kaum daß Joachim Gauck wußte, daß er nun doch, im zweiten Anlauf, zum Präsidenten gemacht werden sollte, kehrte er sein Inneres nach außen: »Mir ist wichtig, daß die Menschen wieder lernen, daß sie in einem guten Land leben, das sie lieben ...
    Wiglaf Droste
  • 22.02.2012

    »Gauck ist der Kandidat der Springer-Presse«

    Albrecht Müller war Wahlkampfleiter der SPD sowie Planungschef im Kanzleramt unter Willy Brandt und Helmut Schmidt. Er ist Buchautor (»Die Reformlüge«, »Machtwahn« und »Meinungsmache«) und Herausgeber des Internetportals ­NachDenkSeiten.de ...
    Ralf Wurzbacher
  • 22.02.2012

    »MfS gewährte Gauck viele Vergünstigungen«

    Oberst a.D. Artur Amthor war stellvertretender Chef der ­Rostocker Bezirksver­waltung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR Folgendes Interview erschien zuerst am 8. Juni 2010 in junge Welt Der ehemalige Pfarrer Joachim Gauck...
    Peter Wolter
  • Der MDR entfernte die Ergebnisse einer Internetabstimmung, die f...
    22.02.2012

    Gaucksche Sätze

    Am 17. November 2011 zitierte Welt online Gauck: Von dem Vorschlag, für die Opfer der gerade bekannt gewordenen Mordserie von Neonazis einen Staatsakt zu veranstalten, halte ich nichts«, sagte er Welt kompakt. Gauck forderte eine wehrhaf...
  • »Überwältigt und verwirrt«: Joachim Gauck ...
    21.02.2012

    Ein Neuer für die Anstalt

    Er sei »überwältigt und auch ein wenig verwirrt«, erklärte der Theologe und frühere Chef der Behörde für die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR, Joachim Gauck, am Sonntag abend nach seiner Nominierung durch fünf der se...
    Arnold Schölzel
  • 21.02.2012

    »Politisches Gedächtnis ist sehr kurzlebig«

    Daniela Dahn ist Autorin beim Rowohlt Verlag, Journalistin und ehemals Mitherausgeberin der Wochenzeitschrift Freitag CDU, FDP, SPD und Grüne setzen einhellig auf den fundamentalen Antisozialisten Joachim Gauck als Bundespräsidenten. Wie be...
    Gitta Düperthal
  • 02.07.2010

    Zumutungen

    Die Linkspartei hat, um es mit den Worten ihres Vorsitzenden Klaus Ernst auszudrücken, doch nicht von dem Kakao getrunken, durch den sie gezogen worden war. Das heißt, sie hätte schon, wenn sich SPD und Grüne rechtzeitig mit ihr ins Einvern...
    Werner Pirker
  • 16.06.2010

    Umsturzplan

    Die Linkspartei hält den von SPD und Grünen nominierten Präsidentschaftskandidaten Joachim Gauck für nicht wählbar. Weil er, wie Gregor Gysi gegenüber der tageszeitung ausführte, die Kriege in Afghanistan und Irak befürwortet, weil seine Vo...
    Werner Pirker
  • Erst in der Hitlerdiktatur, dann in der
»DDR-Diktatur&laqu...
    11.06.2010

    Der Inquisitor kandidiert

    Klaus Huhn erinnert mit seinem neuen Buch »Der Inquisitor kandidiert« an die für Joachim Gauck angelegte Akte des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR. Diese wird in der Publikation des jW-Autors vollständig wiedergegeben. An die...
    Klaus Huhn
  • 23.12.2000

    Vom Himmel hoch

    Lieber Bruder Joachim, mich erreichte die Kunde, daß Du am 20. Dezember den »Wartburg-Preis 2000« erhieltst. Hatte dieser Zeitpunkt für Dich eine besondere Würde? Es war der Vorabend des 121. Geburtstages von J. W. Stalin und der 98. Jahres...
    Dein Bruder Martin
  • 24.10.2000

    Joachim Gauck - Superstar

    Kurz nachdem der grüne Sozialfall Marianne Birthler die Stelle der obersten Stasi-Jägerin angetreten hat, sind die Headhunter fast aller politischen Parteien ausgeschwärmt, um sich der Gunst ihres Vorgängers Joachim Gauck zu versichern. Bes...
    Rainer Balcerowiak
  • 20.07.2000

    Gauck heißt jetzt Birthler

    Schon die Wortwahl ist verdächtig und eines angeblich demokratischen Staatswesens eigentlich unwürdig. Kaum ein Politiker, kaum ein Medium redet vom Amt zur Aufarbeitung der MfS-Unterlagen. Stets ist statt dessen von der Gauck- Behörde die ...
    Rainer Balcerowiak
  • 10.06.2000

    Gauck gauckt das Internet

    Wer kennt ihn nicht, den Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Der ehemalige Pfarrer Joachim Gauck und die von ihm geleitete vieltausendköpfige Behörde sind der Garant, daß der kalte Krieg b...
    Klaus Fischer
  • 11.03.1999

    Bruder McCarthy

    Der ehemalige Pastor Joachim Gauck aus Rostock, »Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die personenbezogenen Unterlagen des ehemaligen Staatssicherheitsdienstes« der DDR, darum Leiter eines gewaltigen Apparats mit dreitausend Angestell...
    Marvin Chlada

Literatur

  • Der falsche Präsident

    Albrecht Müller
    Was Pfarrer Gauck noch lernen muss, damit wir glücklich mit ihm werden. Westend Verlag 2012, 64 Seiten, 5,99 Euro
    ISBN: 9783864890284
  • Der Inqui­sitor kan­di­diert

    Klaus Huhn
    Spotless im Verlag edition ost, Berlin 2010, 96 Seiten, 5,95 Euro