75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Sternenkrieger

Das Raketenschild des Imperiums
Zuletzt aktualisiert: 02.05.2019
  • 22.05.2012

    Angriffswaffe

    US-Präsident Barack Obama, Friedensnobelpreisträger und Verkünder einer atomwaffenfreien Welt, will das von seinem Vorgänger George W. Bush gestartete Projekt zur Installierung eines Raketenabwehrsystems zu Ende bringen. Eine drastische Ver...
    Werner Pirker
  • Nehmen Sie Platz: Außenminister Gryschtschenko (links)
und...
    25.02.2011

    Werben um Kiew

    Nach dem Präsidentenwechsel im Februar 2010 zog die Ukraine ihren Antrag auf Mitgliedschaft in der NATO offi­ziell zurück. Zur Begründung hieß es, das Land am Schwarzen Meer wolle keiner Militärallianz angehören, sondern freundschaftliche B...
    Knut Mellenthin
  • 16.02.2011

    Kein Geld für Raketen

    Bei dem geplanten NATO-Raketensystem in Europa (MEADS), (angeblich zur Abwehr nicht vorhandener iranischer Atomraketen, ) hat es eine ebenso überraschende wie kuriose Wendung gegeben. Am Montag erklärte der beim Pentagon für das Budget zust...
    Rainer Rupp
  • 16.02.2010

    Washington zündelt

    Rußlands Außenminister Sergej Lawrow hat auf die am Sonntag bekannt gewordenen US-Pläne, Teile seines Anti-Raketenschildes nach Polen und Rumänien nun auch in Bulgarien zu stationieren, verärgert reagiert. Er verlangte eine detaillierte Erk...
    Rainer Rupp
  • 22.09.2009

    »Bauen unseren eigenen Schild«

    Der angekündigte Verzicht von US-Präsident Barack Obama auf die Errichtung einer Raketenabwehr in Osteuropa erschüttert immer noch das politische System Polens. Clevere Geschäftemacher scheinen aus diesem Fiasko für die polnische Außenpolit...
    Tomasz Konicz
  • Warten auf russische »Gegenleistungen«: Barack Obama (l.) und Dm...
    19.09.2009

    Schneller einsatzbereit

    Noch bevor Präsident Barack Obama seine Entscheidung selbst bekanntgeben konnte, war das Wall Street Journal am frühen Donnerstag schon mit der Meldung auf dem Markt: »Die USA legen Atomraketen-Schutzschild auf Eis«. Das Blatt ist Sprachroh...
    Knut Mellenthin
  • 29.05.2009

    Attrappen statt Raketen?

    Zwischen Polen und den USA gibt es immer noch keine greifbaren Ergebnisse in den Verhandlungen um die Stationierung einer US-amerikanischen Raketenabwehr. Die Vereinigten Staaten üben sich in Hinhaltetaktik. Vor wenigen Tagen erklärte die U...
    Tomasz Konicz
  • 28.01.2009

    Brzezinski rudert zurück

    Wenn Zbigniew Brzezinski polnischen Medien ein Interview gewährt, dann kann er sich eines breiten Medienechos gewiß sein. Der polnischstämmige ehemalige Sicherheitsberater von US-Präsident James Carter, der als einer der eigentlichen Archit...
    Tomasz Konicz, Poznan
  • 12.12.2008

    Mieses Zeugnis

    Einflußreiche Kräfte in der US-amerikanischen Politik stellen die in Osteuropa geplante sogenannte Raketenabwehr (ABM-System) in Frage. Eine wichtige Denkfabrik der Demokratischen Partei, das in Washington stationierte Center For American P...
    Tomasz Konicz
  • 07.11.2008

    Wackelt Washingtons Raketenschild?

    Paul Beaver, Experte der Militärzeitschrift Janes Defence Weelky, sorge jüngst für erhebliche Unruhe innerhalb der polnischen Öffentlichkeit. Wie etliche polnischenMedien berichten, geht Beaver davon aus, daß die neue Obama-Administration h...
    Tomasz Konicz
  • 30.10.2008

    Komplizenhafte Stille

    Der tschechische Friedensaktivist und Sprecher der gewaltfreien Bewegung gegen die US-Basen, Jan Tamas, warnt vor einem »stillen Staatsstreich« in Prag:Trotz der hohen Wahlniederlage will die Regierung der Tschechischen Republik noch schnel...
  • 30.08.2008

    Zwischen Widerstand und Resignation

    Eine Region stellt sich quer: Die Bevölkerung rund um die nordpolnische Ortschaft Redzikowo, wo die US-amerikanische Raketenabwehr hinsoll, lehnt die Staionierung weiterhin ab. Laut einer jüngsten Umfrage der Zeitung Gazeta Wyborcza ist die...
    Tomasz Konicz, Poznan
  • Zukünftig auch in Polen: US-Soldaten mit »Patriot-Raketenabwehrs...
    16.08.2008

    US-Raketen gegen Moskau

    Zum Schluß legte Washington eine ungewöhnliche Hast an den Tag: Nachdem die Verhandlungen um die Stationierung von US-»Abwehrraketen« in Polen über Monate stockend verlaufen waren, reichten nunmehr zwei Tage, um das politisch wie militärisc...
    Tomasz Konicz, Poznan
  • 09.07.2008

    Untertänigst

    Die überwiegende Mehrheit der tschechischen Bevölkerung hat sich gegen die Stationierung einer als Teil des US-amerikanischen Raketenabwehrsystems gedachten Radaranlage auf dem Boden ihrer Republik ausgesprochen. Doch deren Meinung zählt ni...
    Werner Pirker
  • Mehr Kriegsgerät, mehr westliche Werte: US-Außenministerin Rice ...
    09.07.2008

    Zielscheibe Europa

    Die USA sind ihrem Ziel eines Raketenschildes in Europa einen Schritt näher gekommen. US-Außenministerin Condoleezza ­Rice und ihr tschechischer Kollege Karel Schwarzenberg unterschrieben am Dienstag in Prag ein Abkommen über die Stationier...
  • 08.07.2008

    Poker bis zum Finale

    Im Verhandlungspoker um die Stationierung einer US-Raketenabwehr in Polen werden die Einsätze erhöht. Man sei »geschockt« und »sehr enttäuscht« über die Haltung der polnischen Regierung, erklärte ein namentlich nicht genannter hochgestellte...
    Tomasz Konicz, Poznan
  • 19.06.2008

    US-Standort Litauen

    Die USA verstärken in Sachen ihres geplanten Raketenabwehrsystems den Druck auf Polen. Wie am Mittwoch bekannt wurde, führt Washington geheime Verhandlungen mit der baltischen Republik Litauen über deren Beteiligung an dem in Osteuropa gepl...
    Tomasz Konicz
  • Warschau, 15. August 2003: Im Irak-Krieg eingesetzte polnische S...
    29.03.2008

    »Polen will keine Wiederholung des Irak-Szenarios«

    Andrzej Sakson ist seit 2004 Direktor des polnischen Westinstituts (Instytut Zachodni) in Poznan und Professor für Soziologie an der dortigen Adam-Mickiewicz-Universität. Das Westinstitut ist eine Einrichtung des polnischen Außenministeri...
    Tomasz Konicz, Poznan
  • 15.03.2008

    Drittes Standbein in Anatolien?

    Die Hinweise darauf, daß die Türkei neben Polen und Tschechien zum dritten Standbein des US-Raketenschildes in Europa wird, verdichten sich. Gegenüber dem türkischen Fernsehsender CNN-Türk bestätigte Pentagon-Sprecher Geoff Morrell jetzt Ge...
    Nico Sandfuchs, Ankara
  • Vertrag zur Verschrottung von rund 2700 Mittelstreckenraketen un...
    01.12.2007

    Abrüstung in Europa

    Am 8. Dezember 1987, zum Auftakt eines dreitägigen Gipfeltreffens in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington, unterzeichneten der sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow und US-Präsident Ronald Reagan in einer feierlichen...
    Ronald Friedmann
  • 04.07.2007

    Wahre Absichten

    Wladimir Putin hat George W. Bush nicht nur überrascht: Mit seinem neuen Angebot einer russischen Beteiligung an der geplanten US-Raketenabwehr habe der Präsident seinen Washingtoner Amtskollegen auf dessen Familiensitz regelrecht »überrump...
    Rainer Rupp
  • »Yankees, laßt eure Radaranlage zu Hause!« Protest tschechischer...
    07.05.2007

    US-Abwehr unerwünscht

    Unter dem Motto »Initiativen gegen Militarisierung – Nein zu NATO und US-Militärbasen in Europa!« fand am Samstag in der tschechischen Hauptstadt Prag eine Konferenz statt, an der mehrere hundert Aktivisten aus neun Ländern und 14 verschied...
    Tomasz Konicz
  • Demonstration gegen die geplante US-Radarsta­tion in Jince, 60 K...
    05.05.2007

    »Schwarz ist weiß, Unterdrückung Freiheit«

    Radim Gonda ist stellvertretender Vorsitzender des Kommunistischen Jugendverbandes Tschechiens (KSM) Die Auseinandersetzung über den Aufbau der amerikanischen Raketenabwehr bestimmt zur Zeit die öffentliche Debatte in Tschechien. Wie ist...
    Tomasz Konicz
  • 26.04.2007

    Raketendealer des Tages: Robert Gates

    Bei seinem Besuch in Polen am Dienstag lief für US-Verteidigungsminister Robert Gates nicht alles so, wie er wollte, obwohl die polnische Regierung das Projekt einer US-Raketenabwehrbasis kräftig unterstützte. Die Polen knüpften nämlich ein...
  • 10.06.2005

    Star Wars auch in Europa?

    Den Begriff »Star Wars« – Krieg der Sterne – hörte ich zum ersten Mal 1976 in Los Angeles. Dort tagte im Convention Center von Anaheim der Kongreß der Internationalen Astronautischen Föderation, auf dem Kosmosforscher und Raketentechniker v...
    Horst Hoffmann
  • 20.11.2004

    Atomraketen auf Abwegen

    Rußlands Präsident Waldimir Putin hat am Mittwoch auf einer Kommandeurstagung die Entwicklung und baldige Indienststellung einer Interkontinentalrakete mit völlig neuartiger Technologie angekündigt, »wie es sie noch nicht gibt und die bei d...
    Rainer Rupp
  • 25.06.2004

    Kosmische Visionen

    Die russische Raumfahrt ist fest in der Hand der Militärs. Rußlands Präsident Wladimir Putin löste schon im März die bisherige zivile Luft- und Raumfahrtbehörde Rosawiakosmos auf. Zum Chef der neuen Föderalen Raumfahrtagentur (FKA) wurde Ge...
    Hans Springstein
  • 14.06.2004

    Ein »Pearl Harbor im Weltall«?

    Im Mai besuchte der erste chinesische Raumfahrer, der Taikonaut Yang Liwei, das New Yorker Hauptquartier der Vereinten Nationen und übergab Generalsekretär Kofi Annan eine UNO-Flagge, die mit ihm in den Weltraum geflogen war. Damit wollte P...
    Horst Hoffmann
  • 26.03.2004

    Star wars, Teil II

    Das derzeit in den USA favorisierte Konzept eines Raketenabwehrschirmes (National Missile Defense, NMD) knüpft nicht nur an Traditionslinien der Reagan-Regierung an, sondern füllt auch wie ehedem die Kassen der US-amerikanischen Rüstungsind...
    Dago Langhans
  • 02.09.2003

    Wird die Raumfahrtagentur ESA militarisiert?

    Bei europäischer Raumfahrt denkt man an die zivilen Ariane-Raketen, nicht aber an Militär. Ist das noch zeitgemäß? Überhaupt nicht. Die Europäische Raumfahrtagentur ESA sieht sich zwar selbst immer noch als rein wissenschaftlich und zivil ...
    Volker Macke
  • 24.03.2003

    Vom »Reagan-Schirm« zum »Bush-Krieg«

    »Man baut nicht Massenvernichtungswaffen, um damit zu protzen, man baut sie, um Massen zu vernichten.« (Edward Teller) Es ist ein Zufall, daß der Beginn des völkerrechtswidrigen Krieges gegen den Irak mit dem zwanzigsten Jahrestag de...
    Horst Hoffmann
  • 27.05.2002

    Das SDI des Ostens

    Das amerikanisch-russische Gipfeltreffen gibt den Debatten über die Aufkündigung der Begrenzung der Raketenabwehr durch Amerika neue Nahrung. Obwohl Washington betont, dies führe zu keinem neuen Wettrüsten, und obgleich die NATO mit Rußland...
    Wolfgang G. Schwanitz
  • 27.09.2001

    An jedem Punkt der Erde

    Die hinterhältige Terroroperation vom 11. September 2001 gegen Machtzentren des Welthegemonen hat unmißverständlich deutlich gemacht, worin mit dem Ende des Kalten Krieges das Sicherheitsrisiko der USA besteht. Um die Supermacht empfindlich...
    Hans-Werner Deim
  • 31.07.2001

    Von Reagan in die Traufe?

    Wozu eine weltraumgestützte Raketenabwehr (kurz: NMD - National Missile Defense)? Eine Frage, die nicht nur Militärs und Politiker beschäftigt, sondern mit der sich, parallel zur forcierten Umsetzung entsprechender Pläne unter der Präsident...
    Thomas Klein
  • 11.05.2001

    Nicht mehr zeitgemäß?

    Ein neues Fundament für den Weltfrieden und die Sicherheit im 21. Jahrhundert hatte George W. Bush zu Monatsbeginn angekündigt und - im selben Atemzug - das bisherige Fundament der bisherigen Sicherheitspolitik zur Disposition gestellt. O-T...
    Peter Rau
  • 07.07.2000

    Blitz im leeren Raum

    Wenn alles so abläuft, wie vom Pentagon geplant, dann wird irgendwann am heutigen Freitag auf halbem Weg zwischen Kalifornien und dem Kwajalein Atoll im luftleeren Raum hoch über dem Pazifik sich eine riesige, aber lautlose Explosion ereign...
    Rainer Rupp
  • 07.06.2000

    Killer im Kosmos

    Drei Buchstaben sind seit einiger Zeit in vieler Munde und erregen die Gemüter: NMD - was für National Missile Defense, sprich Nationale Raketenabwehr, steht und den USA Schutz vor Angriffen feindlicher Atomraketen verspricht. »Star Wars« -...
    Horst Hoffmann

Literatur

  • Der neue Imperialismus

    David Harvey
    Was sind die Antriebskräfte der US-amerikanischen Politik? Hamburg 2004, 240 Seiten, 22,80 Euro
  • The Big Stick

    Werner Biermann, Arno Klönne
    Grundlagen und Grenzen US-amerikanischer Militärmacht. Köln 2003, 270 Seiten, 15,50 Euro
  • Unter Brüdern

    Conrad Schuhler
    Die USA, Europa und die Neuordnung der Welt. Köln 2003, 165 Seiten, 11,00 Euro
  • Hybris

    Noam Chomsky
    Die endgültige Sicherung der globalen Vormachtstellung der USA. Hamburg/Wien 2003, 319 Seiten, 19,90 Euro