junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2024, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Online Extra
16.04.2024, 20:18:09 / Ausland

Erdogan: Netanjahu will regionalen Konflikt provozieren

Im Dienst: Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei
Im Dienst: Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei

Istanbul. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu vorgeworfen, eine Ausweitung des Krieges im Gazastreifen auf die ganze Region zu provozieren. Die israelische Regierung unternehme seit dem 7. Oktober provokative Schritte, um einen regionalen Konflikt zu befeuern, sagte Erdogan am Dienstag abend nach einer Kabinettssitzung. Der Angriff Israels auf das iranische Botschaftsgelände in Syrien sei der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe, so Erdogan.

Netanjahu gefährde seine eigenen Landsleute und die Menschen in der gesamten Region, um sein politisches Überleben zu sichern, sagte Erdogan weiter. Der türkische Präsident warf dem Westen zudem Doppelmoral vor und kritisierte, dass nur wenige Länder den Angriff auf das iranische Botschaftsgelände verurteilt hätten, der Angriff des Irans auf Israel dagegen habe international umgehend für Empörung gesorgt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland