75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. Juli 2024, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.04.2024, Seite 1 / Ausland

Beijing verwahrt sich gegen US-Kritik zu Russland

Beijing. China hat Kritik aus den USA an seinen engen Beziehungen zu Russland zurückgewiesen. Die beiden Länder hätten »das Recht, normale Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zu führen«, sagte Mao Ning, Sprecherin des Außenministeriums, am Mittwoch in Beijing. Die Volksrepublik akzeptiere »keine Kritik und keinen Druck. Diese Art der Kooperation sollte nicht gestört oder begrenzt werden.« Zuvor hatte der stellvertretende US-Außenminister Kurt Campbell gesagt, seine Regierung werde »nicht stillsitzen«, wenn China und Russland in Zukunft noch enger zusammenarbeiteten. Dies hatten tags zuvor die beiden Außenminister Sergej Lawrow und Wang Yi bekräftigt. Sollten Russland weitere Geländegewinne in der Ukraine gelingen, würden die USA auch China und Nordkorea dafür verantwortlich machen, drohte Campbell unter anderem. (AFP/jW)