jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 27.05.2021, Seite 10 / Feuilleton
Literatur

Dürrenmatts Fragmente

Gut 30 Jahre nach dem Tod des großen Schweizer Dramatikers und Malers Friedrich Dürrenmatt kommen bislang unveröffentlichte Textfragmente an die Öffentlichkeit. Sie sind in dem fünfbändigen, mehr als 2.000 Seiten umfassenden »Stoffe-Projekt« enthalten, das der Verlag Diogenes am Mittwoch veröffentlichte. Dürrenmatt wäre im Januar 100 Jahre alt geworden. Er starb 1990 mit 69 Jahren. Die Reihe enthält Texte und Betrachtungen, die der Autor zwischen 1969 und seinem Tod 1990 verfasst hat. Große Teile sind bereits zu Dürrenmatts Lebzeiten veröffentlicht worden: 1981 »Labyrinth. Stoffe I–III« und 1990 »Turmbau. Stoffe IV–IX«. Im Nachlass fanden sich aber fast 30.000 Manuskriptseiten mit zahllosen Fassungen und Varianten, die Herausgeber Rudolf Probst und Ulrich Weber über Jahre sortiert und zugeordnet haben. Sie legen nun die früher veröffentlichten Texte mit ihren jeweiligen Entstehungsstufen vor sowie unveröffentlichte Fragmente, auf die Dürrenmatt sich in den »Stoffen« bezogen hatte. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton