Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.04.2021, Seite 11 / Feuilleton
Nachruf

UdSSR und Kino

Der französische Historiker und Moderator Marc Ferro ist in der Nacht zu Donnerstag im Alter von 96 Jahren bei Paris gestorben, wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtete. Er sei an Covid-19 erkrankt gewesen. Ferro galt als führender Spezialist für die UdSSR, Russland, Kino und Kriege des 20. Jahrhunderts. Ferro moderierte auf Arte jahrelang die Sendung »Die Woche vor 50 Jahren«. Er war Forschungsdirektor an der École des Hautes Études en Sciences Sociales und arbeitete in leitender Funktion für die Fachzeitschrift Annales. Ferro wurde 1924 in Paris geboren, schloss sich während des Zweiten Weltkriegs der Résistance an. Seine jüdische Mutter starb in ­Auschwitz. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton