1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 23.04.2021, Seite 11 / Feuilleton
Fotografie

Hasen und Goths

Der 1956 in Leipzig geborene Fotograf Erasmus Schröter ist in der Nacht zum vergangenen Sonntag in seiner Heimatstadt gestorben. Das teilte seine Frau, die Malerin und Grafikerin Annette Schröter, mit. Schröter studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Das Künstlerpaar verließ die DDR 1985 und zog nach Hamburg. Dort arbeitete er auch für die Magazine Stern, Spiegel und Art. 1997 kehrten die Schröters nach Leipzig zurück. Viele Arbeiten des Fotografen bieten Einblicke in das Leben vor 1985 östlich der Mauer. Nach dem Mauerfall fotografierte Schröter etwa junge Menschen auf dem Wave-Gotik-Treffen oder er posierte in Hasenkostümen mit seiner Frau an verschiedenen Orten. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton