jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.04.2021, Seite 10 / Feuilleton
Film

Einer der alten Neuen

Der US-amerikanische Regisseur und Produzent Monte Hellman ist im Alter von 91 Jahren in Palm Desert in Kalifornien gestorben. Er war einer der prägenden Akteure des »New Hollywood«, der Bewegung, mit der junge Filmemacher wie Dennis Hopper (»Easy Rider«, 1969) und Hal Ashby (»Harold und Maude«, 1971) das alte Holly­wood der großen Studios ablösten. Ende der 60er Jahre machte Hellman sich mit nihilistischen Neowestern einen Namen. Kultstatus erlangte sein Film »Two-Lane Blacktop« von 1971. In den Jahren danach arbeitete Hellman in verschiedenen Positionen an erfolgreichen Filmen mit, 1992 produzierte er Quentin Tarantinos Erstlingswerk »Reservoir Dogs«. 2009 erhielt Hellman in Venedig einen Spezial-Löwen für sein Gesamtwerk. (jW)

Mehr aus: Feuilleton