Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 27.11.2020, Seite 5 / Inland

Bahn rechnet mit Rekordschulden

Berlin. Die Deutsche Bahn AG wird auch im nächsten Jahr tief in den roten Zahlen bleiben und eine Rekordschuldenlast von um die 30 Milliarden Euro auftürmen. 2021 wird erneut von einem Betriebsverlust ausgegangen, der 1,7 Milliarden Euro betragen wird, wie die Konzernplanung zeigt, die Reuters am Donnerstag in Auszügen vorlag. In diesem Jahr werde sich der Betriebsverlust demnach auf 3,2 Milliarden Euro belaufen. Vor allem wegen Sonderabschreibungen steht 2020 unterm Strich dann sogar ein Minus von 5,6 Milliarden Euro. Hauptgrund sei die Coronakrise mit dem Einbruch bei den Passagierzahlen, heißt es aus Konzernkreisen. (Reuters/jW)