Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.07.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Das Mafiaparadies – Kuba vor der Revolution von 1959«. Film (Kuba/BRD, 2012) und Gespräch mit dem Filmemacher Hans-Peter Weymar, der stellv. Botschafterin Kubas Ivet López Rodríguez und dem jW-Autor Volker Hermsdorf. Heute, 31.7., 20 Uhr, »Caracan Auenwald«, Neue Linie 20, Leipzig. Veranstalter: Globale-Filmfestival

»Die Welt bebt – Friedrich Engels lebt!« Gedenkdemonstration anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich Engels. Sonnabend, 1.8., 13 Uhr, Hbf. Wuppertal. Veranstalter: Engels-Bündnis Wuppertal

»Sicherheit für Armenien und armenische Gemeinden in Deutschland – Stopp der Waffenlieferungen nach Baku und Ankara«. Die seit zwei Wochen andauernden militärischen Angriffe Aserbaidschans auf Armenien haben Tote und Verletzte auf beiden Seiten gefordert. Es besteht die große Sorge, dass sich der Konflikt zu einem regionalen Krieg zuspitzen könnte. Protestdemonstration, Sonnabend, 1.8.,13 Uhr, vor dem Kanzleramt in Berlin. Aufrufer: Zentralrat der Armenier in Deutschland

»Sprecht mit uns, nicht über uns – Wir sind Flüchtlinge, keine Kriminellen«. Der Umgang mit Flüchtlingen in ganz Europa verstößt gegen die international anerkannten Menschenrechte. Kundgebung, Sonnabend, 1.8., 10 Uhr, am »Fuchseck«, Ellwangen (Jagst). Aufrufer: Freundeskreis Flüchtlinge in Solidarität International e. V.

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton