Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 27.07.2020, Seite 5 / Inland

Mehr Strom aus Windenergie

Hamburg. Die Windkraftwerke vor den deutschen Nordseeküsten haben in den ersten sechs Monaten des Jahres 11,51 Terawattstunden (TWh) Strom in das Netz eingespeist. Das sind gut 21 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, meldete dpa am Sonntag. Die Windanlagen auf der Ostsee haben weitere 2,22 TWh Strom eingespeist. Insgesamt kommt der Windstrom aus Nord- und Ostsee damit auf 13,73 TWh, gegenüber gut 11,64 TWh im ersten Halbjahr 2019. Die Windernte auf See macht damit fast 19 Prozent des gesamten Windstroms in Deutschland aus; das sind etwa vier Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Bernhard May, Solingen: Nichtssagende Zahlen Was bedeutet diese Nachricht? Wieso fehlt jeder Bezug zur Stromproduktion insgesamt, aber auch zur Produktion aus erneuerbaren Quellen insgesamt und deren jährlichern Zugewinnen beim Modal Split? Nur ...