Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Aus: Ausgabe vom 01.07.2020, Seite 6 / Ausland

Philippinen: UNO kritisiert Tötungen

Genf. Im seit 2016 von der Regierung in Manila ausgerufenen Krieg gegen die »Drogendealer« sind nach UN-Angaben auf den Philippinen bisher fast 8.700 Menschen getötet worden. Es herrsche nahezu komplette Straffreiheit für die Tötung von entsprechend Verdächtigten durch die Polizei, kritisierte die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, am Dienstag in Genf. Der Staat sei offenkundig nicht gewillt, die »Straftäter« anderweitig zur Rechenschaft zu ziehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk! Am Wochenende für 2,20 €.