75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2024, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.01.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Über den Zusammenhang zwischen Klimaerwärmung und Artensterben«. Vortrag und Diskussion zum Essay von Jonathan Franzen »Rette, was du liebst!« Heute, 30.1., 18.30 Uhr, Seminargebäude der Humboldt-Universität, Invalidenstr. 110 (R 293), Berlin. Veranstalter: Autonomes Seminar an der HU Berlin

»Rassismus in Gesellschaft und Schule«. Vortrag von Prof. Dr. Karim Fereidooni (Universität Bochum) zu Diskriminierungserfahrungen von Referendar(inn)en und Lehrer(inne)n mit Migrationshintergrund. Heute, 30.1., 19 Uhr, VHS, Peterstr. 21–25, Aachen. Veranstalter: VHS Aachen, Kommunales Integrationszentrum der Stadt Aachen

»Keine mehr – Frauen zwischen Emanzipation und patriarchaler Gewalt«. Wo stehen wir 100 Jahre nach Erreichen des Wahlrechts und Artikel 3 des GG, wenn jeden dritten Tag eine Frau durch ihren (Ex-)Partner ermordet wird? Diskussionsabend im Rahmen des Vespers »Menschenrechte aktuell«. Heute, 30.1., 19 Uhr, Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4, Berlin. Veranstalter: u. a. Internationale Liga für Menschenrechte e. V.

»Januar 1933: Machtübertragung an die NSDAP«. Vortrag und Diskussion zur Zerstörung der Weimarer Republik mit dem Historiker Prof. em. Manfred Weißbecker (Universität Jena). Gibt es verglichen mit der Gegenwart Unterschiede, aber auch Ähnlichkeiten und strukturelle Übereinstimmungen? Freitag, 31.1., 19.30 Uhr, Bürgerhaus Pfersee, Stadtberger Str.17, Augsburg. Info: vvn-augsburg.de

Mehr aus: Feuilleton