Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.01.2020, Seite 10 / Feuilleton
Kunst

Kontinuität des Widerspruchs

Drei Wochen vor der offiziellen Eröffnung des Europäischen Kulturhauptstadtjahres haben Unbekannte in Rijeka eine Installation des kroatischen Bildhauers Ivan Kozaric zerstört. Die Täter setzten am Samstag abend das Werk »Ein Haufen Heu« in Brand, das auf einem Platz im Zentrum der Stadt gestanden hatte, berichtete die lokale Tageszeitung Novi List auf ihrer Webseite. Das aufgetürmte Heu sollte, als Sinnbild für die Ernte in der Landwirtschaft, den Beginn der Ernte an kulturellen Schöpfungen symbolisieren, in deren Genuss Rijeka im Kulturhauptstadtjahr kommen wird. Die Installation wurde völlig vernichtet. Kozaric (98) hat sich im kroatischen Kunstbetrieb einen Namen als ideenreicher Nonkonformist gemacht, der sich keiner Kunstrichtung zurechnen lässt. Sein Motto lautet: »Man muss die Kontinuität des Widerspruchs mit sich selbst immer aufrechterhalten.« (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton