1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 23.09.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Kaffee-Workshop: Fairer Handel – warum?« Wenige Konzerne dominieren über 80 Prozent des Kaffeemarktes, gleichzeitig entwickelt sich ein Bewusstsein für ungerechte Handelsbeziehungen. Workshop mit Thomas Scherzberg, Dienstag, 24.9., 18 Uhr, Bürgerhaus, Rosenhof 14, Chemnitz. Veranstalter: Rosa-Luxmburg-Stiftung (Sachsen)

»Vor 80 Jahren: Der deutsche Faschismus beginnt mit der Aggression gegen Polen den Zweiten Weltkrieg«. Vortragsveranstaltung mit Dr. Reiner Zilkenat (Historiker, jW-Autor) u. a. zu der Frage, welche Motive die Sowjetunion bewogen, mit Deutschland einen Nichtangriffsvertrag abzuschließen. Dienstag, 24.9., 19.30 Uhr, Villa Ichon, Goetheplatz 4, Bremen. Veranstalter: Marxistische Abendschule (Masch) Bremen, Bremer Friedensforum

»Die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen seit dem Niedergang der UdSSR«. Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Karl Döring (ehemals VEB Bandstahlkombinat Eisenhüttenstadt), Mitglied des Aufsichtsrates der »Novolipetsk Steel« (einer der weltgrößten Stahlkonzerne). Dienstag, 24.9., 10 Uhr, Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstr. 28, Berlin. Veranstalter: Helle Panke e.  V.

»Worum es geht, wenn’s ums Weltklima geht?« Vortrag von Kunibert Erbel zum Thema der Staatenkonkurrenz um Energie, Mittwoch, 25.9., 19 Uhr, Goethe-Universität, Campus Bockenheim, Studierendenhaus (R K2), Mertonstr. 26, Frankfurt a. M. Veranstalter: Marxistische Hochschulzeitung Farbe Rot

Mehr aus: Feuilleton