Gegründet 1947 Montag, 28. September 2020, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.09.2019, Seite 5 / Inland

Mehr neue Lehrlinge, viele offene Stellen

Gütersloh. Die Zahl der Ausbildungsanfänger ist wieder gestiegen, dennoch finden Betriebe und Jugendliche häufig nicht zueinander. Das ist das Ergebnis des am Mittwoch in Gütersloh veröffentlichten »Ländermonitors berufliche Bildung 2019«. Demnach suchten 2018 bundesweit 79.000 Jugendliche erfolglos eine Lehrstelle, obwohl die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze 58.000 erreichte. In der Gesamtsicht hat sich die Situation auf dem Ausbildungsmarkt im Zehn-Jahres-Vergleich verbessert. 2009 kamen im Schnitt auf 100 Bewerber knapp 89 Stellen, heute sind es fast 97. Es existieren aber große regionale Unterschiede, so gibt es vor allem im Süden einen Überhang an Ausbildungsstellen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland