Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.08.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Kurzfilmtour«. Kinotournee des renommierten Deutschen Kurzfilmpreises zeigt sechs ausgezeichnete kurze Filme, mit Gästen. Dienstag, 20.8., 20.30 Uhr, Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77, Berlin (Prenzlauer Berg). Info: kurzlink.de/KurzFilmTour

»Lesung aus dem Buch »Das Lied vom Frieden – Reisebilder eines Songpoeten«. Lesereihe Gedrucktes – Lesung und Gespräch mit Gesine Lötzsch und Tino Eisbrenner. Anmeldung unter 0 30/22 77 17 87 erforderlich. Dienstag, 20.8., 18 Uhr, Karl-Liebknecht-Haus, Rosa-Luxemburg-Saal, Kleine Alexanderstraße 28, Berlin. Info: gedrucktes.die-linke.de/start

»So bin ich! Ich bin so! Verfolgung von Trans* und Lesben in der Nazizeit«. Bewegende Schicksale von Frauen und Männern, von Mitarbeitern der Arbeitsgemeinschaft »Rosa Winkel« in den Polizei- und Justizakten des Landesarchivs Berlin recherchiert. Vernissage zur Ausstellung, 23.8.–6.9., Donnerstag, 22.8., 17 Uhr, Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, Berlin. Info: kurzlink.de/ichbinso

»Der deutsche ›Rassenstaat‹ im 20. Jahrhundert«. Der Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer, er lehrt Globalgeschichte mit Schwerpunkt Afrika an der Universität Hamburg, macht die kolonialen Elemente der deutschen Besatzungspolitik, des Vernichtungskrieges und des Genozids sichtbar und identifiziert Vorläufer und Vorbilder. Donnerstag, 22.8., 19 Uhr, Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, Hannover. Veranstalter: Region Hannover, Gedenkstätte Ahlem

Mehr aus: Feuilleton