Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.08.2019, Seite 2 / Ausland

Kandidaten für Präsidentschaft in Tunesien

Tunis. Nach dem Tod des tunesischen Präsidenten Beji Caid Essebsi bringen sich weitere Kandidaten für die vorgezogene Wahl des Staatschefs in Stellung. Am Mittwoch gab Verteidigungsminister Abdelkarim Zibid seine Kandidatur für die am 15. September geplante Wahl bekannt, wie die staatliche Nachrichtenagentur TAP berichtete. Er tritt als Unabhängiger an und wird von der säkularen Regierungspartei Nidaa Tounes und der Mitte-Rechts-Partei Afek Tounes unterstützt. Zuvor hatten bereits der Vizechef der islamisch-konservativen Partei Ennahda, Abdelfattah Morou, und der frühere Übergangspräsident Moncef Marzouki ihre Kandidaturen angekündigt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland