Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.07.2019, Seite 4 / Inland

Bundesregierung gegen Bodentruppen für Syrien

Berlin. Die Bundesregierung will keine Bodentruppen zum Kampf gegen die Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) nach Syrien entsenden. Das Kabinett fasse ins Auge, die bisherigen Maßnahmen fortzusetzen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Dazu gehörten keine deutschen Bodentruppen. Es solle nun Gespräche mit den Beteiligten an der Anti-IS-Koalition geben, wie das Engagement weiterentwickelt werden könne. Es gebe dabei militärische und zivile Komponenten, so Seibert weiter. Diese müssten unter den Beteiligten sinnvoll aufgeteilt werden. Der Regierungssprecher reagierte damit auf die Forderung der USA, Deutschland solle sich mit Bodentruppen in Syrien »engagieren« (siehe jW vom 8.7.). (AFP/jW)