1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 13.06.2019, Seite 7 / Ausland

Shinzo Abe in Teheran eingetroffen

Teheran. Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe ist am Mittwoch zu einer Vermittlungsmission in der iranischen Hauptstadt Teheran eingetroffen. Auf der Agenda seines zweitägigen Besuchs stehen Gespräche mit Präsident Hassan Rohani und dem obersten Führer des Landes, Ajatollah Ali Khamenei. Als Vermittler will Abe in Teheran versuchen, die auch militärisch wachsenden Spannungen zwischen Teheran und Washington zu entschärfen. Abe hat seinen Besuch mit US-Präsident Donald Trump abgestimmt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland