Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.06.2019, Seite 1 / Inland

Zehntausende radeln für Verkehrswende

Berlin. Rund 90.000 Radfahrer sind nach Veranstalterangaben am Sonntag bei der traditionellen Sternfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) zur Siegessäule in Berlin geradelt. Sie forderten von Politik und Verwaltung mehr Platz fürs Rad statt einer Infrastruktur, die vor allem für Autos geplant werde. Angemeldet waren 250.000 Teilnehmer. »Es ist sehr heiß, da sind einige vielleicht lieber am See als auf der Straße«, sagte ein ADFC-Sprecher. Am Großen Stern, dem Kreisverkehr an der Siegessäule, fuhren Tausende Radfahrer ab dem frühen Nachmittag im Kreis. Während der Aktion war der Verkehr für Autofahrer in ganz Berlin eingeschränkt. Über die Zahl der Teilnehmer gibt es jedes Jahr unterschiedliche Angaben. Der ADFC spricht in der Regel von der »größten Fahrraddemo der Welt«. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Klaus Büchner, Berlin: Riesenspaß Wieso übernimmt ausgerechnet die jW einen so abschätzigen und dummen Beitrag über die Fahrradsternfahrt von dpa? War niemand von Euch selbst dabei? Oder ist es noch das altmodische Denken, Fahrradfahr...