Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.02.2019, Seite 4 / Inland

Kripo verliert Beweise zu Serienmissbrauch

Düsseldorf. Bei den Ermittlungen zu massenhaftem Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde bei Pad Pyrmont sind 155 Datenträger mit Beweismaterial verschwunden. Dies teilte der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag abend mit. Um das Verschwinden der Beweise aufzuklären, seien fünf Sonderermittler eingesetzt worden. Das Material lagerte den Angaben zufolge in einem Sichtungsraum der Kriminalpolizei, zu dem laut WDR vom Freitag zahlreiche Personen Zugang gehabt hätten. Tausendfach sollen auf dem Campingplatz Kinder missbraucht worden sein. Bislang seien 31 Opfer im Alter zwischen vier und 13 Jahren identifiziert. (AFP/jW)