1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.01.2019, Seite 1 / Ausland
Bürgerkrieg

Wieder Anschlag auf US-Konvoi in Syrien

Beirut. Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Konvoi der US-Truppen und ihrer kurdisch- arabischen Verbündeten in Syrien sind am Montag Medienberichten zufolge fünf Menschen getötet worden. Der Attentäter riss demnach in der Provinz Al-Hasaka fünf Kämpfer der »Syrischen Demokratischen Kräfte« (SDK) in den Tod. Zu dem Anschlag bekannte sich die Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS). Die von den USA geführte »Anti-IS-Koalition« bestätigte den Angriff und betonte, es habe keine US-Opfer gegeben. Anderen Informationen zufolge wurden zwei US- Soldaten verletzt. Erst vergangene Woche waren bei einem Selbstmordanschlag im nordsyrischen Manbidsch 19 Menschen getötet worden, darunter fünf SDK-Kämpfer und vier US-Militärangehörige. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland