Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 02.01.2019, Seite 5 / Inland

Kitas vorerst nicht bundesweit gebührenfrei

Berlin. Eine deutschlandweite Gebührenfreiheit für Kitas wird es in naher Zukunft nicht geben. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presseagentur (dpa) in den 16 Bundesländern. Das sogenannte »Gute-Kita-Gesetz« ist seit Jahresbeginn in Kraft. Vom Bund sollen dafür bis 2022 rund 5,5 Milliarden Euro an die Länder fließen. Diese entscheiden selbst, wie sie das Geld für die Kitas einsetzen. »Qualität und Beitragsentlastungen dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden«, sagte Schleswig-Holsteins Familienminister Heiner Garg (FDP) der dpa. Berlin hat als erstes Bundesland die Kitagebühren bereits abgeschafft. (dpa/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.