Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.12.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Welches Kraut ist gegen Schwarz-Blau gewachsen.« Demo gegen Regierung der Industriellenvereinigung. Samstag, 15.12., 14 Uhr, Mariahilfer, Kaiserstr., Wien. Info: kurzlink.de/keinblauschwarz

»Arbeit gegen Natur? Marx und die ökologische Frage«. Der »grüne Marx« wird auf einer gemeinsamen Fachtagung der Naturfreunde Deutschlands und der Rosa-Luxemburg-Stiftung vorgestellt. Samstag, 15.12., 10–17.30 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin. Info: naturfreunde.de/tagung-gruener-marx

»Ein Bauernaufstand für die ganze Familie«. Das Bündnis »Kommando Thurn und Taugt Nix« widmet sich der »Fürstin« Gloria – einem in Regensburg präsenten Symbol für Ausbeutung und die Arroganz der Macht. Sonntag, 16.12., 16 Uhr, Bismarckplatz, Regensburg

»Politischer Frühschoppen zum Thema Menschenrechte«. Moderation: Reiner Hofmann, Sonntag,16.12., 11.30 Uhr, Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, Stuttgart-Ost. Info: waldheim-gaisburg.de

»Hände weg von Afrika«. Protestaktion anlässlich des EU-Afrika-Gipfels in Wien. Montag, 17.12., 18 Uhr, Reichsbrücke, Wien. Veranstalter: Plattform für menschliche Asylpolitik und »Bündnis gegen die Ausplünderung Afrikas«

»Sofortige Freilassung der politischen Langzeitgefangenen in den USA, Leonard Peltier, Mumia Abu-Jamal und Ana Belén Montes«. Mahnwache, Montag, 17.12., 18–19 Uhr, US-Generalkonsulat, Gießener Str. 30, Frankfurt a. M.. Veranstalter: Soligruppen und FG BRD–Kuba/Frankfurt

Mehr aus: Feuilleton