Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 13.11.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Partisanen einer neuen Welt. Radikale Linke in der Türkei«. Buchvorstellung mit Nick Brauns (Historiker). Heute, 13.11., 19 Uhr, »Bandito Rosso«, Lottumstr. 10 a, Berlin.

»Bremen auf dem Weg in den Überwachungsstaat?« Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Rechtsanwalt Dr. Rolf Gössner (Internationale Liga für Menschenrechte) zur (geplanten) Verschärfung von Polizeigesetzen. Heute, 13. 11., 19.30 Uhr, »Villa Ichon«, Goetheplatz 4, Bremen. Veranstalter: u. a. Bremer Friedensforum

»Unheimlich sicher«. Vortrag zum Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (SOG) des Landes Sachsen-Anhalt. Mittwoch, 14.11., 18 Uhr, BUND, Olvenstedter Str. 10, Magdeburg. Veranstalter: Rote Hilfe (Magdeburg)

»Alle gegen alle: Die aktuellen Konflikte zwischen den großen Mächten und die Kriegsgefahr«. Veranstaltung mit Jörg Kronauer (Autor). Mittwoch, 14.11., 19 Uhr, Magda-Thürey-Zentrum, Lindenallee 72, Hamburg. Veranstalter: MASCH e. V.

»Wo der Himmel aufgeht«. Ein Film von Tobias Kriele über Esther Bejarano und die Microphone Mafia in Kuba (BRD 2018, 44 Minuten). Morgen, 14.11., 18 Uhr, Kino »Endstation«, Wallbaumweg 108, Bochum. Veranstalter: Filmclub der Humanitären Cubahilfe e. V. (hch-ev.de)

»1918: Die unvollendete Revolution und ihre Folgen.« Vortrag und Diskussion mit Klaus Gietinger (Autor und Regisseur). Morgen, 14.11., 18.30 Uhr, Medienpädagogik-Zentrum e. V., Sternstr. 4, Hamburg

Mehr aus: Feuilleton