Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 30.08.2018, Seite 10 / Feuilleton

Verfahren in Erl

Gegen die Tiroler Festspiele Erl seien »an die 100 Strafverfahren« wegen illegaler Beschäftigung und nicht bezahlter Sozialabgaben anhängig, sagte Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer der Tiroler Tageszeitung (Mittwochausgabe). In der Vergangenheit waren in Erl viele Musiker und Künstler aus Osteuropa beschäftigt. Nun wurde den Festspielen die Beschäftigung von Bürgern aus Nicht-EU-Staaten untersagt. Zudem steht Intendant Gustav Kuhn (72) im Verdacht der sexuellen Übergriffigkeit. Fünf Musikerinnen hatten von »unerwünschten Küssen«, einem »Griff zwischen die Beine«, »Mobbing«, »Demütigung und Schikane« berichtet. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen