Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.08.2018, Seite 5 / Inland

Baugenehmigungen rückläufig

Wiesbaden. Die Zahl der Baugenehmigungen sank im ersten Halbjahr 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,6 Prozent auf knapp 168.500. Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Das Minus sei vor allem auf einen deutlichen Rückgang beim Neubau von Wohnungen in Wohnheimen zurückzuführen (minus 35,9 Prozent). Ohne Berücksichtigung der Wohnheime sei die Zahl der Baugenehmigungen binnen Jahresfrist um 1,8 Prozent gestiegen, erklärten die Wiesbadener Statistiker.

Nach Einschätzung von Politik und Bauwirtschaft müssen pro Jahr 350.000 bis 400.000 Wohnungen in Deutschland entstehen, um die große Nachfrage zu decken. Im vergangenen Jahr wurden knapp 285.000 Wohnungen gebaut. (dpa/jW)