jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 25.05.2018, Seite 6 / Ausland
Nach Belgien

Verurteilter Rapper flieht aus Spanien

Madrid. Ein wegen kritischer Texte in seinen Liedern zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilter spanischer Rapper hat sich nach Belgien abgesetzt. Das teilten Angehörige des Rapmusikers Josep Miquel Arenas, der unter seinem Künstlernamen Valtònyc bekannt ist, dem Fernsehsender TV 3 am späten Mittwoch abend mit. Die Frist zum Haftantritt lief für den 24jährigen am Donnerstag ab. »Ein Land, in dem Künstler fliehen müssen, um nicht wegen der Texte ihrer Lieder inhaftiert zu werden, ist ein Land, in dem die Meinungsfreiheit verletzt wird und in dem die Demokratie auf dem Spiel steht«, schrieb Barcelonas Bürgermeisterin Ada Colau am Mittwoch auf Twitter. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland