Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.05.2018, Seite 1 / Inland

Bundeswehr: Mehr Geld, mehr Reservisten

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Bundestag die deutliche Aufstockung des Wehretats in den nächsten Jahren verteidigt. »Es geht nicht um Aufrüstung, sondern ganz einfach um Ausrüstung«, sagte die CDU-Politikerin am Mittwoch bei den Haushaltsberatungen im Bundestag. In der Aussprache pflichtete ihr die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bei. Es sei demnach stetig mehr Mittel nötig, sagte sie. Von der Leyen hält für die kommenden Jahre jedoch einige Milliarden mehr für erforderlich als von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geplant.

Am Dienstag abend hatte von der Leyen beim jährlichen Empfang des Reservistenverbands zudem erklärt, dass wegen der wachsenden Spannungen mit Russland Reservisten aus ihrer Sicht für die Bundeswehr an Bedeutung gewinnen würden. Eine einsatzbereite Bundeswehr brauche eine »starke Reserve«. (dpa/jW)Siehe Seite 8