Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 12.04.2018, Seite 7 / Ausland

Urteil in Myanmar wegen Tötung von Rohingya

Rangun. Wegen der Tötung von zehn Männern der muslimischen Minderheit der Rohingya in Myanmar sind in dem südostasiatischen Land nach Armeeangaben sieben Militärangehörige zu Haftstrafen und Zwangsarbeit verurteilt worden. Vier Offiziere und drei Soldaten müssten zehn Jahre ins Gefängnis und harte Arbeit verrichten, hieß es am späten Dienstag abend auf der Facebookseite von Armeechef Min Aung Hlaing. Forderungen nach einer unabhängigen Untersuchung wurden ignoriert. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland